background
Travelling Britain

Die Wunder des Westens - geführte Wanderreise - englischsprachig



8 Tage pro Person im DZ
ab € 1428,-

TaschenlampeEin Seemann singt über verlorene Liebe in einem urigen Pub in Doolin, einer Küstenstadt mit Blick auf die Aran Islands. Ein Priester hält die Messe in einer kleinen weißen Kapelle oberhalb von Croagh Patrick, wo der Heilige Patrick 40 Tage und Nächte verbracht hat. Eine Reihe von Mauern umgebenen Feldern kennzeichnen die Landschaft von Co. Mayo, welche seit fast 6000 Jahren existieren. Dies und noch viel mehr erleben Sie auf dieser beeindruckenden Reise durch den Westen Irlands.

Individuelle Anreise
Individuelle Anreise zum Flughafen oder Anreise mit der Fähre und eigenem Fahrzeug. Vor Ort wird kein Fahrzeug benötigt.
Dublin - Belmullet Peninsula
Sobald Sie in den Bus gestiegen sind, stellt sich Ihr Guide vor und es geht nach Nordwesten, raus aus Dublin Richtung Norden von Mayo. Der erste Stopp ist Foxford Woollen Mills. Die Weberei ist ein perfekter Halt mit vielfältigem irischen Kunsthandwerk, einem Café und befindet sich in der wunderschönen Ortschaft Foxford. Es geht weiter mittig zwischen zwei Seen direkt hinter dem Ort: Lake Cullin und Lake Conn. Der größere – mit dem Berg Nephin im Vordergrund bietet eine spektakuläre Aussicht. Der nächste Halt ist Black Head, eine Klippenwand mit Blick auf den Nordatlantik. Lassen Sie sich nach der Fahrt von der frischen Meeresbriese verwöhnen. Es geht weiter nach Ceide Fields, der umfangreichsten Steinzeitfundstätte der Welt, welche die am ältesten bekannte Feldwirtschaft beherbergt.
Iniskea Island
Sie erwachen inmitten einer wilden Umgebung und nach dem Frühstück entdecken Sie nicht nur diese wunderbare Halbinsel, sondern ebenso einige der umliegenden Inseln. Zunächst steht eine Wanderung auf der schmalen, aber langen Insel Inishkea an. Sobald es zurück zum Boot geht, wandern Sie entlang des Klippenpfads entlang des großartigen Steilufers im Norden der Halbinsel. Nach dem Tag in freier Natur fühlen Sie sich wie neugeboren und können einem schönen, entspannenden Abend entgegensehen, den Sie bei typisch irischem Essen mit ein oder zwei Pint perfekt abrunden können.
Ballycroy National Park und Achill Island
Heute führt der Ausflug Sie zum Ballycroy National Park Besucherzentrum. Ballycroy ist ein Naturschutzgebiet mit Moorlandschaften, die bis nach Tullaghan Bay reichen. Das Besucherzentrum informiert Sie über die Geschichte der Region sowie die Relevanz des Torfmoors für viele Generationen. Danach überqueren Sie die kleine Brücke, die über die Achill Island führt, wo Sie die Nacht verbringen werden. Sobald eingecheckt wurde, geht es weiter mit einer Wanderung hoch auf den Croaghaun. Auf dem Gipfel können Sie die Aussicht über umwerfende Klippen genießen. Erleben Sie, wie der mächtige Atlantikozean gegen diese Steinriesen prallt, eine überaus spektakuläre Aussicht. Nach dem Abstieg vom Croaghaun können Sie die Umgebung bei einem Strandspaziergang entlang Keel Beach auf sich wirken lassen, bevor es zurück zur Unterkunft geht.
Croagh Patrick und Westport Town
Sie lassen die wundervolle Achill Island heute hinter sich und begeben sich Richtung Süden durch Newport und entlang Clew Bay. Clew Bay ist die Bucht der Inseln. Man sagt, dass es sich um insgesamt 365 Inseln handelt, eine für jeden Tag des Jahres. Der erste Stopp führt nach Westport, einer herausragenden Stadt und eine der Highlights dieser Tour. Westport bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten, geniale Pubs, Restaurants, Meeresfrüchte und vieles mehr. Aber zunächst einmal checken Sie in der Unterkunft ein und machen sich auf den Weg zu Irlands heiligem Berg: Croagh Patrick, wo der Heilige Patrick 40 Tage und Nächte auf dem Gipfel verbracht hat. Genießen Sie zauberhafte Ausblicke von der Bergspitze. Dort oben ist sogar eine Kirche.
Connemara und Killary Fjord
Bei einer Fahrt durch eines von Irlands erstaunlichsten Tälern können Sie entspannt in den Tag starten. Doo Lough ist ein Ort, der nicht Teil der regulären Touristenrouten ist. Abseits der Standardroute liegend haben Sie die Chance, diese Umgebung für gewöhnlich touristenfrei zu genießen. Ein abgelegener See, durch die umliegenden Berge geschützt, kann kein schlechter Platz sein um innezuhalten und eine kurze Pause einzulegen. Nach dem Einchecken geht es auf zum Famine Walk entlang der Küste von Killary Harbour, wo die irischen Bauern die Strecke errichtet haben. Vorbei an kleinen Dörfern und Landhäusern ... wenn Wände sprechen könnten, würden diese sicher von ernüchternden Geschichten der harten Umstände erzählen.
Die Inagh Valley Wanderung – Connemara
Heute unternehmen Sie eine Wanderung durch die Maumturk Berge. Die Strecke wird Maunméan Walk genannt und ist schlichtweg atemberaubend. Es geht durch eine Kluft in der Gebirgskette abwärts zum Inagh Tal, wo Inage Lodge auf Sie wartet, eine wunderschöne Oase, welche die Möglichkeit für einen Lunch oder ein Pint nach der Wanderung eröffnet. Zudem können Sie die Möglichkeit ergreifen, eines der romantischten Schlösser Irlands zu besichtigen, Kylemore Abbey. Die Nacht verbringen Sie erneut in Leenane und können somit die traditionelle Musik in den lokalen Pubs kennenlernen.
Der Burren National Park
Das beschauliche Connemara lassen Sie heute hinter sich und machen sich auf den Weg in die County of Clare, wo Burren und Cliffs of Moher zuhause sind. Aus Connemara raus geht die Fahrt durch Oughterard, bekannt als das Tor zu Connemara, Richtung Galway, der böhmischen Stadt wo der bekannte Claddagh Ring seinen Ursprung hat. Vielleicht ist dies ja eine gute Idee für ein schönes Mitbringsel für die Liebsten. Nach Galway geht es entlang der Küstenlinie um Black Head herum. Sie befinden sich nun im Herzen der Kalksteinregion von The Burren. Hier wandern Sie durch die mondähnliche Landschaft, die viele Pflanzenarten beherbergt, die ausschließlich in diesem Teil von Irland zu finden sind. The Burren ist aufgrund der wunderschönen und winterfesten Blumen, welche in den Felsspalten des Kalks wachsen, auch als der „fruchtbare Felsen“ bekannt. Dieser Ort hat eine ganz besondere Energie und viele Besucher verlieben sich in die raue, unberührte Schönheit.
Die Klippen von Moher
Jeder fürchtet sich vor dem letzten Tag, wenn alles zu Ende geht. Dennoch haben Sie heute ein weiteres Spektakel auf Ihrem Programm, bevor es zurück in die Realität geht. Der letzte Morgen entführt Sie entlang Irlands bedeutenden „Cliffs Of Moher“. Diese Klippen sind über 250 Meter hoch und jeden Oktober beherbergen sie eines der größten Ereignisse des Big Wave Surf Kalenders. Aileens Welle, welche bis zu 40 Meter Höhe erreicht, prallt jährlich gegen die Klippen. Egal zu welcher Jahreszeit man diesen Ort besucht, die Klippen lassen einen niemals unbeeindruckt. Von den Klippen geht es zurück nach Dublin über Limerick, inklusive eines kurzen Fotostopps auf dem Weg am Bunratty Castle. Sie haben hier die Möglichkeit noch einige Last Minute Geschenke vor dem Heimweg bei Blarney Woolen zu besorgen.
Termine:
aktuell keine Termine verfügbar

