• SEIT 30 JAHREN - GROSSBRITANNIEN UND IRLAND REISE EXPERTE
  • 100.000 ZUFRIEDENE KUNDEN
  • ÜBER 500 Vertriebspartnern in DE / A / CH

Busreise Schottlands Äußere Hebriden & Skye

Ab Edinburgh in Kleingruppen bis nach Lewis, Harris und Skye, englischsprachiger Guide

Route: Edinburgh - Loch Ness - Isle of Lewis - Isle of Harris - Isle of Skye - Glencoe

ab 1.276,00 € 6 Tage DZ  p.P.
Highlights dieser Tour
  • Einzigartige Naturschönheiten
  • Uralte Kulturdenkmäler
  • Die traumhaften Strände der Äußeren Hebriden
Leistungen:
  • Transport im modernen Mercedes-Minibus 16 Sitzer
  • professioneller, englischsprachiger Fahrer/Reiseleiter
  • Fährpassagen laut Programm
  • 1 Übernachtung in Ullapool
  • 2 Übernachtungen auf der Isle of Lewis
  • 2 Übernachtungen auf der Isle of Skye
  • Eintritt Arnol Blackhouse
  • 5 x Frühstück
  • Sicherungsschein

Weit draußen im Meer vor der Nordwestküste Schottlands gibt es noch so etwas wie Einsamkeit und Ursprünglichkeit. Besuchen Sie auf dieser sechstägigen Reise zu den Äußeren Hebriden die einzigartige Inselwelt am Rande Europas. Traumhafte Sandstrände ohne Menschenmassen, uralte Kulturstätten und spektakuläre Landschaften erwarten Sie auf der Tour im Minibus mit max. 16 Teilnehmern.

1. Tag | Highlands - Loch Ness

Sie verlassen die kosmopolitische Stadt Edinburgh, passieren das UNESCO-Weltkulturerbe der Forth Rail Bridge und fahren in die Highlands. Ihr erster Halt des Tages ist in dem Dorf Dunkeld. Hier haben Sie Zeit, sich die Beine zu vertreten und die Kathedrale mit ihrer ungewöhnlichen Mischung aus verschiedenen Baustilen zu bewundern. Anschließend fahren Sie durch den Schatten der großartigen Grampian Mountains und halten zum Mittagessen in einer Highland-Stadt im Spey Valley. Vielleicht ist es an der Zeit, dass Sie Haggis probieren. Nachdem Sie Ihre Geschmacksnerven befriedigt haben, fahren Sie zum Loch Ness. Ihr Fahrer-Guide hilft Ihnen bei dem Versuch, einen Blick auf Schottlands berühmtestes mythisches Ungeheuer zu erhaschen.

Die Corrieshalloch-Schlucht ist eine weniger bekannte schottische Sehenswürdigkeit, aber eine, die Sie lieben werden. Es ist ein kurzer Spaziergang unter dem Blätterdach des Waldes mit einem schönen Blick auf einen Wasserfall. Am frühen Abend erreichen Sie den malerischen Fischerhafen von Ullapool, wo Sie übernachten werden.

2. Tag | Isle of Lewis - Äussere Hebriden

Wachen Sie auf, genießen Sie Ihr Frühstück und blicken Sie über Loch Broom, das unter dem Morgenhimmel glitzert. Als erstes steht heute eine Fährfahrt über das Meer auf dem Programm. Diese zweieinhalbstündige Bootsfahrt führt Sie durch die Summer Isles nach Stornoway, dem Hauptort der Western Isles. Verbringen Sie die Zeit jedoch nicht mit Dösen und Lesen, während Sie über den Ozean schippern; denn wenn Sie aufs Meer hinausschauen, können Sie vielleicht Delfine und Wale entdecken. Sobald Sie auf Lewis und Harris angekommen sind, fahren Sie zur Nordwestküste. Ihr Fahrer und Reiseleiter wird das gute Wetter ausnutzen und Sie durch traditionelle Crofting-Städte und Küstenhäfen führen. Sie bekommen sogar den Butt of Lewis zu sehen: ab hier liegt nur noch das Meer zwischen Ihnen und Amerika. Den Abend verbringen Sie in Stornoway, einer quirligen Hafenstadt und Heimat der köstlichsten Black Puddings Schottlands.

