background
Travelling Britain

Einreise nach Großbritannien


Deutsche, Österreicher und Schweizer können mit einem gültigen Personalausweis oder Reisepass nach Großbritannien einreisen.
Kinder bis zum 16. Lebensjahr benötigen einen Kinderausweis mit Lichtbild oder einen Kinderreisepass.

Mit Tieren nach Großbritannien reisen
Hunde (auch Führ- und Hörhunde) können zu den Bedingungen des britischen Pet Travel Scheme(PETS) aus Deutschland in das Vereinigte Königreich eingeführt werden und müssen mit einem Mikrochip versehen sein. Ihr Tierarzt hat alle notwendigen Informationen. Weitere Informationen erhalten Sie auch auf der Webseite der britischen Botschaft www.gov.uk.
Wir empfehlen dringend, sich genau an die Bestimmungen zu halten da Ihnen sonst schon vor der Einreise nach Großbritannien (am Fähr- oder Flughafen) der Antritt Ihrer Reise mit Ihrem Hund verwehrt werden kann.

Gesundheit

Krankenhäuser

Krankenhäuser gibt es in allen größeren Städten.

Rauchen

In Großbritannien herrschen strenge Rauchgesetzen. In sämtlichen geschlossenen, öffentlichen Räumen ist das Rauchen verboten. Man darf also weder in Pubs, Restaurants, Hotels, Geschäften, Museen, Taxis, Zügen, U-Bahnen, Bussen, Theater zur Zigarette greifen.

Ärzte

Ärzte findet man unter der Bezeichnung „General Practitioners“ im Telefonbuch. Dies sind in der Regel Allgemeinmediziner. Man kann sich zur Behandlung von leichten Verletzungen und Erkrankungen auch in einem Behandlungszentrum, den sogenannten „Walk-In Centres“ des National Health Services begeben.

Notruf

Telefon: 999 für Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst.

Apotheken

Apotheken im Stadtzentrum sind in der Regel täglich von 09.00 bis 20.00 Uhr geöffnet, samstags von 09.00 bis 13.00 Uhr.

Hygienestandard

Der Hygienestandard bei Speisen und Getränken ist in Großbritannien sehr hoch. Man muß nur die üblichen Vorsichtsmaßnahmen einhalten.
Der Trinkwasserstandard ist ebenfalls sehr gut. Leitungswasser kann also ohne Bedenken getrunken und verwendet werden.

Medizinische Versorgung

Die Vorlage einer Europäischen Krankenversicherungskarte (EKVK, englisch EHIC) ist ausreichend. Als zusätzlichen Versicherungsschutz empfehlen wir den Abschluss einer Reise-Krankenversicherung, da diese den Krankenrücktransport mitversichert und private Leistungen oft sehr teuer sind.

Finanzen

Geldwechsel

Der Umtausch von Euro in britische Pfund kann einfach bei Banken, Postämtern oder in Wechselstuben gemacht werden. Auch an den Flughäfen und in den meisten größeren Stadtzentren ist der Geldwechsel möglich. Es ist nicht notwendig das komplette Geld im Voraus umzutauschen, da die Kreditkarte in Großbritannien problemlos als Zahlungsmittel akzeptiert wird und man mit der EC-Karte an jedem Bankautomaten Geld abheben kann.

Kreditkarten

Kreditkarten sind in Großbritannien sehr gebräuchlich, am gängigsten sind Visa-, Diners oder MasterCard, American Express wird nicht überall akzeptiert.

Öffnungszeiten der Banken und Geldautomaten

Ihre Öffnungszeiten bestimmen die Banken selbstständig, die meisten sind jedoch werktags von 9:30 Uhr bis 16:30 Uhr geöffnet. An Feiertagen sind Banken generell geschlossen und in Schottland sind viele Banken in der Mittagszeit eine Stunde geschlossen. Bankautomaten befinden sich zumeist 24 Stunden in einem Vorraum oder vor der Bank zugänglich.

Allgemeine Informationen

Post

Die Briefkästen in Großbritannien sind rot. Briefmarken erhält man in allen Postfilialen, Zeitungsläden und an Tankstellen.

Zeitverschiebung

In Großbritannien gibt es die Greenwich Mean Time (GMT), das heißt – 1 Stunde zur Mitteleuropäischen Zeit (MEZ). Dies gilt sowohl in der Sommer- als auch in der Winterzeit.

Trinkgeld

In Restaurants steht das Trinkgeld häufig mit auf der Rechnung (Service charge). Wo dieses nicht der Fall ist und auch bei Taxifahrern wird in der Regel ein 10% Trinkgeld erwartet.
Auch Gepäckträger und Zimmermädchen in den Hotels freuen sich wie überall über ein Trinkgeld.

