• SEIT 30 JAHREN - GROSSBRITANNIEN UND IRLAND REISE EXPERTE
  • 100.000 ZUFRIEDENE KUNDEN
  • ÜBER 500 Vertriebspartnern in DE / A / CH
0 Merkliste

  • Kanalinseln

Genusswandern auf Jersey - deutschsprachig geführt

Deutschsprachig geführte Wanderreise im Standort-Hotel

Raue, hohe Steilküsten im Norden, Felsklippen und goldene Sandstrände im Süden und im Herzen grün und blumenreich, mit malerischen Dörfern, herrschaftlichen Anwesen und natürlich Wiesen voller hübscher Jersey Kühe - diese Insel ist wunderbar abwechslungsreich und vielfältig. Hinzu kommen die entspannten Inselbewohner und eine erstklassige Küche, die keine Wünsche offen lässt.

ab 1.084,00 € 8 Tage DZ  p.P.
Highlights dieser Tour
  • Das milde Klima der Kanalinseln
  • Vielfältige englisch-französische Kultur
  • Deutschsprachige Wanderführer
  • Kleingruppen bis maximal 18 Teilnehmer
Leistungen:
  • 7 Übernachtungen im 3-Sterne-Hotel
  • Halbpension mit Frühstück und ein 3-Gänge-Wahlmenü am Abend
  • alle Transfers zu und von der Wanderstrecke
  • kleine Gruppen - maximal 18 Personen
  • Flughafensammeltransfer am An- und Abreisetag
Termin
Dauer
Reisepreis p.P.
EZ-Zuschlag

Reiseprogramm 2020

TERMIN

Sa 16.05. - Sa 23.05.20

DAUER

8 Tage

REISEPREIS P.P.

1.084 €

EZ-ZUSCHLAG

+ 110 €

TERMIN

Sa 30.05. - Sa 06.06.20

DAUER

8 Tage

REISEPREIS P.P.

1.192 €

EZ-ZUSCHLAG

+ 106 €

TERMIN

Sa 13.06. - Sa 20.06.20

DAUER

8 Tage

REISEPREIS P.P.

1.192 €

EZ-ZUSCHLAG

+ 106 €

TERMIN

Sa 11.07. - Sa 18.07.20

DAUER

8 Tage

REISEPREIS P.P.

1.192 €

EZ-ZUSCHLAG

+ 106 €

TERMIN

Sa 08.08. - Sa 15.08.20

DAUER

8 Tage

REISEPREIS P.P.

1.192 €

EZ-ZUSCHLAG

+ 106 €

Genusswandern auf Jersey - deutschsprachig geführt

Deutschsprachig geführte Wanderreise im Standort-Hotel

Raue, hohe Steilküsten im Norden, Felsklippen und goldene Sandstrände im Süden und im Herzen grün und blumenreich, mit malerischen Dörfern, herrschaftlichen Anwesen und natürlich Wiesen voller hübscher Jersey Kühe - diese Insel ist wunderbar abwechslungsreich und vielfältig. Hinzu kommen die entspannten Inselbewohner und eine erstklassige Küche, die keine Wünsche offen lässt.

Es gibt keinen besseren Weg die Schönheiten der Natur zu entdecken oder nette Bekanntschaften zu schließen, als in einer Gruppe mit Gleichgesinnten. Nach einem aktiven Tag können Sie einen Drink auf der Terrasse genießen, einen kleinen Bummel durch das malerische Städtchen unternehmen oder ganz zwanglos an den hausinternen Veranstaltungen teilnehmen.

1. Tag | Anreise

Abholung vom Flughafen durch den Reiseleiter oder Busfahrer und Transfer zum Hotel. Den Nachmittag können Sie mit Entspannen und einem Spaziergang durch den Hotelpark verbringen. In ca. 25 Minuten laufen Sie nach St Helier wie auch zum Strand der St Aubin‘s Bay. Am Abend lernen Sie Ihre Wandergruppe kennen.

2. Tag | Der Osten der Insel

Heute erkunden Sie den Inselosten, beginnend mit La Hogue Bie, einer steinzeitlichen Grabanlage. Über Green Lanes, so heißen die kleinen, kaum benutzten Straßen, geht es im Anschluss in ein kleines Naturschutzgebiet, in dem die ursprüngliche Vegetation der Insel erhalten ist. Vor Ihnen erstreckt sich die Mole von St Catherine‘s Breakwater über 640m weit in den Atlantik hinein. Weiter entlang der Ostküste gelangen Sie zum Hügelgrab von Faldouet und von dort nach Gorey. Gorey ist ein charmantes Hafenörtchen, über dem die Burg Mount Orgueil Castle majestätisch thront. Am Nachmittag haben Sie Zeit, die Burg zu besichtigen, von der aus Sie bei klarem Himmel die französische Küste überblicken können. (10 km, +/- 200 Höhenmeter)

3. Tag | Das Herz der Insel und die Südküste

Von der Inselmitte aus geht es entlang von Bächen und Stauseen durch das größte Waldgebiet der Insel zur Südküste. Hier besichtigen Sie die vom Jugendstilkünstler Lalique gestaltete Glass Church. Danach schlendern Sie über den Strand nach St Helier. Nach der Mittagspause machen Sie einen Stadtrundgang, bei dem die spannende Vergangenheit der Stadt und der Insel lebendig wird. Danach haben Sie Zeit zum Bummeln oder zur Besichtigung von Elisabeth Castle. (12 km, +/- 200 Höhenmeter)

