background
Travelling Britain

Schottland- Traumlandschaften der Inneren Hebriden - deutschsprachig



pro Person
ab € 1.549,-

TaschenlampeBegleiten Sie uns auf eine Schottland-Reise mit einem außergewöhnlichen Reiseverlauf und erleben Sie die stille Welt der Inneren Hebriden. Neben der Insel Arran stehen u. a. die Halbinsel Kintyre, die Isle of Mull, die Königsstadt Stirling und Melrose Abbey auf dem Programm. Großartige Erlebnisse sind die Fährfahrten zwischen den Inseln – wie kleine Kreuzfahrten voll landschaftlicher Höhepunkte. Natürlich kosten Sie auch echten schottischen Whisky und probieren Isle of Mull Cheese in einer Traditionskäserei.

Individuelle Anreise
Individuelle Anreise nach Düsseldorf
Kreuzfahrt durch die Nordsee
Fahrt zur Nachtfähre nach Amsterdam. Am Abend genießen Sie Ihre kleine Kreuzfahrt nach Newcastle.
Isle of Arran – „Schottland im Kleinen“
Nach einem guten Frühstück an Bord geht die Fahrt entlang des Hadrianswall und somit an der englisch-schottischen Grenze nach Carlisle. Durch das südliche Hochland machen Sie erste Bekanntschaft mit der ruhigen und grünen Landschaft Schottlands. Ziel ist der Hafen von Ardrossan, wo Sie die Fähre zur Isle of Arran erreichen. Hier starten Sie zu Ihrer nächsten kleinen Kreuzfahrt. Schon bald rückt die Insel näher und man kann den höchsten Berg Goatfell (874 m) und die Inselhauptstadt Brodick mit dem Schloss erkennen. Hier werden Sie bereits zum Abendessen im Hotel erwartet.
Inselrundfahrt zu blühenden Ginsterbüschen und torfigem Whisky
Während einer ganztägigen Rundfahrt entdecken Sie die Insel. Sie wird auch gerne „Schottland im Kleinen“ genannt, weil sie die landschaftliche Schönheit und Vielseitigkeit Schottlands in Kompaktform wiederspiegelt. Fruchtbares Farmland, Moor- und Heideflächen, steile Bergflanken und verschlafene Dörfchen wechseln einander ab. An Brodick Castle vorbei geht es zunächst nach Norden zum Straßendorf Corri mit seinen zauberhaften Cottages. Durch eine unberührte Hügellandschaft erreichen Sie den verschlafenen Hafenort Lochranza. Die hiesige Whisky-Destille wurde von der Queen eröffnet. Beim Besuch haben Sie nicht nur den Duft des Single Malts in der Nase – Sie dürfen auch probieren! Schließlich erreichen Sie den Süden der Insel, wo Sie in Kildonan eine schöne Aussicht über gelb blühende Ginsterbüsche auf das Meer und die Halbinsel Kintyre genießen. Abendessen und Übernachtung in Brodick.
Halbinsel Kintyre und der Klang bronzezeitlicher Hörner
Am Hafen von Lochranza nehmen Sie die morgendliche Fähre zum einsamen Dörfchen Claonaig auf der Halbinsel Kintyre. Mit dem Bus durchqueren Sie das grüne Farmland und bald wird der Blick auf das Loch Tarbert frei. Gegenüber sieht man die Berge der Knapdale Halbinsel. Ihre Route geht jetzt auf der Panoramastraße nach Süden. Immer wieder faszinieren die Ausblicke auf die Inseln Jura und Islay. Ziel ist das kleine Städtchen Campbeltown im Südwesten der Halbinsel Kintyre. Die kleine Uferpromenade und Villen mit viktorianischer Architektur sind Anziehungspunkte. In Schottland einzigartig ist die hiesige 1865 gegründete Springbank Brennerei mit ihren historischen Backsteingebäuden. Hier werden alle Arbeitsvorgänge – vom Mälzen bis zum Abfüllen – an Ort und Stelle vorgenommen. Die Weiterfahrt führt Sie gen Norden nach Kilmartin, das romantisch in einem grünen, weiten Hochtal liegt. Das Tal gilt als die reichste prähistorische Fundstätte Schottlands. Im Kilmartin-Museum sind einige der einzigartigen Funde ausgestellt. Der Klang bronzezeitlicher Flöten und Hörner, die Ihnen audiovisuell präsentiert werden, wird Sie verblüffen. Vorbei an Loch Melfort und Loch Fenchan erreichen Sie schließlich den beliebten Ferienort Oban. Abendessen im Hotel.
Isle of Mull und Cheddar Cheese
