background
Travelling Britain

The Seafood Coast - Devon



9 Tage pro Person
ab 989,-

TaschenlampeIdeen für einen Aktivurlaub bis 7 Tagen an der Englischen Riviera und in Süd-Devon. Entdecken Sie einen UNESCO Global Geopark, erleben Sie Abenteuer auf dem Wasser, wandern Sie durch atemberaubend schöne Landschaften, genießen Sie traumhafte Ausblicke über das Meer und kosten Sie Englands beste und frischste Meeresfrüchte.

Individuelle Anreise
Individuelle Anreise.
Individuelle Anreise
Nach Ihrer Ankunft in Westward Ho! beziehen Sie Ihre freundliche Unterkunft. Hier wartet auf Sie schon Ihr umfangreiches Informationspaket inkl. Kartenmaterial.
Frischer Fisch, eine Drahtseilbahn und Steinzeithöhlen bei Babbacombe
VORMITTAG: Beginnen Sie Ihren Tag in Torquay. Fahren Sie entweder mit dem Auto oder mit dem Bus der Linie 22 ca.3,2 km (2 Meilen) nach Babbacombe und zu einer der höchsten Klippenpromenaden in Großbritannien. Genießen Sie hier auf dem relativ anstrengenden 3,5 km (2,2 Meilen) langen Babbacombe & Oddicombe Walk die wunderbaren Aussichten über das Meer. Bezwingen Sie den steilen Abstieg von Babbacombe Downs hinunter nach Oddicombe mit der historischen Drahtseilbahn und blicken Sie vom Strand auf die mächtigen Schichten aus Sand- bzw. Kalkstein. Suchen Sie dann am Babbacombe Beach nach Muschelfossilien und folgen Sie anschließend dem Küstenpfad durch die Wälder, bevor Sie sich im Cary Arms mit einem örtlich gebrauten Bier und nachhaltig gefangenem Fisch stärken. NACHMITTAG: Wenn Sie sich gerne rundum verwöhnen lassen, gönnen Sie sich im Cary Arms eine entspannende Spa- Behandlung, gefolgt von einem Drink mit Blick über das Meer. Andernfalls erkunden Sie die Wunder der spannenden Kents Cavern, ein UNESCO Global Geopark nur 20 Minuten zu Fuß (1,6 km/1 Meile) bzw. ein paar Minuten mit dem Bus der Linie 22 vom Ausgangspunkt Ihrer Wanderung entfernt. In diesem Labyrinth aus Steinzeithöhlen erwarten Sie Spuren unserer Vorfahren und 400 Millionen Jahre alte Stalaktiten und Stalagmiten. Zurück in Babbacombe schließen Sie den Tag mit herzhaften Fish & Chips vom preisgekrönten Hanbury’s ab.
Wildtiere, Wälder und ein Abendessen mit Blick aufs Meer in Torquay und Daddyhole Plain
VORMITTAG: Erkunden Sie den 3,1 km (1,9 Meilen) langen Rundweg Daddyhole Plain, der am Hafen von Torquay beginnt und über die drei Kalksteinplateaus der Umgebung führt. Achten Sie unterwegs auf den interessanten Mallock-Uhrenturm, bevor Sie auf der 75 Meter hohen Daddyhole Plain die Küste erreichen. Diese wurde nach einem legendären Teufelswesen benannt, das angeblich in einer Höhle am Fuße der Klippen hauste. Der Pfad führt im ständigen Auf und Ab weiter durch Wälder und ein Naturschutzgebiet, vorbei an einem Kalksteinbogen namens London Bridge und einer Aussichtswarte aus dem 2. Weltkrieg, in der heute eine Kolonie Hufeisennasen zu Hause ist. NACHMITTAG: Bevor Sie über die Millennium Bridge zu Ihrem Ausgangspunkt zurückkehren, statten Sie dem Zoo und Aquarium Living Coasts einen Besuch ab und bestaunen Sie Pinguine, Papageientaucher, Robben und verschiedene Seevögel. Nachdem Sie sich über die maritime Tierwelt informiert haben, gehen Sie fünf Minuten weiter um den Hafen bis zum Restaurant Rockfish, wo köstliche frisch gefangene Meeresfrüchte und Fische aus dem Hafen von Brixham auf den Teller kommen.
Brixham-Torquay: ein Fischmarkt bei Sonnenaufgang und ein Hafendamm bei Sonnenuntergang