Alle mit * gekennzeichneten Reisetermine: Garantierte Abfahrten ohne Mindest-Teilnehmerzahl

Leistungen:
8 Tage voller Aktivitäten und irischer Kultur
kleine Gruppe mit max. 16 Personen
alle Transfers während der Reise

2 Übernachtungen in Belmullet
1 Übernachtung auf Achill Island
1 Übernachtung in Westport
2 Übernachtungen in Leenane
1 Übernachtung in Doolin

7 x herzhaftes irisches Frühstück
Unterbringung:
Sie sind in sehr guten Lodges oder Gästehäusern der Mittelklasse mit freundlichen Gastgebern und persönlicher Atmosphäre untergebracht. Alle Zimmer sind mit eigenem Bad oder Dusche/WC ausgestattet.
Verpflegung:
Die Tour beinhaltet jeden Morgen ein herzhaftes irisches Frühstück. Mittag- und Abendessen sind nicht im Preis enthalten, aber Sie haben die Möglichkeit sich unterwegs zu verpflegen. Ihr Guide zeigt Ihnen, wo Sie Lunchpakete bekommen. Diese bestehen normalerweise aus Sandwich, Wasser und einem Schokoriegel oder einer anderen Süßigkeit. Denken Sie daran, sich unbedingt genug Wasser für den Tag mitzunehmen. Die Abendessen stellen einen weiteren wichtigen Bestandteil der Tour dar. Ihr Guide gibt Ihnen gerne Tipps, wo es traditionelles, typisch irisches Essen gibt. Es gibt jeden Tag einen Vorschlag zum Essen gehen, aber selbstverständlich können Sie jeden Ihrer Abende individuell gestalten. An einigen Tagen lässt die Gruppe den Abend bei einem irischen Essen gemeinsamen ausklingen, diese Option ist selbstverständlich optional.
Ihre Reiseführer:
Selbst die schönste Tour ist ohne kompetente Reiseleitung nur halb so gut. Daher wird sehr großer Wert auf die Schulung der speziell ausgewählten Guides gelegt. Alle Guides legen ihr Herzblut in das, was sie tun und zeichnen sich – neben ihrem fundierten Wissen über Irland – zusätzlich durch eine tiefe Liebe zur grünen Insel aus. Jeder Guide hat seine ganz individuelle Art, aber alle wollen Ihnen mit Professionalität und natürlich auch Spaß eine wunderbare und unvergessliche Zeit in Irland bereiten.


Katalogbestellung


Bestellen Sie
unseren aktuellen
Katalog...


Jetzt anfordern
Kontakt
Öffnungszeiten

Mo - Fr: 09:00 - 18:00 Uhr

Service:

Fon: +49 (0) 52 31-57 00 76

Kontaktformular