Am heutigen Tag stehen Entdeckungen auf der zweitgrößten Hebrideninsel Isle of Mull auf dem Programm. Hier finden Sie die typische Hebridenlandschaft mit baumlosen Bergen, stillen Seen und Mooren. Die Inselbewohner sprechen vielfach noch Gälisch. Sie starten erneut mit einer kleinen Schiffsreise. Die Fähre zur Isle of Mull passiert die Inseln Kerrera, Lismore und den winzigen Lady´s Felsen. Am Hafen angelangt, geht es weiter zur kleinen Hauptstadt Tobermory mit einer der schönsten Uferpromenaden Schottlands und einer Käserei, die den berühmten Isle of Mull Cheddar herstellt. Am Nachmittag Rückfahrt mit der Fähre nach Oban. Viele Geschäfte, Pubs und Cafés laden zu einem Bummel ein. Übernachtung in Oban.
Fort William und die „Road to the Isles“
Richtung Norden erreichen Sie das wildromantische Glen Nevis. Das Hochtal liegt im Schatten von Ben Nevis, Großbritanniens höchstem Berg (1340 m), und bietet die perfekte Hochland-Szenerie. Von der Straße haben Sie immer wieder nach allen Seiten spektakuläre Bergpanoramen. Das nächste Ziel ist die ungewöhnliche Schleusentreppe am Kaledonischen Kanal, die größte Stufenschleuse des Königreichs. Über acht Stufen hintereinander werden die Schiffe hier um 19 m angehoben oder abgesenkt. Vorbei an Loch Eil geht es über die Panoramastraße „Road to the Isles“ nach Glenfinnan. Hier bietet sich als nächster landschaftlicher Leckerbissen der Blick nach Süden auf das Loch Shiel. Das tiefe Blau des Sees steht im einmaligen Kontrast zu den hellgrün und violett schimmernden Bergflanken. Auch die Macher der Harry Potter Verfilmungen ließen sich von dieser Traumlandschaft faszinieren. Nach einer kleinen Rast geht es zurück zum Loch Eil, wo Sie die romantische Straße entlang des Südufers befahren. Entlang der schmalen Meerenge von Inverscaddle Bay erreichen Sie die Fähre nach Inchree. Rückfahrt nach Oban.
Wasserfälle von Dochard und die größte Festung Schottlands
Auch heute nimmt Sie die beeindruckende Landschaft Schottlands in ihren Bann. Von Oban geht es über den Brander Pass durch die Gebirgsmassive der südlichen Grampian Mountains. Ein beliebtes Fotomotiv ist die Ruine von Kilchurn Castle, die sich am Ufer des malerischen Loch Awe präsentiert. Von der Aussichtsplattform hat man eine schöne Aussicht auf den See und die wilde Bergwelt. Durch das Glen Lochy umkurven Sie die braunen Bergbuckel des Ben Lui. Bald zwängt sich die Straße zwischen Ben More und dem Breadalban-Bergkamm durch das Tal Glen Dochart, wo Sie die Wasserfälle des Dochart erleben. Das wild sprudelnde Wasser gleitet in Stromschnellen seit Jahrtausenden über rundgespülte Felsbuckel. Ihre Weiterfahrt führt schließlich zur alten Königsstadt Stirling, die man auch das „Tor zu den Highlands“ nennt. In Stirling können Sie die größte schottische Festung bewundern. Maria Stuart verbrachte hier ihre Kindheit und auch Theodor Fontane stattete der beeindruckenden Burg einen Besuch ab. Nach der Schlossbesichtigung empfiehlt sich ein Spaziergang zu Argyll´s Lodging, eines der besterhaltenen Renaissance-Gebäude Schottlands. Weiterfahrt nach Bothwell. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Bothwell.
Scottish Borders, schönste Klosterruine und Melrose Minzbonbons
Nach dem Frühstück durchstreifen Sie den Südosten Schottlands, die Borders. Diese liebliche Landschaft mit samtgrünen Hügeln und gemütlichen Städten zeigt noch viele historische Spuren. Durch die Pentland Hills erreichen Sie schließlich Melrose. Viktorianische Architektur und kleine Fachgeschäfte zieren die behagliche Kleinstadt. Anziehungspunkt ist die seit fast 500 Jahren in Ruinen stehende Zisterzienserabtei. Melrose ist auch bekannt für seine Minzbonbons, die Sie unbedingt probieren sollten. Über Jedburgh erreichen Sie „Carter Bar“ und die Grenze zu England. Durch den Northumberland Nationalpark geht es zum Fährhafen Newcastle. Nach dem Abendessen an Bord sollten Sie diese Reise auf dem Aussichtsdeck bei frischer Nordseeluft ausklingen lassen.
Frische Nordseebrise auf der Rückfahrt
Am Morgen läuft die Fähre in Amsterdam ein. Nach dem Frühstück fahren Sie zurück nach Hause.
Termine:
09.05.2017*

