background
Travelling Britain

Welcome to the Isle of Man


Mitten in der irischen See liegt dieses kleine Juwel - die Isle of Man. Für Motorradfahrer, Taucher oder Eisenbahnliebhaber bietet die Insel spezielle Urlaube. Aber auch Wanderer, Mountainbiker, historisch Interessierte, Familien und frisch Verliebte werden von dem ursprünglichen Fleckchen Erde zwischen Großbritannien und Irland begeistert sein.

Verkehr

Führerschein

Anerkannt werden die nationalen Führerscheine aus EU-Ländern sowie internationale Führerscheine.

Die Alkoholgrenze liegt bei 0,8 Promille. Trunkenheit am Steuer wird mit hohen Geldstrafen und Führerscheinentzug bestraft!

Parken
Auf der Isle of Man existiert ein Parkscheiben System in den Städten und Dörfern. Die Parkscheibe können Sie bei Ihrem Autovermieter, am Fährterminal oder auch bei Polizei- und Poststationen erwerben. Sie müssen stets die Ankunftszeit auf der Parkscheibe einstellen.

Fahren mit dem Navigationsgerät

Zu jeder Adresse gibt es in Großbritannien eine meist 6-stellige Zahlen/Buchstabenkombination z.B. PH16 5JA. Dieser Postcode ist mit einer Hausnummer vergleichbar, so exakt führt er Sie zu Ihrem Ziel. Viele Straßen, besonders in den abgeschiedenen Gegenden, haben keine Namen oder die Häuser haben keine Hausnummern. Wenn Sie den Postcode in Ihr Navigationsgerät eingeben, wird es Sie sehr genau zu der richtigen Adresse führen.

Allgemeine Informationen

Strom

Die elektrische Spannung beträgt 230/240 Volt. Für elektrische Geräte wird ein Steckeradapter benötigt. Adapter für kontinentaleuropäische Stecker erhält man im Elektrohandel aber auch an den Flughäfen und in der Regel auch in den Duty-Free Läden auf den großen Fährschiffen.

Zeitverschiebung

In Großbritannien gibt es die Greenwich Mean Time (GMT), das heißt – 1 Stunde zur Mitteleuropäischen Zeit (MEZ). Dies gilt sowohl in der Sommer- als auch in der Winterzeit.

Einreise

Deutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise einen gültigen Reisepass oder Personalausweis. Vorläufige Papiere sind nicht gültig. Eine Mindestgültigkeit ist nicht vorgeschrieben. Ein deutscher Kinderausweis ohne Lichtbild wird bis zum 10. Lebensjahr, mit Lichtbild bis zum 16. Lebensjahr anerkannt. Wir empfehlen jedoch einen Ausweis samt Bild mit sich zu führen. Der Kinderreisepass wird ebenfalls anerkannt. Der Eintrag des Kindes im Pass der Eltern ist bis zum 16. Lebensjahr gültig. Alleinreisende Minderjährige betreffen keine besonderen Vorschriften.

Auch Ihr treuer vierbeiniger Begleiter ist auf der Insel gerne gesehen. Bitte informieren Sie sich über die Einreisebestimmungen nach Großbritannien. Gerne hilft Ihnen das travelling Britain Team bei der Buchung der passenden Fähren und Unterkünften.

Anreise

Ein Weg die Isle of Man zu erreichen, ist die Fahrt mit dem eigenem Fahrzeug und zwei verschiedener Fähren. Die meist genutzte Variante ist die Überfahrt von Rotterdam/Zeebrugge/Amsterdam nach Hull/Newcastle und dann die weitere Fähre von Liverpool oder Heysham nach Douglas, der Hauptstadt der Insel. Gerne ist Ihnen das travelling Britain Team bei der Suche nach der optimalsten Anreise behilflich.

Eine weitere Möglichkeit ist per Flugzeug mit Gabelflügen nach Castletown zu fliegen. Leider gibt es keine Direktflüge aus Deutschland, über Dublin oder London City lässt es sich aber dennoch meist ganz entspannt anreisen.
Die Flugpläne unterliegen ständigen Änderungen. Bitte lassen Sie sich vom travelling Britain Team beraten.

Unterkünfte

Ob im luxuriösen 4-Sterne-Haus direkt an der Flaniermeile, im kleinen urigen B&B an der Westküste der Insel oder in einem abgeschiedenen Cottage mit spektakulären Ausblicken über die Insel - ein Plätzchen wird sich für jeden finden. Auch ihr Zelt oder Ihr Wohnwagen findet einen schönen Stellplatz auf der Insel.