Ihr Tag beginnt ganz früh mit einer Tour durch den weltberühmten Fischmarkt von Brixham. Beobachten Sie eine Auktion, bei der riesige Barsche, prall gefüllte Kisten mit Jakobsmuscheln und fangfrische Schollen unter den Hammer kommen, bevor sie in die besten Restaurants des Landes verschickt werden. Früh aufzustehen lohnt sich aber auch aufgrund des faszinierenden Sonnenaufgangs über dem Hafen. Nach einem herzhaften Frühstück im Restaurant Rockfish steht der anspruchsvolle 13,6 km (8,5 Meilen) lange Weg von Brixham nach Torquay auf dem Programm. Da es hier so viel zu entdecken gibt, werden Sie einen Großteil des Nachmittags für diese Wanderung benötigen. Achten Sie unterwegs auf die Felsformationen, die Ihnen einen Einblick in drei verschiedene geologische Epochen eröffnen. In der einsamen Fishcombe Cove landeten während der Glorreichen Revolution im Jahr 1688 20.000 holländische Soldaten aus der Armee von Wilhelm III. von Oranien. In der Elberry Cove dagegen können Sie Muschelfarmen entdecken, in den Gezeitentümpeln von Broadsands Krabben und andere Tierchen fangen und im entspannten Cantina Kitchen & Bar in Goodrington direkt am Meer aus verschiedenen Meeresfrüchte- und anderen Gerichten wählen. Legen Sie am traditionellen Pier von Paignton eine Pause ein, bevor Sie zur regelmäßig verkehrenden Passagierfähre in Torquay weitergehen, um nach Brixham zurückzukehren.
Der Fluss Dart mit Dampfeisenbahn, Boot und Bus (Paignton, Dartmouth, Totnes)
Entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten von Paignton, Dartmouth und Totnes auf der Round-Robin-Tour mit der Dampfeisenbahn, und Flussboot. Nehmen Sie ab Torquay den Bus der Linie 100 oder Linie 12 und fahren Sie ins ca. 50 Minuten entfernte Totnes (14,5 km). Erkunden Sie die Cafés und Geschäfte dieser unkonventionellen Marktstadt, bevor Sie mit der Passagierfähre den Fluss Dart hinunterfahren. Achten Sie während der ca. 90-minütigen Reise in die historische Hafenstadt Dartmouth auf Robben, Fischreiher und Graureiher. In Dartmouth angekommen, es lohnt sich der ca. 20-minütige Spaziergang (1,6 km) zum Dartmouth Castle. NACHMITTAG: Überqueren Sie die Flussmündung mit der Passagierfähre nach Kingswear und nehmen Sie dort die historische Dampfeisenbahn für eine 30-minütige Fahrt in das traditionelle Seebad Paignton. Unterwegs kommen Sie an der Haltestelle Greenway Halt vorbei, wo sich das Anwesen der berühmten Krimiautorin Agatha Christie, Greenway Estate, befindet. Versuchen Sie sich in Paignton in einer Wassersportart, toben Sie sich auf den Wasserrutschen aus oder entspannen Sie einfach am Sandstrand, bevor Sie mit dem Bus der Linie 12 30 Minuten ins 5,1 km entfernte Torquay zurückfahren. Gönnen Sie sich dann ein kulinarisches Erlebnis der Extraklasse im Sternerestaurant The Elephant, wo saisonale Zutaten, nachhaltig gefangener Fisch und Bauernhoferzeugnisse serviert werden
Parklandschaften und 800 Jahre Geschichte in Cockington und Torre Abbey
Beginnen Sie Ihren Tag am Bahnhof von Torquay, der ca. 1,6 km (1 Meile) vom Hafen entfernt liegt (10 min mit dem Bus, verschiedene Linien einschließlich Linie 12). Erkunden Sie dann den 6,3 km (3,9 Meilen) langen Rundweg nach Cockington, wo Sie in und um den Cockington Court Country Park & Gardens verborgene Täler, wogendes Farmland, Wälder und Wildblumenwiesen erwarten. Nehmen Sie ein Picknick mit oder gönnen Sie sich hausgemachte Speisen (z. B. mit Honig von den Bienen im ummauerten Garten) in den Cockington Court Tea Rooms. NACHMITTAG: Genießen Sie ein Glas lokales Bier im The Drum Inn – 1936 vom berühmten Architekten Sir Edwin Lutyens erbaut. Weiter geht es zurück zum Bahnhof von Torquay. Die atemberaubende Torre Abbey aus dem 12. Jahrhundert liegt nur 500 m (0,3 Meilen) entfernt. Dieses Wahrzeichen Torquays blickt auf beeindruckende 800 Jahre Geschichte zurück – von den Anfängen als mittelalterliches Kloster bis zu einem georgianischen Herrenhaus. Heute finden Sie hier preisgekrönte Gärten und Kunst aus der präraffaelitischen Epoche. Gehen Sie anschließend die 1,6 km (1 Meile) zurück ins Zentrum von Torquay (oder nehmen Sie den Bus der Linie 10) und genießen Sie den Fang des Tages im preisgekrönten Restaurant Pier Point.
Die Panoramaaussichten von Brixham und das Naturschutzgebiet Berry Head