Alle mit * gekennzeichneten Reisetermine: Garantierte Abfahrten ohne Mindest-Teilnehmerzahl

Inklusivleistungen
Busfahrt mit Sitzplatzreservierung – Fahrplan B (siehe Seite 3)

2 x Übernachtung/ Halbpension auf der Fähre Amsterdam – Newcastle und zurück in Innenkabinen mit Dusche/
WC (Etagenbetten)
2 x Übernachtung/ Halbpension im Hotel Douglas, Isle of Arran
3 x Übernachtung/ Halbpension im Hotel Columba, Oban
1 x Übernachtung/ Halbpension im Hotel Bothwell Bridge, Bothwell

Tagesfähre Adrossan – Isle of Arran
Tagesfähren Oban – Isle of Mull – Oban
Tagesfähre Corran – Inchree
Besuch der Whisky-Destille in Lochranza (Isle of Arran) mit Kostproben

Rundfahrten und Ausflüge lt. Programm: Isle of Arran (Whisky-Destille in Lochranza inkl. Kostproben), Halbinsel
Kintyre (Whisky-Destille in Campbeltown, Kilmartin-Museum), Isle of Mull (Käserei in Tobermory inkl.
Kostproben), Fort William (Glen Nevis Tal, Schleusentreppe am Kaledonischen Kanal, Glenfinnan), Kilchurn Castle, Wasserfälle von Dochard, Stirling Castle inkl. Eintritt und Audioguide, Melrose Abbey inkl. Eintritt

Begleitung durch einen Reiseleiter von KLUGES REISEN




Wunschleistungen
Untenstehende Betten (pro Person für Hin- und Rückfahrt)*: € 25,-
2-Bett-Außenkabine (pro Person für Hin- und Rückfahrt): € 40,-
1-Bett-Außenkabine (pro Person für Hin- und Rückfahrt): € 80,-
* nur in der Außenkabine möglich und zuzüglich zum Aufpreis für die Außenkabine.
Ihre Hotels
Hotel Douglas****, Isle of Arran
Komfortables Hotel gegenüber der Fähranlegestelle, direkt im Inselort Brodick. Restaurant mit Terrasse, Bar. Durch die günstige Lage des Hotels bietet sich ein Abendspaziergang zum kleinen Hafen oder ein Bummel durch den Ort (Ortsmitte ca. 7 Gehminuten) ideal an. Die Zimmer verfügen u. a. über Dusche, WC, TV, Fön. WLAN kostenfrei.

Hotel Columba***, Oban
Hotel mit Atmosphäre hinter klassischer Fassade, direkt am Wasser und doch nur wenige Schritte von der Geschäftszone und Uferpromenade entfernt. Restaurant, Bar und Geschäfte vorhanden. Alle Zimmer sind mit dem Lift erreichbar. Die Zimmer sind u. a. mit Dusche, WC, TV, Tee- und Kaffeezubereiter und Fön ausgestattet. WLAN kostenfrei.

Hotel Bothwell Bridge***, Bothwell
Beliebtes Mittelklassehotel mit guter Küche. Es liegt zurückversetzt von der Hauptstraße des Städtchens gegenüber der Kirche. Geschäfte und Gaststätten in der Umgebung. Die Zimmer sind u. a. ausgestattet mit Dusche, WC, TV, Fön, Kaffee- und Teezubereiter. WLAN kostenfrei.


Katalogbestellung


Bestellen Sie
unseren aktuellen
Katalog...


Jetzt anfordern
Kontakt
Öffnungszeiten

Mo - Fr: 09:00 - 18:00 Uhr

Service:

Fon: +49 (0) 52 31-57 00 76

Kontaktformular