Wenn Sie in B&B Gästehäusern übernachten
Ihre Gastgeber erwarten Sie normalerweise zwischen 16.00 und 18.00 Uhr. Sollte es Ihnen nicht möglich sein in dieser Zeit das Gästehaus zu erreichen, möchten wir Sie bitten, sich kurz telefonisch mit dem Gästehaus in Verbindung zu setzen um eine andere Zeit zu vereinbaren.
Bitte beachten Sie, viele B&B Gästehäuser sind Nichtraucher-Häuser.

Wetter

Wetter & Klima

Die Isle of Man hat ein gemäßigtes Klima. Bewölkung ist nichts seltenes, aber durch die relativ nördliche Lage gibt es lange - und häufig auch warme - Sommerabende und es gibt zu jeder Jahreszeitlängere Schönwetter-perioden. Das Wetter kann von Tag zu Tag erheblich wechseln, aber generell gibt es relativ warme Sommer (Juni-August) mit 14-30 °C, und milde Winter (Dezember-Februar) bei 1-5 °C. Egal welche Jahreszeit, das britische Wetter kann von Tag zu Tag wechseln und wenn Sie sich fragen, was Sie anziehen sollen, wäre es eine gute Idee, auf (fast) alles vorbereitet zu sein. Am besten ist es, wenn Sie eine gewisse Auswahl an Kleidungsstücken mitbringen, die Sie nach dem Zwiebelprinzip an- und ausziehen können. Ein warmer Pullover und ein wasserdichtes Kleidungsstück oder Schirm sollten immer dabei sein. Denken Sie in den Sommermonaten ebenso an eine Sonnenbrille und einen Sonnenhut.

Sport und Freizeit

Vielseitiges Programm

Mit dem eigenen Auto lässt sich die Insel bestens erkunden. Das Fahren auf den gut ausgebauten Straßen, aber auch durch die verwinkelten kleinen Gassen sind schon ein Erlebnis an sich und man entdeckt hinter jeder Kurve etwas neues. Kommen Sie ohne eigenes Fahrzeug auf die Isle of Man können wir Ihnen die öffentlichen Verkehrsmittel auf der Insel empfehlen. Mit der Go-Explore-Card können Sie mit allen Bussen und Zügen, sowie der Pferdetram in Douglas an 1,2,3,5 oder 7 aufeinanderfolgenden Tagen fahren. Wenn Sie die Explore-Card nutzen möchten um die Sehenswürdigkeiten der Insel anzusteuern, empfiehlt sich auch noch die Erweiterung zur Go Explore Heritage Card. Zusätzlich zu den öffentlichen Verkehrsmitteln gewährt Ihnen diese auch den freien Eintritt zu den Manx Heritage-Stätten. Dazu gehören natürlich das Manx Heritage Museum oder z.B. das Laxey Wheel - die Lady Isabella.
Die Insel bietet etwas für jederman. Seien Sie sportlich aktiv während Sie die verwunschenen Glens erkunden, mit dem Mountainbike die Küste entlang fahren oder an den verschiedensten Wasseraktivitäten teilnehmen. Kutlurell hat die Insel ebenso viel zu bieten. Lernen Sie mehr über die reiche Geschichte der Insel und deren Bewohner, die Schifffahrt rund um oder die Eisenbahnen auf der Man. Kinder kommen auch voll auf Ihre Kosten, besuchen Sie z.B. den Tierpark, das Bowlingcenter oder verknüpfen Sie Ihre Ausflüge mit unterghaltsamen und lehrreichen Aktivitäten wie z.B. beim Wattwandern.

Gesundheit

Kulinarisch unterwegs

Die Küche ist eine Mischung aus englischer Küche und einheimischen Spezialitäten, u. a. Queenies (Jakobsmuscheln) und Manx Kippers (Räucherheringe). Das Real Manx Ale direkt vom Fass ist ebenso empfehlenswert wie der einheimische Whiskey. Haben Sie den Mut und probieren Sie sich auch an den kleineren, eher unscheinbaren Buden durch das Angebot. Am besten halten Sie immer Ausschau nach den Einheimischen wenn Sie den orignalen Geschmack der Insel finden möchten.

In Restaurants steht das Trinkgeld häufig mit auf der Rechnung (Service charge). Wo dieses nicht der Fall ist und auch bei Taxifahrern wird in der Regel ein 10% Trinkgeld erwartet.
Auch Gepäckträger und Zimmermädchen in den Hotels freuen sich wie überall über ein Trinkgeld.

Die Hygienestandards auf der Insel sind sehr hoch und auch das Trinkwasser ist sehr gut..

Medizinische Versorgung

Die Vorlage einer Europäischen Krankenversicherungskarte (EKVK, englisch EHIC) ist ausreichend. Als zusätzlichen Versicherungsschutz empfehlen wir den Abschluss einer Reise-Krankenversicherung, da diese den Krankenrücktransport mitversichert und private Leistungen oft sehr teuer sind.
Ärzte findet man unter der Bezeichnung „General Practitioners“ im Telefonbuch. Dies sind in der Regel Allgemeinmediziner.

