background
Travelling Britain

Lake District - geführte Wanderreise durch Englands größten Nationalpark - englischsprachig



8 Tage pro Person
ab € 984,-

TaschenlampeDer Lake District ist Englands führender Nationalpark mit einer atemberaubenden Gebirgslandschaft. In unmittelbarer Nähe zu Keswick bietet das direkt am Seeufer gelegene Derwent Water den optimalen Ausgangspunkt für eine abwechslungsreiche geführte Wanderreise, um durch die zauberhaften Täler und entlang der malerischen Seeufer zu wandern sowie sich den herausfordernden Gipfelbesteigungen des Lake District Nationalparks zu stellen. Lassen Sie sich von erstklassigen Seeufer-, Tal- und Gebirgskammwanderungen überzeugen.

Anreise freitags
Individuelle Anreise
Individuelle Anreise.
Anreise nach Derwent Water
Nutzen Sie den ersten Tag, um bereits den Ort zu erkunden sowie Ihre Mitreisenden und Ihren Wanderführer am Abend kennenzulernen.
Im Tal von St. John’s und Blencathra
Einfache Wanderung: Im Schatten von Castle Rock führt der erste Wandertag entlang des St. John Tals unterhalb von High Rigg. Bevor Sie sich wieder auf den Weg nach Keswick machen, erreichen Sie das Tageshighlight: Den Steinkreis von Castlerigg (ca. 3,000 v.Chr.). 11km und 330 Höhenmeter. Mittlere Wanderung: Vom nördlichen Ende von Thirlmere wartet der wunderschöne, tiefliegende Abstieg von High Rigg auf Sie, bevor es entlang der einfacheren Wanderroute weiter geht. 13km und 450 Höhenmeter. Schwere Wanderung: Ihre erste Wanderung beginnt in Threlkeld. Der steile und luftige Aufstieg von Hall’s Fell zum Gipfel von Blencathra wurde von Wainwright als der vortrefflichste Weg überhaupt hinauf zu einem Berggipfel beschrieben und die heutige Herausforderung. Der Abstieg verläuft vom grasbedeckten Blease Fell zum Blencathra Field Centre und über Latrigg nach Portinscale. Einige Kletterabschnitte erfordern Schwindelfreiheit. 17.5km und 990 Höhenmeter.
Westlich von Derwent Water
Einfache Wanderung: Um die Außenbezirke von Keswick herum folgen Sie heute der alten Cockermouth-Keswick_Penrith Eisenbahnlinie sowie dem Fluss Greta, um danach die flachen Hänge von Latrigg auf dem Weg zurück nach Keswick zu durchqueren. 11km und 210 Höhenmeter. Mittlere Wanderung: Nachdem Sie Newlands Beck überquert haben, erklimmen Sie die angrenzenden Berge Outerside und Battow im Coledale Valley. Über Braithwaite und Ullock geht es wieder zum Ufer von Derwent. 14.5km und 660 Höhenmeter. Schwere Wanderung: Nach dem Durchqueren von Newlands Beck erklimmen Sie die steilen Hügelketten von Rowling End und Causy Pike. Der Abstieg verläuft über Outerside und Stile End hinab nach Portinscale. Meistern Sie die Herausforderung von steilen und felsigen Abschnitten. 16km und 840 Höhenmeter.
Tag zur freien Verfügung
Den heutigen Tag haben Sie zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Zeit, um Lake District Moors selbstständig zu entdecken oder bei Tee in einem der schönen Cafés im Zentrum des Ortes den Charme der Gegend auf sich wirken zu lassen. Ihr freier Tag ist, wenn nichts anderes angegeben wird, der Montag.
Buttermere
Einfache Wanderung: Von Lanthwaite Green wandern Sie heute durch Waldgebiete zur ruhigen Westküste von Crummock Water, welcher Sie den kompletten Weg zum Dorf Buttermere folgen. 8km und 90 Höhenmeter. Mittlere Wanderung: Nach einer Wanderung entlang der Nordküste von Buttermere besteigen Sie Haystacks, einem Hügel mit vielfältigen Klippen und malerischen kleinen Gebirgsseen sowie dem Ort der verstreuten Asche von Alfred Wainwright. Der Rückweg nach Buttermer erfolgt über Innominate Tarn, Blackbeck Tarn und Warnscale Bottom. Diese Wanderung weist einige harte, steile und felsige Strecken auf. 11km und 540 Höhenmeter. Schwere Wanderung: Heute erklimmen Sie den Red Pike von Buttermere. Unerhalb davon führt die Route über High Stile und High Crag bevor es steil abwärts nach Scarth Gap geht. Zurück nach Buttermere gelangen Sie über Haystacks und Warnscale. Es gibt einige kurze Abschnitte, die einfaches Klettern fordern 14.5km und 960 Höhenmeter.
Derwent Water, Latrigg und Skiddaw
Einfache Wanderung: Entlang der Ostküste von Derwent Water geht es zur Postkartenkulisse von Ashness Bridge. Von dort ab wandern Sie die Westküste hinab und nehmen den Weg zurück von Brandelhow zum Derwent Ufer. 11km und 270 Höhenmeter. Mittlere Wanderung: Von Threkfeld aus geht es zunächst hinauf zum verlassenen Tal Glenderaterra Beck, bevor es südlich weiter zum beeindruckenden Aussichtspunkt oberhalb von Latrigg geht. Vorbei an der Chrossthwaite Kirche – mit den Gräbern von Robert Southey und Canon Rawnsley- geht es durch Portinscale an das Derwent Ufer zurück. 16km und 480 Höhenmeter. Schwere Wanderung: Auf der Ostseite von Bassenthwaite Lake geht es Ullock Pike und Carl Side hinauf, weiter über einen schmalen Pfad und einige Felsen zur Spitze von Skiddaw mit einem herrlichen Blick über Keswick. Es geht dann abwärts nach Skiddaw House, der Cumbria Way führt Sie anschließend durch das Glenderaterra Valley zur Crossthwaite Kirche und zurück an ds Dentwater Ufer. 19km und 870 Höhenmeter.
