background
Travelling Britain

Die Smaragdinsel Irland - geführte Wanderreise - englischsprachig



15 Tage pro Person im DZ
ab € 2.837,-

WicklowTaschenlampeRuhig und beschaulich ist die „Smaragdinsel“ Irland, reich beschenkt mit einer Vielzahl an Grüntönen und einer Variation von natürlichen Landschaften. Von sich schlängelnden Flüssen zu schroffen Bergen und Sandstränden, die die Küsten säumen – Irland zieht Reisende mit seiner puren Schönheit in seinen Bann.

Individuelle Anreise
Individuelle Anreise zum Flughafen. Das travelling Britain Team berät Sie gerne.
Dublin - Wicklow Mountains
Sie verlassen Dublin in Richtung der Wicklow Mountains, über die Sally Gap und sehen den Guinness Lake, an dem ein Mitglied der berühmten Brauerei-Dynastie wohnt. Weiter geht es nach Glendalough, wo Ihre Unterkunft liegt. Nach dem Check In machen Sie sich fertig für Ihre erste Wanderung. Glendalough mit seiner Klosteranlage aus dem 6. Jahrhundert ist ein majestätischer Ort, der einst ein wichtiges religiöses Zentrum war, in dem St. Kevin mit seinem Gefolge wohnte und lebte. Wahrscheinlich war es eine gute Zeit, bevor die Wikinger kamen und die Klöster zerstörten. Nach der etwa 3-stündigen Wanderung, bei der Sie das komplette Tal umrunden, haben Sie Zeit um im Gästehaus zu entspannen. Übernachtung in Laragh/Wicklow.
Wicklow - Dingle
Heute reisen Sie nach Kerry in den Südwesten Irlands. Unterwegs halten Sie in dem kleinen, malerischen Dorf Adare mit seinen urigen reedgedeckten Häusern, bevor es weiter nach Dingle geht. Im Dorf Annascaul kehren Sie im South Pole Inn ein. Dieser Pub gehörte dem großen Antarktis-Forscher Tom Crean, der ein wichtiges Mitglied sowohl bei der Scott- als auch der Shackleton Südpol-Expedition war. Genießen Sie einen Drink, bevor Sie am Beenbane Strand halten und den Cliff Walk nach Dingle Village nehmen – eine wunderbare Art in dieser magischen Ecke Irlands anzukommen. Übernachtung in Dingle Town.
Mount Brandon & Conor Pass
Am heutigen Tag steht die wunderschöne Wanderung auf den Mount Brandon auf dem Programm. Auf dem Weg zum Beginn unserer Wanderung überqueren wir den berühmten Conor Pass, wo Sie einen atemberaubenden Blick auf die Halbinsel Dingle und Mt. Brandon genießen können. Von der Spitze kann man bis zu den Blasket Islands auf der einen und bis nach Tralee auf der anderen Seite sehen. Die Berge sind eine der landschaftlich reizvollsten in Irland. Diese Wanderung ist nicht schwierig, der Aufstieg bis zum 1000 m hohen Gipfel nimmt nicht mehr als 4 Stunden in Anspruch. Nach diesem großen Abenteuer kommen Sie wieder in Dingle an und haben die Möglichkeit Kajak zu fahren und dabei den berühmten Delfin Fungi zu sehen, der zwar wild lebt, sich aber dennoch für die Dingle Bay als sein Zuhause entschieden hat. Übernachtung in Dingle Town.
Slea Head Walk
Slea Head liegt heute vor Ihnen. National Geographic hat dieses Fleckchen in die Top 10 der Küstenstraßen aufgenommen. Langsam geht es entlang der kurvigen und von Fuchsien gesäumten Straßen vorbei an Felsen bis zum Aussichtspunkt auf die großartigen Blasket Inseln. Es gibt mehr megalithische Überreste auf dieser Halbinsel als auf dem Rest der Insel, ein Paradies für jeden Archäologen. Der Weg ist schön und einfach und bietet einen spektakulären Blick auf den Atlantik und Dead Man’s Island. Dies ist die westlichste Stelle Europas, die „letzte Siedlung vor Amerika“. Die Wanderung endet im Dorf Ballyferriter, das ein Gaeltacht-Gebiet ist. Hier sprechen alle Einheimischen Irisch als Muttersprache. Übernachtung in Dingle Town.
Killarney National Park & Gap of Dunloe
Heute erleben Sie eine der schönsten Wanderungen Irlands, die Sie durch das Gap of Dunloe führt. Die "Lücke" erstreckt sich durch das höchste Gebirge in Irland die MacGuillicuddy Reeks. Dieses spektakuläre Urstromtal ist unbeschreiblich und muss einfach hautnah erlebt werden. Die Wanderung führt Sie durch die Engstelle und endet auf der anderen Seite. Von dort machen Sie eine einstündige Bootstour über die Seen von Killarney, die bei Ross Castle endet und nicht weit enfernt von Killarney entfernt ist. Übernachtung in Killarney.
Cliffs of Moher
Weiter geht die Reise an der Westküste entlang, wo Sie in Tarbert die Mündung des Shannon per Fähre überqueren. Es dauert nicht lange und Sie erreichen die Burren, eine skurrile Karstlandschaft mit einer seltenen Flora. Bevor Sie die Cliffs of Moher sehen, besuchen Sie Brigid’s Well. Anschließend starten Sie die Wanderung entlang der spektakulären Klippen. Ein Tanz auf dem Vulkan ist aufregend, aber hier ist es ratsam, nicht zu weit an die Kante der 214 Meter hohen Cliffs zu gehen. Die Wanderung ist einfach atemberaubend! Übernachtung in Lahinch.
Die Burren & Galway
Das beschauliche Connemara lassen Sie heute hinter sich und machen sich auf den Weg in die County of Clare, wo Burren und Cloffs of Moher zuhause sind. Aus Connemara raus geht die Fahrt durch Oughterard, bekannt als das Tor zu Connemara, Richtung Galway, der böhmischen Stadt wo der bekannte Claddagh Ring seinen Ursprung hat. Vielleicht ist dies ja eine gute Idee für ein schönes Mitbringsel für die Liebsten. Nach Galway geht es entlang der Küstenlinie um Black Head herum. Sie befinden sich nun im Herzen der Kalksteinregion von The Burren. Hier wandern Sie durch die mondähnliche Landschaft, die viele Pflanzenarten beherbergt, die ausschließlich in diesem Teil von Irland zu finden sind. The Burren ist aufgrund der wunderschönen und winterfesten Blumen, welche in den Felsspalten des Kalks wachsen, auch als der „fruchtbare Felsen“ bekannt. Dieser Ort hat eine ganz besondere Energie und viele Besucher verlieben sich in die raue, unberührte Schönheit.
