background
Travelling Britain

Wildromantisches Nordwales



8 Tage pro Person im DZ
€ 462,-

TaschenlampeDer Norden von Wales mit seinem großartigen Nationalpark Snowdonia ist das perfekte Reiseziel für Naturfreunde und Wanderer. Dünn besiedelt, wildromantisch und wunderschön. Neben der erhabenen und rauen Bergwelt rund um den Snowdon verwöhnt Nordwales den Besucher mit traumhaften Stränden, einladenen Seebädern und beeindruckt mit mächtigen Burganlagen.

Individuelle Anreise
Unsere Empfehlung für Ihre Anreise: Nachrfährpassage mit Kabinen von Rotterdam/Holland um 21.00h - Ankunft in Hull/Nordengland am folgenden Tag um 08.00h.
Anreise - Nordengland - Chester - Nord Wales
Nach Ihrer Ankunft in England fahren Sie durch den Osten Yorkshires und durch die sanfte Pracht des Peak Districts National Parks nach Chester. Hier finden Sie beeindruckende Beispiele römischer Architektur. Chester hat außerdem die am besten erhaltenen, begehbaren Stadtmauern in ganz Großbritannien. Fahren Sie anschließend zu Ihrem gemütlichen, kleinen Country House Hotel in Nord Wales. Es liegt in einem hübschen Dorf im Conwy Valley, and er Grenze zum Snowdonia Nationalpark. Es erwartet Sie ein geschmackvolles Ambiente, gute Küche und herzliche Gastfreundschaft. Hier werden die sie kommenden 7 Nächte verbringen.
Halbinsel Llyn - Caernarfon Castle
Starten Sie Ihre Reise auf der Halbinsel Llyn, einem Gebiet von außerordentlicher landschaftlicher Schönheit. Unternehmen Sie einen ausgedehnten Spaziergang an einem der feinen Sandstrände. Anschließend können Sie sich auf die Suche nach einigen Zeugen der keltischer Geschichte machen. Ihren Namen hat Llyn vom irischen Wort für Halbinsel, denn hier waren bis zum 5. Jh. n. Chr. große Teile der Bevölkerung irischer Herkunft. Vielleicht waren diese auch verantwortlich für die zahlreichen Ringmauern und Steinkreise auf der Halbinsel. Am Nachmittag können Sie Caernarfon Castle besichtigen. Die Burg wurde Ende des 13. Jhs. von Edward I. erbaut und dominiert heute mit ihren mächtigen Mauern die Stadt. Sie ist die offizielle Krönungsburg des Prince of Wales. Zeit für einen Bummel durch das Städtchen sollten Sie in jedem Fall einplanen.
Barmouth - Klippenwanderung
Fahren Sie heute in Richtung Süden entlang der Küste und machen Sie in Barmouth halt. Südlich der Stadt mündet der Afon Mawddach in einem breiten Delta ins Meer. Ein Wanderweg führt von Barmouth auf die Klippen und gibt einen spektakulären Blick auf die Küste und das Mawddach-Tal frei. Geheimnisvoll thront darüber der Cader Idris, der Berg des Zauberers am südlichen Ende des Snowdonia Nationalparks.
Conwy Mountains - Conwy Castle
Das heutige Ziel sind die Conwy Mountains an der Nordküste. Der dortige Wanderweg führt über mit Ginster- und Heidekraut bewachsene Hänge und bietet beeindruckende Blicke über die Küste und die Stadt Conwy mit ihrem Schloss. Zum Mittagessen können Sie sich Fish and Chips am Hafen gönnen. Anschließend lohnt sich ein Besuch in Conwy Castle. Die Burg gehört ebenso wie Caernarfon Castle zu den zahlreichen Festungen, die Edward I. Ende des 13.Jhs. in einem „eisernen Ring” errichten ließ und die als UNESCO-Weltkulturerbe anerkannt sind. Schlendern Sie anschließend durch die Gassen entlang mittelalterlicher und viktorianischer Häuser. Von der gut erhaltenen Stadtmauer haben Sie einen tollen Blick auf den Ort und die Burg. Auch Aberconwy House, das älteste Haus von Conwy aus dem Jahre 1300, kann besichtigt werden.
Portmeirion