3. Tag | Tagestour auf Lewis

Heute tauchen Sie in die Geschichte und Landschaft dieser wilden Insel ein. Zunächst fahren Sie zum Arnol Blackhouse. Hier können Sie erleben, wie das traditionelle bäuerliche Leben in diesen abgelegenen Gegenden aussah, ohne sich die Hände zu schmutzig zu machen. Ein Stück weiter besuchen Sie das steinerne Fort von Dun Carloway. Dieses Bauwerk wurde vor 100 n. Chr. errichtet und hat mehr Schlachten erlebt als Sie warme Mahlzeiten zu sich nehmen konnten. Es ist ein wunderbarer Ort, um über die gewaltigen Ausmaße der Geschichte nachzudenken, die vor Ihnen stattgefunden haben. Anschließend fahren Sie durch eine Landschaft mit vielen kleinen Bauerndörfern zu einer der berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Insel, dem Steinkreis von Callanish. Diese prähistorische Stätte gibt den Archäologen noch heute Rätsel auf. Den Rest des Nachmittags verbringen Sie an den schönen Stränden und in den Bergen der Westseite von Lewis. Am späten Nachmittag fahren Sie zurück nach Stornoway.

4. Tag | Isle of Harris - Isle of Skye

Es ist an der Zeit, die Region Harris zu besuchen. Auf Harris befinden sich die höchsten Berge der Äußeren Hebriden und einer der schönsten weißen Sandstrände Großbritanniens, Luskentyre. Die Region ist auch berühmt für Harris Tweed und für ebenso seltsame wie ergreifende Mythen. Nach einem Vormittag, an dem Sie die dramatischen Landschaften erkundet haben, machen Sie eine Pause zum Mittagessen. Je nach Wetterlage steht vielleicht sogar ein Picknick am Strand auf dem Programm - vergessen Sie also nicht, Ihre Sonnenbrille einzupacken. Ihr Abenteuer geht weiter mit einer Fähre über das Meer nach Portree, der größten Stadt auf Skye, wo Sie die nächsten zwei Abende verbringen werden.

5. Tag | Isle of Skye

Jeder Horizont auf Skye birgt etwas erstaunlich Schönes. Deshalb macht Ihr Fahrer-Guide heute das Beste aus Ihrer Zeit in dieser von Wunderschönheiten geprägten Landschaft. Sie können zum Quiraing-Pass fahren und eine spektakuläre Wanderung unternehmen, zum Kilt Rock fahren und einen gigantischen Wasserfall sehen oder eine Bootsfahrt zum weniger bekannten Loch Coruisk unternehmen. Nachdem Sie die Sehenswürdigkeiten von Skye genossen haben, verbringen Sie Ihren letzten Abend in Portree. Hier gibt es zahlreiche fabelhafte Fischrestaurants, in denen Sie einen schönen Tag voller Entdeckungen ausklingen lassen können.

6. Tag | Eilean Donan Castle - Glencoe

Seien Sie nicht zu traurig, dass Ihre Reise heute schon zu Ende geht, denn auf dem Rückweg nach Edinburgh gibt es noch viele tolle Dinge zu sehen. Sobald Sie die Skye Bridge überquert haben, haben Sie die Möglichkeit, Eilean Donan Castle zu besichtigen. Diese klassische Kombination aus einer robusten Steinfestung, die auf einem See thront, ist der schottischste Anblick, den man bekommen kann. Anschließend geht es weiter im Schatten des höchsten Berges Großbritanniens, dem Ben Nevis. Ihr Fahrer-Guide könnte vielleicht ein wenig emotional werden, wenn Sie durch das Tal von Glencoe fahren. Diese herrliche Berglandschaft war der Schauplatz eines der tragischsten Massaker in der schottischen Geschichte. Die Geschichte ist ebenso unvergesslich wie die Landschaft. Die hügeligen Aussichten werden flacher, wenn Sie in die Lowlands eintreten und nach Edinburgh fahren. Rückkehr um ca. 19.00h.

Leistungen

  • Transport im modernen Mercedes-Minibus 16 Sitzer
  • professioneller, englischsprachiger Fahrer/Reiseleiter
  • Fährpassagen laut Programm
  • 1 Übernachtung in Ullapool
  • 2 Übernachtungen auf der Isle of Lewis
  • 2 Übernachtungen auf der Isle of Skye
  • Eintritt Arnol Blackhouse
  • 5 x Frühstück
  • Sicherungsschein

Praktische Informationen

Karte für Busreise Schottlands Äußere Hebriden

Unterbringung

Wahlweise in einladenden B&B Gästehäusern oder guten Mittelklassehotels mit landestypischem Standard und Service. Alle Zimmer mit eigenem Bad oder DU/WC.

Jetzt Buchen!
62 Angebote für "Äussere Hebriden" gefunden
Lade Daten
Sortieren nach
Termin
Preis

Reise Highlights & Sehenswürdigkeiten