Connemara & Killary Fjord
Am heutigen Tag gibt es mehrere Optionen, aber eine besonders schöne ist die Besteigung des Benbaun und der anschließende Abstieg hinunter zur Kylemore Abbey. Vom Gipfel des Benbaun haben Sie einen freien Blick auf die Seen von Connemara, die in dem Lied von Marcel Sardou bekannt geworden sind. Es gibt viele wilde Bergziegen in diesem Teil des Landes und mit etwas Glück sehen Sie eines der Connemara Pferde vorbeilaufen. Nach der 4-stündigen Wanderung machen Sie eine geführten Tour durch Kylemore Abbey, einen der malerischsten und romantischsten Orte in ganz Irland. Die Kapelle auf dem Gelände ist eine Miniatur-Nachbildung der Kathedrale von Norwich und die gepflegten Gärten sind ein wahrer Augenschmaus. Übernachtung in Clifden.
Connemara & Kylemore Abbey
Heute haben Sie die Wahl zwischen zwei verschiedenen Wanderungen, die Ihnen Ihr Guide nach dem Frühstück vorstellt. Der „Famine Walk“ führt entlang der Ufer des Killary Fjords. Sie wandern auf einer alten Straße, die während der Hungersnot 1845 – 1849 durch die hungernden Iren gebaut wurde. Auf der Strecke sehen Sie die Ruinen der Dörfer aus jener Zeit und die „lazy beds“, wie die Kartoffeläcker genannt wurden, auf denen die Menschen versuchten, Essen für Ihre Familien zu bekommen. Der Weg ist ca. 12 km lang und endet an einem Strand. Übernachtung in Clifden.
Sligo & Donegal
Nach einem ausgiebigen Frühstück besuchen Sie zunächst das Country Life Museum, wo Sie alles über das Landleben vor 150 Jahren erfahren. Anschließend unternehmen Sie eine entspannte Wanderung über den Strand in Mullagmore. Weiter nördlich werden Sie einen Stopp am Grab von William Butler Yeats einlegen, das am Fuße des Ben Bulben liegt und damit eine spektakuläre letzte Ruhestätte ist. Weiter geht es durch Sligo bis nach Donegal, wo Sie einen Rundgang durch die Stadt unternehmen, der auch einen Besuch im Donegal Castle beinhaltet. Übernachtung in Donegal.
Donegal & die Klippen von Slieve League
An diesem Morgen stehen die höchsten Klippen Europas auf dem Programm, Slieve League. Der Anblick ist wahrlich grandios. Wenn es nicht zu windig ist, können Sie oberhalb der Klippen entlang wandern. Bei zuviel Wind ist dies nicht möglich, aber Glen Colm Kill ist eine fantastische Alternative und gibt Ihnen prächtige Perspektiven der Klippen von unten. Übernachtung in Donegal.
Glenveagh Nationalpark
Donegal ist eine der unberührtesten Landschaften Europas und berühmt für seine wunderschöne Küste, eindrucksvolle Bergketten, Täler und Seen und reiche Erinnerungen an eine historische Vergangenheit. Sie erreichen Irlands nördlichsten Nationalpark, den Glenveagh Nationalpark. Es ist wunderbarer Ort, an dem sogar wilde Adler brüten. Wenn Sie Glück haben, können Sie einen Blick erhaschen. Nach Ihrer Wanderung durch den Nationalpark bekommen Sie eine Führung durch das Glenveagh Castle, ein magisches Märchenschloss am Ufer des Sees. Von einem reichen Amerikaner irischer Abstammung wurde es einst erbaut, heute ist es eine wundervolle Kulisse für Fotos. Übernachtung in Donegal.
Derry & Dunluce Castle
Der Weg führt Sie heute nach Nordirland. Zunächst besichtigen Sie die alte Festung in Grianan An Aileach, bevor es weiter nach Derry geht, eine wichtige Stadt im Nordwesten Irlands und bekannt für Ihre turbulente Vergangenheit in den „Troubles“. Schlendern Sie durch die belebten Straßen der einzigen komplett ummauerten Stadt Großbritanniens und lauschen Sie den Echos aus 1450 Jahren Geschichte. Schlendern Sie über die Mauern aus dem 17. Jahrhundert und bestaunen Sie das sich ständig verändernde Stadtbild einer Stadt, in der nur die Herzlichkeit und Gastfreundschaft der Menschen konstant ist. Entlang einer der nördlichsten Straßen Irlands reisen Sie weiter zum Dunluce Castle, das vom mächtigen schottischen McDonnel Clan erbaut wurde um dessen Macht zu vergrößern. Übernachtung in Ballintoy.
Giant’s Causeway & Küstenweg
Machen Sie sich heute bereit den Giant’s Causeway zu erleben. Der Causeway selbst, aber auch die Küstenlandschaft neben dem Damm ist eine der schönsten und beeindruckendsden Landschaften, die es gibt. Sie wandern vom Hafen in Ballintoy, bekannt als Drehort der Serie „Game of Thrones“, die herrliche Küste entlang bis zum Giant’s Causeway, der UNESCO Weltkulturerbe ist. Viele Schiffe verunglückten an diesen hohen Klippen, aber das tragischste Unglück war das der „Girona“, ein Schiff der spanischen Armada. An Bord waren die Besatzungen von zwei früheren Schiffswracks der Armada, die in das sichere Schottland gebracht werden sollten. Als das stark überladene Schiff die Halbinsel Inishowen umrundete verschlechterete sich das Wetter und das Ruder versagte. Am 30. Oktober 1588 schließlich sank die Girona in Sichtweite des Giant’s Causways, 1.200 Menschen verloren ihr Leben. Übernachtung in Ballintoy.
Belfast City & Rückkehr nach Dublin
Heute geht es in die nordirische Hauptstadt Belfast. Hier steht ein Rundgang durch die Innenstadt auf dem Programm, auf dem die noch existierende Kluft der Katholiken und Protestanten deutlich wird, die doch so eng zusammenleben. Nach dem Besuch in Belfast werden Sie durch das County Meath reisen, von wo die Hochkönige von Irland einst das Land regierten. Anschließend geht es weiter nach Dublin, wo die Reise zu Ende geht. Zeit zu freien Verfügug und individuelle Fahrt zum Flughafen.
Termine:
21.05.2018*, 18.06.2018*, 16.07.2018*, 06.08.2018*, 03.09.2018*