High Borrowdale
Einfache Wanderung: Der letzte Wandertag entführt Sie von Grange über einen wunderschönen Weg entlang des Flusses Derwent zum Dorf Stonethwaite sowie zum Gletschertal Langstrath, vorbei an den Galleny Force Wasserfällen nach Rosthwaite.. 9.5km und 120 Höhenmeter. Mittlere Wanderung: Ihre finale Wanderung geht ab Seathwaite Bridge bergauf über Grains Gill nach Sprinkling und Styhead Tarns, in der ikonischen Berglandschaft vom zentralen Lakeland gelegen. Der Abstieg führt durch Taylorgill Force nach Seathwaite und hinab in das Tal nach Rosthwaite. 14.5km und 660 Höhenmeter. Schwere Wanderung: Wagen Sie den letzten Aufstieg Ihrer Reise zum Great Gable mit der ergreifenden Gedenkstätte für die Kriegsgefallenen. Los geht es mit einer steilen Wanderung ab Seathwaite, an Taylor Gill Force entlang über Styhead und weiter über das durchgängig fordernde Gelände über Steilhänge und Felsbrocken, um unterhalb der bekannten Napes Needle und Sphinx Rock zum Gipfel zu gelangen. Der Abstieg erfolgt über Windy Gap und Green Gable nach Honister Pass. Höhentauglichkeit wird hier zwingend vorausgesetzt. 9.5km und 990 Höhenmeter.
Heimreise
Nach dem Frühstück treten Sie in Eigenregie Ihre Heimreise an.
Termine
Von März bis Ende Oktober finden regelmäßige Touren statt.
Im März/April und Oktober starten die Wanderwochen am Freitag.
In den anderen Monaten ist der Start am Samstag.
Gerne gibt Ihnen das travelling Britain Team genaue Auskünfte zu den jeweiligen Terminen.
Leistungen:
Alle Preise beinhalten die geführten Wanderungen, Vollpension sowie die Unterbringung im Zimmer mit eigenem Bad.
Starten Sie Ihren Tag bei einem ausgiebigen und reichhaltigen Frühstück, genießen Sie während der Wanderungen eines der variablen Lunchpakete für stärkende Picknicks, während Sie das Abendessen an einem der großen Tische zu sich nehmen können, die gleichzeitig zu einem Austausch einladen. Es gibt täglich eine große Auswahl Gerichten mit einem großen Anteil von lokalen und typisch britischen Spezialitäten. Es wird immer eine vegetarische Option angeboten.
Nach den geselligen Abendessen sind Sie herzlich eingeladen, an den diversen Aktivitäten, wie zum Beispiel einem Team Quiz teilzunehmen, in der Lounge oder Bar bei einem typischen Getränk zu entspannen, eine Aufführung des Keswick Theaters anzusehen oder die einladenden Landhaus Anlagen zu nutzen.
Wanderprogramm
Sie können an jedem Wandertag, je nach Tagesform, Lust und Laune, aus bis zu drei verschiedenen geführten Wanderrouten mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad bei qualifizierten, englischsprachigen Führern wählen. Genießen Sie einen Wein oder ein lokales Bier, während Ihre Führer Sie am Abend über die Auswahl an Wanderungen für den nächsten Tag informieren und für Fragen zur Verfügung stehen. Leichte Änderungen der Routen sind je nach Gegebenheiten möglich. Jeglicher Transport zu und von den Wanderstrecken aus ist ebenfalls im Preis enthalten.
Unterbringung
Das Ufer von Derwent bietet eine außerordentlich attraktive Lage. Ihre Unterkunft, Derwent Water hat zudem von allen Hotels die beste Uferlage, verwöhnt mit prächtigen Aussichten auf die umliegenden Berge sowie einen herausragenden Anblick des Sees. Der Festsaal, mit einer ebenfalls fantastischen Aussicht, wird als Malatelier, zum Tanzen oder als Spielezimmer mit Tischtennis und Nintendo Wii genutzt.
Anreise
Mit der Bahn:
Die nächstgelegene Bahnstation zu Derwent Bank ist Penrith. Jeden Freitag können wir bei Ankunft und Abreise einen Taxi Transfer für einen geringen Aufpreis für Sie buchen.

Mit dem Flugzeug:
Flugverbindungen ab Deutschland nach London, Birmingham, Manchester oder Liverpool. Weiter mit Bahn oder Bus. Gerne bucht travelling Britain Ihnen die Anreise nach Großbritannien.
Für Alleinreisende:
Kein Einzelzimmerschlag im Standard Einzelzimmer DU/WC.
Unsere englischsprachigen Wanderreisen eignen sich sehr gut für Alleinreisende. Auf den Wanderungen in kleinen Gruppen und bei den abendlichen Aktivitäten in ungezwungener Atmosphäre findet man, wenn gewünscht, schnell Anschluss.


Katalogbestellung


Bestellen Sie
unseren aktuellen
Katalog...


Jetzt anfordern
Kontakt
Öffnungszeiten

Mo - Fr: 09:00 - 18:00 Uhr

Service:

Fon: +49 (0) 52 31-57 00 76

Kontaktformular