4. Tag | Judith Quérée Garden und St Ouen

Morgens genießen Sie einen geführten Rundgang durch einen der schönsten Privatgärten der Insel, den Judith Quérée Garden. Durch den angrenzenden Küstenwald wandern Sie hinab bis Greve de Lecq, einem Sandstrand zwischen hohen Felsen, wo Sie Zeit für ein Bad im Meer haben. Später steigen Sie die Steilküste hinauf, vorbei an Landhäusern mit großzügigen Gärten bis zur windumtosten Burgruine Grosnez auf der Nordwestspitze der Insel. Gen Süden führt der Küstenpfad an bizarren Felsformationen wie Le Pinnacle vorbei und fällt schließlich bis zum Dünenstrand von St Ouen ab. Dieser Strand erstreckt sich fast über die gesamte Westküste der Insel. (12 km, +/- 500 Höhenmeter)

5. Tag | Tag zur freien Verfügung

Den freien Tag können Sie auf ganz unterschiedliche Art und Weise verbringen. Sehr lohnenswert ist der Jersey Zoo, der weltberühmt für seine artgerechte Haltung, seine Aufzuchtprogramme und sein weltweites Engagement für Schutzgebiete ist. Sehr empfehlenswert ist auch die Besichtigung des größten Herrenhauses der Insel, Samarès Manor. Es lässt sich mit dem Zoo oder mit einem Bummel im quirligen St Helier verbinden, wo die viktorianischen Markthallen und besonders der Fischmarkt einen Besuch lohnen. Alle Orte sind gut an das Busliniennetz angebunden.

6. Tag | Bonnuit Bay und das Chateau La Chaire

Heute fahren Sie an die Nordküste bis zur Bonnuit Bay. Entlang spektakulärer Klippen wandern Sie zur entlegenen Bouley Bay und vor dort durch urwaldartige Wälder bis zum kleinen Fischerhafen von Rozel. Unweit von hier liegt das um 1800 erbaute Chateau La Chaire. Dort genießen Sie einen Cream Tea im prachtvollen Dining Room oder auf der Terrasse, bevor es zurück zum Hotel geht. (10 km, +/- 500 Höhenmeter.)

7. Tag | St Brelade's Bay und der Corbière Leuchtturm

Vom ehemaligen Kaufmanns- und Piratennest St Aubin aus wandern Sie zum Noirmont Point, einer restaurierten deutschen Geschützstellung. Von hier aus geht es weiter zur Portelet Bay, über der ein uralter Pub thront, und weiter auf bewaldeten Steilküsten in die langgezogene Sandbucht von St Brelade's Bay. Durch ein Tor am Strand betreten Sie den Friedhof, auf dem sich die romanischen Kirchen St Brelades und Fisherman‘s Chapel befinden. Der Friedhof strahlt mit seinem Blick auf das Meer eine mystische Schönheit aus. Entlang der Steilküsten wandern Sie von Traumbucht zu Traumbucht und erreichen schließlich Corbière, einen der berühmtesten Leuchttürme der Welt. (12 km, +/- 400 Höhenmeter)

8. Tag | Heimreise

Nach einem letzten gemütlichen Frühstück bringt Sie der Sammeltransfer zum Flughafen.

Verlängerung auf Guernsey:

Highlights dieser Tour

  • Das milde Klima der Kanalinseln
  • Vielfältige englisch-französische Kultur
  • Deutschsprachige Wanderführer
  • Kleingruppen bis maximal 18 Teilnehmer

Leistungen:

  • 7 Übernachtungen im 3-Sterne-Hotel
  • Halbpension mit Frühstück und ein 3-Gänge-Wahlmenü am Abend
  • alle Transfers zu und von der Wanderstrecke
  • kleine Gruppen - maximal 18 Personen
  • Flughafensammeltransfer am An- und Abreisetag

Eintritte und Programmpunkte

  • La Hogue Bie und Judith Quérée Garden
  • Cream Tea im Chateau La Chaire
  • Geführter Stadtrundgang in St Helier

Anreise-Informationen

Der Reisepreis beinhaltet nicht die Anreise nach Jersey. Gerne bucht travelling Britain für Sie Flüge nach Jersey. Der Reisepreis beinhaltet jedoch einen Flughafensammeltransfer am An- und Abreisetag.

Geführte Wanderungen

Alle Touren werden von erfahrenen und engagierten Wanderführern begleitet. Sie erfahren viel Wissenswertes über diese herrliche Insel und wandern auf den schönsten Pfaden.

Alle Wanderungen sind mit durchschnittlicher Kondition und Sportlichkeit zu bewältigen. Der Schwierigkeitsgrad reicht von leicht bis mittel. Bei einigen Touren ist Trittsicherheit erforderlich, da die Pfade streckenweise felsig und steinig und nach längerem Regen teilweise aufgeweicht sind. Das Genießen von Natur und Kultur steht im Vordergrund.

Reise Highlights & Sehenswürdigkeiten

Diese Reisen können Ihnen auch gefallen