Alle mit * gekennzeichneten Reisetermine: Garantierte Abfahrten ohne Mindest-Teilnehmerzahl

Leistungen:
15 Tage voller Aktivitäten und irischer Kultur
kleine Gruppe mit max. 16 Personen
alle Transfers während der Reise

1 Übernachtung in Laragh/Wicklow
3 Übernachtungen in Dingle
1 Übernachtung in Killarney
1 Übernachtung in Lahinch/Clare
3 Übernachtungen in Clifden
3 Übernachtungen in Donegal
2 Übernachtungen in Ballintoy

14 x herzhaftes irisches Frühstück
Unterbringung:
Sie sind in sehr guten Lodges oder Gästehäusern der Mittelklasse mit freundlichen Gastgebern und persönlicher Atmosphäre untergebracht. Alle Zimmer sind mit eigenem Bad oder Dusche/WC ausgestattet.
Zusatznächte
Die Tour startet um 08.00 Uhr im Stadtzentrum von Dublin und endet gegen Abend wieder in Dublin. Je nach An- und Abreisezeit empfiehlt sich eine zusätzliche Nacht in Dublin vor und/oder nach der Reise. Das travelling Britain Team ist Ihnen gerne behilflich.
Anreise-und Transferinformationen
Der Reisepreis beinhaltet nicht die Anreise. Wählen Sie für Ihre Anreise zwischen Flug und Mietwagen oder Flug und Bahn. Gerne berät das travelling Britain Team. Ebenso über einen Transfer vom Flughafen zu Ihrem Hotel un zurück.


Katalogbestellung


Bestellen Sie
unseren aktuellen
Katalog...


Jetzt anfordern
Kontakt
Öffnungszeiten

Mo - Fr: 09:00 - 18:00 Uhr

Service:

Fon: +49 (0) 52 31-57 00 76

Kontaktformular