• SEIT 30 JAHREN - GROSSBRITANNIEN UND IRLAND REISE EXPERTE
  • 100.000 ZUFRIEDENE KUNDEN
  • ÜBER 500 Vertriebspartnern in DE / A / CH
0 Merkliste

Rannoch Moor

Unberührte Wildnis

  • Schottland
  • Highlands

Das Rannoch Moor im Herzen der schottischen Highlands ist eine der letzten Wildnisse Europas. Große Moorflächen, matschiger Boden und ein raues Klima machen das Moor seit je her zu einem Gebiet, das weder für Menschen noch für Nutztiere einen attraktiven Lebensraum darstellt. Zum Glück, denn so hat sich diese einzigartige Landschaft bis heute fast unberührt erhalten. Lediglich im Frühling und Sommer trifft man Wanderer auf ihrem Weg entlang des berühmten West Highland Way. Auch eine Eisenbahnlinie der West Highland Line durchquert das Moor, doch sie stört die Einsamkeit kaum.

"Großes Moor von Rannoch" wird das riesige Gebiet auch genannt, das sich eine einzigartige Flora und Fauna bewahren konnte. Kleine Lochs, Flüsse, Felsformationen und bis zu 1.000 Meter hohe Berge formen dieses beeindruckende Landschaftsbild. Mit etwas Glück kann man in den Wintermonaten riesige Rotwild Herden auf Nahrungssuche beobachten. Die Südspitze des Moores bildet Loch Tulla, im Nordosten endet das Moor im Tal von Glen Coe.

Reise Highlights & Sehenswürdigkeiten