• SEIT 30 JAHREN - GROSSBRITANNIEN UND IRLAND REISE EXPERTE
  • 100.000 ZUFRIEDENE KUNDEN
  • ÜBER 500 Vertriebspartnern in DE / A / CH

Motorradreise | Von Dublin ins wild-romantische Connemara

Erkunden Sie auf zwei Rädern die wunderschönen Strecken im Westen Irlands

ab 707,00 € 8 Tage DZ  p.P.
Highlights dieser Tour
  • wildes Connemara
  • Cliffs of Moher
  • City of Tribes - Galway

Leistungen:
  • 1 Übernachtungen bei Lahinch
  • 2 Übernachtungen bei Galway
  • 1 Übernachtung bei Limerick
  • 2 Übernachtung bei Dublin
  • 6 x irisches Frühstück
  • Fährüberfahrten
  • Individuelle Reise-App für Ihr Smartphone inkl. Routenplänen und Reiseplan
  • Sicherungsschein

Atemberaubende Strecken führen Sie bei dieser Motorradreise von Dublin bis ins wild-romantische Connemara. Durch die Hidden Heartlands, durch weite Ebenen und vorbei am mächtigen Shannon erreichen Sie die malerische Westküste Irlands. Die Highlights des WildAtlanticWay und die großartigen Sehenswürdigkeiten des Westens kombinieren Sie mit einmaligen Strecken, die Ihnen das Land auf ganz besondere Weise näher bringen.

1. Tag | Anreise

Ihre erste Fahrt führt Sie noch auf dem Festland zum Fährhafen von Rotterdam. Die modernen Schiffe der P&O Ferries bringen Sie ganz entspannt nach England. Die Schiffe legen gegen 20.30 Uhr / 21.00 Uhr an der niederländischen Küste ab, am nächsten Morgen erreichen Sie Kingston Upon Hull. Bevor Sie es sich in Ihrer kleinen Kabine gemütlich machen, genießen Sie ein Abendessen in Buffetform und gönnen sich vielleicht noch das ein oder andere Getränk während die Sonne über dem Meer untergeht.

2. Tag | Weiterfahr nach Irland

Am nächsten Morgen steigen Sie nach einem reichhaltigen Frühstück wieder in den Sattel und fahren Ihrem eigentlichen Ziel entgegen. Am Vormittag erreichen Sie Holyhead und gehen an Bord der Fähre nach Dublin - nur noch eine kurze Überfahrt trennt Sie von der grünen Insel.

In der Hauptstadt angekommen bleibt Ihnen noch ein wenig Zeit entweder die Stadt unsicher zu machen oder die nähere Umgebung zu erkunden. Die Halbinsel Howth ist zwar nicht weit entfernt vom Trubel der Stadt aber wirkt doch abgeschieden. Übernachtung und Frühstück bei Dublin. 350km

3. Tag | Dublin - Limerick

Ihre erste Fahrt in Irland bringt Sie einmal von Ost nach West quer über die Insel. Die Strecke führt zunächst über die M7 bis nach Portlaoise. Hier verlassen Sie die bequeme Autobahn und erleben ein erstes kleines Highlight - die Fahrt durch die Slieve Bloom Mountains. Heute besteht das einst mächtigste Gebirge Europas nur noch aus sanften Hügelketten, die Ihnen auf rund 500m trotzdem herrliche Ausblicke auf die umliegenden Landschaften bieten. Vorbei an Birr geht es bis nach Portumna, eine kleine Stadt am nördlichen Ende des wunderschönen Lough Dergs. Wer sich etwas die Füße in der Natur vertreten möchte kann dies im Portumna Forest Park tun. Dieser begleitet Sie auf Ihrer weiteren Fahrt bis zum mächtigen Shannon, der Sie schlussendlich bis nach Limerick führt. Entlang des Seeufers bieten sich immer wieder herrliche Plätze für eine kleine Verschnaufpause. Wenn die verbleibenden Stunden es noch zulassen besuchen Sie Limerick Castle. Übernachtung und Frühstück bei Limerick. 245km

4. Tag | Limerick - Lahinch

Von Limerick können Sie am Morgen "über Land" Richtung Westküste fahren oder Sie genießen noch ein wenig den wunderbaren Shannon und folgen ihm bis zu seiner Mündung in den Atlantik. Von Tarbert aus lassen Sie sich über den "Mouth of the Shannon" ans andere Ufer shippern. Halten Sie bei der kleinen Entspannungspause Ausschau nach den lustigen Delfinen, die vor allem morgens gerne die Fähre besuchen. Die Strecke führt weiter nach Kilkee, hier erwartet Sie eine kleine Schleife. An der Flusmündung entlang folgen Sie der Straße bis zum markanten Loop Head Leuchturm. Von dort aus folgen Sie den atemberaubenden Klippen an der Küste entlang zurück. Den perfekten Ort für eine kurze Pause bietet wieter nördlich der Traumstrand von Doonberg. Im Zick-Zack folgen Sie der Küste bis hinauf nach Spanish Point, wo Sie erneut die famosen Klippen der Westküste bestaunen können. Am Abend erreichen Sie Lahinch, wo Sie neben weiterenTouristen vor allem Surfer antreffen werden, die sich hier in die nicht ganz ungefährliche Brandung stürzen. Übernachtung und Frühstück bei Lahnich. 170km