Das Noble´s Hospital ist das größte der Insel und ist modern ausgestattet für jegliche Art von Zwischenfällen. Adresse: Noble's Hospital, Strang, Braddan, Isle of Man, IM4 4RJ, Telephone:+44 1624 650000. Außerdem gibt es im Norden das Ramsey and District Cottage Hospital. Dieses kümmert sich um die Versorgung von kleineren Verletzungen sowie minderschweren Krankheitsfällen. Adresse: Cumberland Road, Ramsey, Isle of Man, IM8 3RH, Telephone:+44 1624 811811. In Notfällen wählen Sie bitte stets die 999. Sie erreichen unter dieser Nummer den Notruf der Polizei, Feuerwehr und den Rettungsdienst.
Apotheken im Stadtzentrum sind in der Regel täglich von 09.00 bis 18.00 Uhr geöffnet, samstags von 09.00 bis 15.00 Uhr. Manche Apotheken haben auch am Sonntag geöffnet.

Linksverkehr

In Großbritannien herrscht Linksverkehr, das heißt, Sie fahren auf der linken Straßenseite und überholen rechts.
Im Kreisverkehr (roundabout) gilt immer rechts vor links. Durchfahren Sie den Kreisverkehr im Uhrzeigersinn und blinken Sie links, wenn Sie sich der Ausfahrt nähern, über welche Sie den Kreisverkehr verlassen möchten. An Zebrastreifen herrscht Haltepflicht falls ein Fußgänger sich zum Überqueren anschickt. Beim Spurenwechsel, Abbiegen und Überholen sollte man unbedingt blinken. Wer mit dem eigenen Wagen anreist, stößt bei den britischen Autofahrern in der Regel auf viel Verständnis für Ausländer. „Einfädeln lassen“ gehört zum guten Ton. Verkehrsrowdies sind eher die Seltenheit. Außerdem gelten die Anschnallpflicht sowie das Handyverbot.
Eine Geschwindigkeitsbegrenzung außerhalb geschlossener Ortschaften ist meist nicht gegeben. Achten Sie jedoch stets auf Verkehrsschilder die eventuelle Begrenzungen anzeigen. Innerorts sind bis zu 48 km/h gestattet.

Wenn Sie mit Ihrem eigenen Fahrzeug anreisen, achten Sie bitte darauf, dass die Scheinwerfer auf Linksverkehr eingestellt sind.
Auch als Fußgänger müssen Sie sich auf den Linksverkehr einstelle - schauen Sie beim Überqueren der Straße zuerst nach rechts!



Rauchverbot

In Großbritannien herrschen strenge Rauchgesetzen. In sämtlichen geschlossenen, öffentlichen Räumen ist das Rauchen verboten. Man darf also weder in Pubs, Restaurants, Hotels, Geschäften, Museen, Taxis, Zügen, U-Bahnen, Bussen, Theater zur Zigarette oder zur E-Zigarette greifen. Außerdem sind Tabakwaren deutlich teurer als in Großbritannien.

Finanzen

Währung

Die Währung der Isle of Man ist offiziell das Isle of Man Pfund, Sie können jedoch auf mit Great British Pound (£) zahlen. Umgekehrt ist dies leider nicht möglich. Das Pfund ist in 100 Pence (p) unterteilt. Im Umlauf sind 1,2,5,10,20,50 p, 1£ und 2£ sowie Scheine zu 5,10,20 und 50£.

Der Umtausch von Euro in britische / Isle of Man - Pfund kann einfach bei Banken, Postämtern oder in Wechselstuben gemacht werden. Auch an den Flughäfen und in den meisten größeren Stadtzentren ist der Geldwechsel möglich. Es ist nicht notwendig das komplette Geld im Voraus umzutauschen, da die Kreditkarte in Großbritannien problemlos als Zahlungsmittel akzeptiert wird und man mit der EC-Karte an jedem Bankautomaten Geld abheben kann.
Ihre Öffnungszeiten bestimmen die Banken selbstständig, die meisten sind jedoch werktags von 9:00 Uhr bis 15:30 Uhr geöffnet. An Feiertagen sind Banken generell geschlossen. Bankautomaten befinden sich zumeist in einem Vorraum oder direkt vor der Bank und sind 24h zugänglich.
Kreditkarten sind sehr gebräuchlich, am gängigsten sind Visa-, Diners oder MasterCard, American Express wird nicht überall akzeptiert.

Katalogbestellung


Bestellen Sie
unseren aktuellen
Katalog...


Jetzt anfordern
Kontakt
Öffnungszeiten

Mo - Fr: 09:00 - 18:00 Uhr

Service:

Fon: +49 (0) 52 31-57 00 76

Kontaktformular