Taxis

In allen größeren Orten gibt es Taxen die man am sinnvollsten mit der Hand heranwinkt. Sie sind an gelben Dachschildern zu erkennen oder natürlich in London und einigen anderen großen Städten an dem klassischen Design der weltbekannten „London Taxis“. Taxis haben Taxameter, man kann aber für längere Fahrten auch einen Festpreis mit dem Fahrer vereinbaren. Eine günstige Alternative sind die Mini-Cabs, diese muss man aber telefonisch vorbestellen.

Strom

Die elektrische Spannung in Großbritannien beträgt 230/240 Volt. Für elektrische Geräte wird ein Steckeradapter benötigt. Adapter für kontinentaleuropäische Stecker erhält man im Elektrohandel aber auch an den Flughäfen und in der Regel auch in den Duty-Free Läden auf den großen Fährschiffen.

Reiseknigge

Das Wichtigste im Königreich ist immer und überall die Höfflichkeit. „Please“, „Thank you“ und „Sorry“ sind häufig benutze Wörter. Wenn man z.B. jemanden aus Versehen anrempelt, entschuldigt man sich mit „Sorry“.
An Schaltern, Supermarktkassen und Haltestellen drängelt man sich auf keinen Fall vor sondern wartet geduldig. Das sogenannte „queuing“ wird in Großbritannien mit Überzeugung gepflegt.
Im Pub verhält es sich etwas anders. Ist viel los, muss und darf man sich einen Platz an der Theke „erkämpfen“ und mit einem Geldschein winken, um Aufmerksamkeit zu erhalten. Man bestellt an der Theke und bezahlt dort auch direkt. Bedienung am Tisch gibt es in einem traditionellen Pub nicht.

Telefon

Vorwahl Großbritannien 0044
Großbritannien nach Deutschland 0049
Großbriannien nach Österreich 0043
Großbritannien in die Schweiz 0041

Wetter

Großbritannien hat ein gemäßigtes Klima. Bewölkung ist nichts seltenes, aber durch die relativ nördliche Lage gibt es lange - und häufig auch warme - Sommerabende und es gibt zu jeder Jahreszeitlängere Schönwetter-perioden. Das Wetter kann von Tag zu Tag erheblich wechseln, aber generell gibt es relativ warme Sommer (Juni-August) mit 14-30 °C, und milde Winter (Dezember-Februar) bei 1-5 °C. Es gibt erheblich Temperatur-unterschiede zwischen Schottland und Südengland, je weiter im Süden, desto wärmer. Jahreszeiten und Kleidung Egal welche Jahreszeit, das britische Wetter kann von Tag zu Tag wechseln und wenn Sie sich fragen, was Sie anziehen sollen, wäre es eine gute Idee, auf (fast) alles vorbereitet zu sein. Am besten ist es, wenn Sie eine gewisse Auswahl an Kleidungsstücken mitbringen, die Sie nach dem Zwiebelprinzip an- und ausziehen können. Ein warmer Pullover und ein wasserdichtes Kleidungsstück oder Schirm sollten immer dabei sein.

Rauchen

In Großbritannien herrschen strenge Rauchgesetzen. In sämtlichen geschlossenen, öffentlichen Räumen ist das Rauchen verboten. Man darf also weder in Pubs, Restaurants, Hotels, Geschäften, Museen, Taxis, Zügen, U-Bahnen, Bussen, Theater zur Zigarette greifen.

Sport und Freizeit

National Trust Touring Pass

Diese Institution für Denkmalpflege und Naturschutz bietet Ihnen mit dem Touring Pass Eintritt zu über 350 historische Baudenkmäler und Gartenanlagen in England und Wales. Zu den bekanntesten gehören Fountains Abbey in Yorkshire und Sissinghurst Castle Gardens in Kent. Mit dem Pass, der an 7 bzw. 14 aufeinanderfolgenden Tagen gültig ist, erhalten Sie einen detaillierten Lageplan und ein Gesamtverzeichnis.

English Heritage

Eine Reise durch England wäre unvollständig, ohne einen Teil der über 400 historischen Stätten zu besuchen, die Ihnen der Overseas Visitor Pass bietet. Dieses Ticket macht sich bereits nach drei Besuchen z.B. von Dover Castle, dem prähistorischen Steinkreis von Stonehenge und den Ruinen von Tintagel bezahlt - bei allen weiteren Sehenswürdigkeiten sparen Sie die Eintrittsgelder! Der Pass ist an 9 bzw. 16 aufeinanderfolgenden Tagen gültig und schließt eine Karte und ein Handbuch ein.

Besucherpässe

Die beiden großen Organisationen National Trust und English Heritage haben es sich zur Aufgabe gemacht, das kulturelle Erbe Englands zu erhalten und die historische Vergangenheit und Tradition interessierten Besuchern zu eröffnen. Damit Besucher in den Genuss möglichst vieler dieser kulturellen Highlights kommen, bietet sowohl der National Trust of England als auch English Heritage Touring Pässe an.
Diese Pässe bieten ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis, denn während der Gültigkeit des Passes können Sie eine uneingeschränkte Zahl an Anlagen besichtigen.
Aktuelle Preise und Bezug über travelling Britain.