Erkunden Sie heute das südlich der Halbinsel Llyˆn gelegene Portmeirion. Die Entstehungsgeschichte dieses Ortes gründet sich auf eine Idee des exzentrischen Architekten Sir Clough Williams-Ellis: Er wollte eine Stadt errichten, die sich nicht in die natürlichen Gegebenheiten einfügte, sondern diese aufwertete. Auf einem Stück Wildnis – der kleinen Halbinsel, auf der heute Portmeirion liegt – baute er ein viktorianisches Haus zu einem Hotel um und erweiterte die Stadt Schritt für Schritt um eine mediterrane Piazza herum. Für dieses Vorhaben sammelte er in Großbritannien und über seine Grenzen hinaus gefährdete Häuser unterschiedlichster Stile, ließ sie nach Portmeirion transportieren und wieder aufbauen.
Mount Snowdon - Snowdonia Nationalpark
Der Mount Snowdon, das Herz des Snowdonia Nationalparks, sollte auf keiner Reise durch Nordwales fehlen. Schnüren Sie also heute die Wanderschuhe und rüsten Sie sich für den Aufstieg. Es gibt zahlreiche Wege zum Gipfel mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Festes Schuhwerk sollten Sie in jedem Fall tragen – ob Sie nur zum Llyn Llydaw wandern, in den der Legende nach das Schwert Excalibur nach König Artus’ letztem Kampf gefallen sein soll, oder bis zum Gipfel. Wenn Sie lieber ohne Anstrengung die Aussicht genießen wollen, können Sie auch in die Snowdon Mountain Railway einsteigen, die Sie z. B. von Llanberis zum Gipfel bringt.
Rhinog Mountains - Cardigan Bay - Harlech Castle
Nutzen Sie den letzten Tag noch mal für besondere Eindrücke und Ausblicke. Wandern Sie morgens auf sanfter Höhe am Rande der Rhinog Mountains in der Nähe von Llanbedr. Die Anstrengung beim Anstieg wird mit einem fantastischen Ausblick auf die Cardigan Bay belohnt. Wanderrouten in den Rhinog Mountains finden Sie auf www.walkingbritain.co.uk. Lassen Sie den Tag in Harlech ausklingen – beim Baden, Bummeln oder Besichtigen. Harlech Castle ist sehr gut erhalten und gehört zum Weltkulturerbe. Neben der Burg hat die Stadt viele Kunstgewerbeläden, schöne Cafés und Pubs zu bieten. In welche Richtung Sie sich auch drehen, den ganzen Tag haben Sie Wales von seiner besten Seite vor Augen mit einem wunderschönen Blick über die Küste und die Gebirgsketten Snowdonias.
Heimreise
Je nach Abfahrtszeit mögliches Besichtigungsprogramm und individuelle Rückreise zum Fähr- oder Flughafen. Unsere Empfehlung für die Rückreise: Nachtfährpassage mit Kabinen ab Hull/Nordengland um 21.00h - Ankunft in Rotterdam/Holland am folgenden Tag um 08.00h.
Leistungen:
7 Übernachtungen inkl. walisischem Frühstück
Unterbringung
Wahlweise in einem einladenden walisischen B&B Gästehaus, in einem hübschen, kleinen Country House Hotel oder auch in einem exklusivem First Class Hotel.Alle Zimmer mit DU/WC, TV, Telefon, Tee- & Kaffeekocher.
Weitere Unterkunftsmöglichkeiten
Auf Wunsch buchen wir für Sie auch ein schönes Ferienhaus im Snowdonia Nationalpark.
Wählen Sie aus unserem großen Angebot an Selbstversorgerunterkünften.
An- und Rückreise- Informationen:
Diese Reise können Sie mit eigenem Auto und Anreise mit der Fähre buchen oder als auch als Flugreise mit Mietwagen. Mögliche Zielflughäfen in Großbritannien sind Birmingham, Liverpool, Manchester oder London. Mit dem eigenen Fahrzeug empfehlen wir die Anreise mit der Nachtfähre von Rotterdam oder Zeebrügge nach Hull/Nordengland und zurück. Gerne berät Sie das travelling Britain Team.


Katalogbestellung


Bestellen Sie
unseren aktuellen
Katalog...


Jetzt anfordern
Kontakt
Öffnungszeiten

Mo - Fr: 09:00 - 18:00 Uhr

Service:

Fon: +49 (0) 52 31-57 00 76

Kontaktformular