Ihr Ausflug beginnt in Brixham mit einem einfachen 1 km langen (0,6 Meilen) Spaziergang entlang der Mole, wo Sie wunderbare Panoramaaussichten über die Bucht erwarten. (Achtung: am Hafenrand hier gibt es kein Geländer und keine Absperrung). Auf Ihrem Weg zum berühmten Leuchtturm passieren Sie auf der einen Seite die historische Rettungsbootstation von Torbay und auf der anderen den mit der Blauen Flagge ausgezeichneten Breakwater Beach. Achten Sie hier auf die blaue Plakette, die an die US-amerikanischen Soldaten erinnert, die von hier aus zur Landung in der Normandie aufbrachen. NACHMITTAG: Folgen Sie dem Küstenpfad vom Hafen für 1,6 km (1 Meile), vorbei am Shoalstone Meeresschwimmbecken im Art-deco-Stil (wo Sie sich im Sommer eine Abkühlung verschaffen können), bis zum Café bei Berry Head. Dieses befindet sich in der Ruine einer Festung aus napoleonischen Zeiten. Essen Sie hier einen Happen und erkunden Sie anschließend den 2,6 km (1,6 Meilen) langen Rundweg um das bedeutende Naturschutzgebiet Berry Head. Halten Sie hier die Augen offen und Sie können Meeresbewohner, Seevögel und im Herbst zahlreiche Zugvögel entdecken. Zurück in Brixham erfahren Sie im Brixham Heritage Museum alles Wissenswerte über die faszinierende Vergangenheit der Region. [Auf Ihrem Rückweg können Sie auch vom Shoalstone Beach mit dem Bus der Linie 17 nach Brixham zurückfahren.
Dartmouth: der Dart Valley Trail und das Anwesen von Agatha Christie
Beginnen Sie den Tag in Dartmouth und erkunden Sie die Höhepunkte dieser historischen Hafenstadt auf dem 2 km (1,2 Meilen) langen Dartmouth Town Trail. Füllen Sie unterwegs einen Picknickkorb mit den großartigen Köstlichkeiten, die in den Bäckereien und Delikatessengeschäften angeboten werden. Nach einer Tasse Kaffee mit Blick über den Hafen wird es dann Zeit, mit der Higher Dart Ferry den Fluss zu überqueren und dem fantastischen Dart Valley Trail entlang des Flusses zum Anwesen von Agatha Christie zu folgen (6,5 km (4 Meilen)). NACHMITTAG: Wo sich der Pfad in ein zauberhaftes kleines Waldgebiet hinaufschlängelt, finden Sie zahlreiche wunderbare Picknickplätze, die traumhafte Aussichten über das Mündungsgebiet eröffnen. Achten Sie im Himmel über Ihnen auf Bussarde, lauschen Sie den Rufen der Häher und Spechte und versuchen Sie in den Wäldern die scheuen Rehe zu entdecken. Anschließend erkunden Sie das vom National Trust verwaltete, historische Anwesen Greenway Estate, wo im 16. Jahrhundert der Entdecker Sir Humphrey Gilbert und in jüngerer Zeit die Krimiautorin Agatha Christie zu Hause waren. Mit der Fähre geht es dann zurück nach Dartmouth, wo in einem der vielen großartigen Restaurants leckere Meeresfrüchte warten.
Heimreise
Heimreise in Eigenregie. Gerne ist Ihnen das travelling Britain Team behilflich.
Essen und Trinken:
Die Englische Riviera wird nicht ohne Grund als die Küste der Meeresfrüchte bezeichnet.
Dies ist einer der besten Orte in ganz Großbritannien, um die leckersten, frischsten Fische und Meeresfrüchte
zu kosten. In Brixham ist ein Besuch des weltberühmten Fischmarkts, wo die besten Chefköche der Nation
einkaufen, ein absolutes Muss. Außerdem kommen in der Region zahlreiche Erzeugnisse aus lokalem Anbau auf den Teller. Gönnen Sie sich auch unbedingt einen traditionellen Devon Cream Tea.
Transport:
Die English Riviera ist ein ideales Reiseziel für Wander Urlaub, mit verlässlichen Bussen,
Zügen und Fähren lassen sich alle wichtigen Städte, Dörfer und Attraktionen ganz leicht erreichen. Zudem
werden Touren im offenen Sightseeing-Bus, Fahrten mit Museumsbahnen und Bootsausflüge angeboten. In
Torquay verkehrt außerdem ein Touristenzug.
Leistungen:
Gepäcktransport während der Tour
Übernachtungen inkl. Frühstück in freundlichen, landestypischen Hotels, Gäste- und Farmhäusern auf der Strecke
Umfangreiches Informations- und Kartenmaterial (englisch)
Informationen zu den Transfers vor Ort
Notfall-Service während der Reise


Katalogbestellung


Bestellen Sie
unseren aktuellen
Katalog...


Jetzt anfordern
Kontakt
Öffnungszeiten

Mo - Fr: 09:00 - 18:00 Uhr

Service:

Fon: +49 (0) 52 31-57 00 76

Kontaktformular