Verkehr

Alkohol

In Großbritannien liegt die Alkoholgrenze bei 0,8 Promille. Trunkenheit am Steuer wird streng mit Führerscheinentzug und hohen Geldstrafen geahndet.

Scheinwerfer

Reisende, die mit Ihrem eigenen Wagen nach Großbritannien fahren sollten sicherstellen, dass ihre Scheinwerfer für Linksverkehr eingestellt sind. Bei Scheinwerfern mit asymmetrischem Licht muss der entsprechende Sektor abgeklebt oder umgestellt werden.

Fußgänger

Auch Fußgänger müssen sich auf den Linksverkehr einstellen – schauen Sie also beim Überqueren einer Straße zuerst nach rechts!

Führerschein

Anerkannt werden die nationalen Führerscheine aus EU-Ländern sowie internationale Führerscheine.

Wichtiger Tipp für das Fahren mit Navigationsgerät

Zu jeder Adresse gibt es in Großbritannien eine meist 6-stellige Zahlen/Buchstabenkombination z.B. PH16 5JA. Dieser Postcode ist mit einer Hausnummer vergleichbar, so exakt führt er Sie zu Ihrem Ziel. Viele Straßen, besonders in den abgeschiedenen Gegenden in Schottland und Wales, haben keine Namen oder die Häuser haben keine Hausnummern. Wenn Sie den Postcode in Ihr Navigationsgerät eingeben, wird es Sie sehr genau zu der richtigen Adresse führen.

Linksverkehr

In Großbritannien herrscht Linksverkehr, das heißt, Sie fahren auf der linken Straßenseite und überholen rechts.

Meilen statt Kilometer

Die Entfernungen werden in Großbritannien in Meilen gemessen. Eine Meile entspricht ca. 1,6 km

Parken

Auf Parkbeschränkungen wird in Großbritannien mit roten und gelben Seitenlinien am Straßenrand hingewiesen. Eine rote Linie steht für Halteverbotszonen, es darf also weder geparkt noch angehalten werden. Das Ein- und Aussteigen von Mitfahrern ist nicht erlaubt. Einfache oder doppelte gelbe Linien am Straßenrand deuten auf Parkverbote hin. Das Ein- und Aussteigen von Passagieren, sowie das Be- und Entladen, ist hier erlaubt. Zusatzschilder weisen auf zeitliche Beschränkungen und Anwohnerparken hin. Nicht erlaubtes Parken wird mit einem Strafzettel geahndet. Ist ein Fahrzeug gefährlich geparkt, kann es auch abgeschleppt werden. In der Londoner Innenstadt wird ein falsch geparktes Fahrzeug auch häufig mit einer Radsperre geblockt, die dann mit einem hohen Bußgeld „freigekauft“ werden muss.

Tempolimit für PKW und Motorrad

Innerorts 30mph (Miles per hour) 48km/h
Außerorts 60mph / 96km/h
Autobahnen und Schnellstraßen 70mph / 112km/h

Verkehrsregeln

Im Kreisverkehr (roundabout) gilt immer rechts vor links. Durchfahren Sie den Kreisverkehr im Uhrzeigersinn und blinken Sie links, wenn Sie sich der Ausfahrt nähern, über welche Sie den Kreisverkehr verlassen möchten. An Zebrastreifen herrscht Haltepflicht falls ein Fußgänger sich zum Überqueren anschickt. Beim Spurenwechsel, Abbiegen und Überholen sollte man unbedingt blinken. Wer mit dem eigenen Wagen anreist, stößt bei den britischen Autofahrern in der Regel auf viel Verständnis für Ausländer. „Einfädeln lassen“ gehört zum guten Ton. Verkehrsrowdies sind eher die Seltenheit.

Einkaufen

Zoll

Reisende aus Deutschland und Österreich dürfen Waren zollfrei mit nach Hause nehmen, die zum privaten Gebrauch bestimmt sind. Bestimmte Mengen sollten aber nicht überschritten werden. Nähere Auskünfte unter www.zoll.de
Für Reisende aus der Schweiz gelten etwas andere Richtlinien, bitte erkundigen Sie sich unter www.zoll.ch .

Öffnungszeiten von Geschäften

Großbritannien hat sehr flexible Ladenöffnungszeiten. Große Geschäfte und Kaufhäuser sind in der Regel von Montag bis Samstag von 09.30 bis 17.30 Uhr geöffnet, an einigen Tagen auch länger. Viele kleine Geschäfte und Supermärkte sind bis spät in den Abend geöffnet, häufig auch sonntags. Auch in den Hauptgeschäftszentren und touristischen Hochburgen kann man an Sonntagen geöffnete Geschäfte finden.

Katalogbestellung


Bestellen Sie
unseren aktuellen
Katalog...


Jetzt anfordern
Kontakt
Öffnungszeiten

Mo - Fr: 09:00 - 18:00 Uhr

Service:

Fon: +49 (0) 52 31-57 00 76

Kontaktformular