5. Tag | Lahinch - Galway

Heute erwarten Sie abwechslungsreiche Strecken und Landschaften. Nur wenige Kilometer entfernt erreichen Sie eines der Highlights des WildAtlanticWay - die Cliffs of Moher. Spazieren Sie ein wenig an den beeindrucken Steilklippen entlang und lernen Sie wie vor allem Flora und Fauna diese atemberaubende Landschaft für sich nutzen. Folgen Sie der Küste anschließend bis zur Galway Bucht und Black Head und seinem Leuchturm, der wieder mit grandiosen Ausblicken punkten kann. Bei Ballyvaghan unterbrechen Sie Ihre Fahrt entlang der Küste und biegen südlich ins Landesinnere ab um die einzigartige Landschaft des Burren National Park zu erleben. Die mondgleiche Landschaft bietet einen starken Kontrast zu den tosenden Wellen, ist aber nicht weniger beeindruckend. Keltische Dolmen, frühchristliche Schreine oder Grabstätten aus frühster Besiedlungszeit locken damit das Motorrad kurz einmal abzustellen. Durch den Nationalpark folgen Sie der Straße wieder nördlich bis zur Aughinish Bay und kurven erneut an der Galway Bucht entlang Ihrem heutigen Ziel - Galway City - entgegen. Übernachtung und Frühstück bei Galway. 140 km

6. Tag | Connemara

Wild-romantisch, zerklüftet, abgeschieden - das sind nur einige Bezeichnungen die das atemberaubende Connemara inne hält. Auf der heutigen Tour werden Sie all dies - und noch einiges mehr. Die Strecke führt Sie zunächst erneut an der Galway Bucht entlang. Bei Spiddle bietet sich die Gelegenheit ein erfrischendes Bad am feinen Sandstrand zu nehmen bevor ein wenig "Inselhopping" auf Sie wartet. Das einzigartige Fahrerlebnis von kleinem Eiland zu Eiland, immer wieder über Brücken bis hin nach Lettermullen ist etwas ganz besonderes. Vorbei an kleinen Fischerdörfern und dem stets flachen Küstenverlauf mit seinen vielfältigen Zerklüftungen bringt Sie der Weg schließlich bis hinauf nach Clifden. Die "Zivilisation" bietet sich wunderbar für eine Mittagspause an. Der Rückweg führt durchs Landesinnere, vorbei an Maam Cross und Oughterard und dem Lough Corrib bis zurück nach Galway. Gerade auf dieser kurvigen Strecken solten Sie immer darauf gefasst sein für ein Schaf und eines der berühmten Connemara Ponys bremsen zu müssen - Vierbeiner haben hier "Vorfahrt". Übernachtung und Frühstück bei Galway. 250km

6. Tag | Galway - Dublin

Heute genießen Sie leider schon die letzte Fahrt auf der Insel - es geht zurück nach Dublin. Wer schnell zurück in die Hauptstadt möchte kann über die Autobahnen schnurstracks zurück düsen, die schönere und sehenswertere Strecke macht jedoch einen Schlenker in den Norden. Zunächst folgen Sie der M6 bis nach Athlone. Dort erstreckt sich der wunderschöne Lough Ree, dessen Ufern Sie nördlich bis hinauf nach Roscommon folgen. Das herrliche Naherholungsgebiet bietet viele verschiedene Wanderweg und wunderschöne Blicke auf den See. In der Stadt können Sie Roscommon Castle oder Roscommon Abbey besuchen - wer einen weiteren kleinen Umweg in Kauf nimmt besucht das National Famine Museum in Strokestown im prunkvollen Anwesen der Mahon Familie. Über Mulingar geht es dann wieter bis nach Trimm. Fans des Films Braveheart sollten sich hier einen Besuch von Trimm Castle nicht entgehen lassen. Schließlich bringt Sie die letzte Etappe zurück ins quirlige Dublin. Übernachtung und Frühstück bei Dublin. 280km

8. Tag | Rückfahrt nach Hull

Am frühen Morgen setzt die Fähre mit Ihnen wieder in Richtung Wales über. Mit einem kleinen Schlenker durch den Peak District und seiner herrliche Natur lässt sich die Strecke nach Hull ein wenig abwechslungsreicher gestalten. Nachdem Sie erneut an Bord der P&O Fähre angekommen sind können Sie auf eine großartige Tour zurückblicken und bei der entspannten Überfahrt schon einmal in Erinnerungen schwelgen. 390 km

Leistungen

  • 1 Übernachtungen bei Lahinch
  • 2 Übernachtungen bei Galway
  • 1 Übernachtung bei Limerick
  • 2 Übernachtung bei Dublin
  • 6 x irisches Frühstück
  • Fährüberfahrten
  • Individuelle Reise-App für Ihr Smartphone inkl. Routenplänen und Reiseplan
  • Sicherungsschein

Praktische Informationen

Mit der Buchung Ihrer Motorrad-Reise erhalten Sie unser

travelling Britain Motorrad-Komfort Paket, inklusive:

  • Sicherungsschein der HanseMerkur
  • Kleiner Reiseführer
  • Individuelle Reise-App für Ihr Smartphone inkl. aller Reiseunterlagen sowie ausführlicher, individueller Routenplan zur Reise
  • 24/7 Notfallhandynummer

Anreise-Informationen:

Fährüberfahrten mit NSF / P&O Ferries:

Rotterdam - Hull - Rotterdam

  • 2-Bett-Innenkabine
  • Frühstücks- und Abendbuffet
  • Treibstoffzuschläge

Fährüberfahrten mit Irish Ferries/ Stena Line :

Holyhead - Dublin - Holyhead

Unterkünfte:

Unterbringung in freundlichen B&B Gästehäusern mit landestypischem Standard und Service in sehr schöner Lage. Die Zimmer verfügen über ein eigenes Bad oder DU/WC.

B&B Gästehaus

Freundliche, landestypische B&B Gästehäuser. Alle Zimmer mit eigenem Bad oder Dusche/WC und inklusive Frühstück.