background
Travelling Britain

Irlands Schlösser und Gärten



8 Tage pro Person im DZ
ab € 411,-

TaschenlampeGartenliebhaber kommen Irland voll auf Ihre Kosten. Besonders im Süden bietet das milde Klima ideale Voraussetzungen für beeindruckende Gartenanlagen - und die haben die Iren in zahlreichen Varianten zu bieten.

Individuelle Anreise
Wählen Sie zwischen Flug und Mietwagen oder Reise mit eigenem Fahrzeug und Fähre. Nachtfährpassagen auf modernen Fährschiffen von Rotterdam/Zeebrügge nach Hull und weiter von Holyhead nach Dublin.
Willkommen in Dublin
Ankunft in Dublin. Am Nachmittag haben Sie Zeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Besuchen Sie die kulturellen Höhepunkte wie beispielsweise St. Patrick’s Cathedral und das Trinity College oder schlendern Sie durch das georgianische Viertel Merrion Square. Anschließend bleibt sicher noch etwas Zeit um die geschäftige Grafton Street mit den unzähligen Geschäften zu erkunden. Übernachtung bei Dublin.
Dublin und die Wicklow Mountains
Ihr heutiger Ausflug führt Sie in die Wicklow Mountains südlich von Dublin, häufig auch als “Garten Irlands” beschrieben. Fahren sie zunächst entlang der Küste nach Bray. Das Küstenstädtchen beeindruckt durch seine langgezogene Strandpromenade und das gebirgige Panorama. Von hier aus fahren Sie in das Herz der Wicklow Mountains und besuchen das herrschaftliche Powerscourt House mit den wunderschönen Gärten. Statten Sie zudem der verfallenen Klosteranlage in Glendalough - dem Tal der zwei Seen - einen Besuch ab. Übernachtung in Dublin.
Limerick und Bunratty Castle
Heute verlassen Sie Dublin und fahren nach Limerick. Auf dem Weg besuchen Sie das Bunratty Castle und den angrenzenden Folkpark, ein Freiluftmuseum, welches das ländliche Leben in Irland im 19. Jahrhundert inszeniert. Anschließend fahren Sie nach Limerick. Hier finden Sie das King John Castle, eine Festung aus dem 13. Jahrhundert im Herzen des mittelalterlichen Limericks. Die kleine Ausstellung in der Festung verdeutlicht anschaulich die schwierigen Lebensumstände in Limerick während des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts. Übernachtung in Co. Limerick.
Dingle Halbinsel
Von Limerick aus fahren Sie heute nach Dingle, eine der landschaftlich schönsten Gegenden Irlands. Der Küstenstraße folgend erleben Sie traumhafte Aussichten auf den Atlantik, langgezogene Sandstrände sowie eine Vielzahl an altertümlichen und früh-christlichen Stätten. Dingle gehört zu den Gaeltacht Regionen in Irland und an vielen Orten wird auch heute fließend gälisch gesprochen. Fahren Sie bis nach Slea Head, dem westlichsten Punkt Europas und genießen Sie die dramatischen Aussichten auf die vorgelagerten Blasket Islands. Statten Sie anschließend dem hübschen Fischerort Dingle Village einen Besuch ab. Bei gutem Wetter können Sie mit einem der Fischerboote rausfahren und sich auf eine amüsante und rasante Verfolgungsjagd mit Funghi, dem Delphin in der Dingle Bucht, begeben. Übernachtung in Kerry.
Ring of Kerry
Der heutige Tag steht im Zeichen Irlands berühmtester Panoramastraße - dem Ring of Kerry. Folgen Sie dem malerischen Verlauf von Moll’s Gap und genießen Sie die atemberaubenden Ausblicke von Ladies View. Lassen Sie sich von einer Pferdekutsche von Killarney bis zu der Gap of Dunlow oder Muckross House bringen. Das viktorianische Muckross House stammt aus dem 19. Jahrhundert und befindet sich in einer eindrucksvollen Gartenanlage mit tollen Aussichten auf die Seen von Killarney und den Nationalpark. Übernachtung in Kerry.
Cork, Kenmare und Garnish Islands
Entlang der schönen Küstenstraße fahren Sie heute von Kerry nach Cork. Sie halten in Glengarriff, von wo aus Sie die Fähre auf die Garnish Islands nehmen können (wetterabhängig, Fähre verkehrt nur zwischen April und Oktober). Das ungewöhnliche Mikroklima auf der Insel begünstigt das Wachstum exotischer und subtropischer Pflanzen, was die Insel geradezu zu einem Blumenparadies macht. Anschließend besuchen Sie das Bantry House, eines der schönsten Herrenhäuser in Irland mit traumhaften Aussichten über die Bantry Bay. Übernachtung in Co. Cork.
Kilkenny und der Rock of Cashel
Am Morgen haben Sie Zeit Irlands zweitgrößte Stadt Cork zu besichtigen. Schlendern Sie über den berühmten English Market mit seinem reichhaltigen Angebot an Delikatessen und Leckerbissen. Fast alle Produkte auf dem English Market sind auf lokale Hersteller zurückzuführen. Fahren Sie anschließend nach Cahir, wo Sie Cahir Castle, eines der größten und besterhaltensten Schlösser Irlands besichtigen können. Nur eine kurze Strecke weiter nördlich erreichen Sie Cashel und den berühmten Rock of Cashel, eine kirchliche Anlage auf einem mächtigen Felsen gelegen und einstiges kirchliches Zentrum Irlands. Zum Abschluß des Tages besuchen Sie das mittelalterliche Kilkenny Castle aus dem 12. Jahrhundert. Übernachtung im County Kilkenny
Slán abhaíle!
Je nach Abflugzeit fahrt zum Flughafen Dublin und Abreise.
Leistungen
2 Übernachtungen im County Dublin
1 Übernachtung im County Limerick
2 Übernachtungen im County Kerry
1 Übernachtung im County Cork
1 Übernachtung im County kilkenny
7 x irisches Frühstück
Unterbringung
Unterbringung nach Wahl in guten 3*/4* Hotels mit landestypischem Standard und Service; alle Zimmer verfügen über DU/WC, TV, Tee- und Kaffeekocher.
Auf Wunsch ist auch die Kombination von B&Bs, Gästehäusern, Manor Houses und Schlosshotels möglich.
Anreiseinformationen
Der Reisepreis beinhaltet nicht die Anreise.
Wählen Sie für Ihre Anreise zwischen Flug und Mietwagen oder Reise mit dem eigenem Fahrzeug und Fähre.
Nachtfährpassagen auf modernen Fährschiffen von Rotterdam/Zeebrügge nach Hull und weiter von Holyhead nach Dublin. Gerne berät Sie das travelling Britain Team.


Katalogbestellung


Bestellen Sie
unseren aktuellen
Katalog...


Jetzt anfordern
Kontakt
Öffnungszeiten

Mo - Fr: 09:00 - 18:00 Uhr

Service:

Fon: +49 (0) 52 31-57 00 76

Kontaktformular