• SEIT 30 JAHREN - GROSSBRITANNIEN UND IRLAND REISE EXPERTE
  • 100.000 ZUFRIEDENE KUNDEN
  • ÜBER 500 Vertriebspartnern in DE / A / CH

Busreise Die Wilde Westküste Schottlands

Deutschsprachig geführte Busreise inkl. den Inseln Arran und Skye

Route: Glasgow - Isle of Arran - Oban - Mull & Iona - Fort William - Isle of Skye - Gairloch - Ullapool - Gairloch - Edinburgh

ab 2.334,00 € 9 Tage DZ  p.P.
Highlights dieser Tour
  • Kleine Gruppen mit max. 22 Teilnehmern
  • Isle of Arran & Isle of Skye
  • Bootsfahrten
  • Eilean Donan Castle
  • inkl. Whiskyverkostung
Leistungen:
  • 1 Übernachtung in Glasgow
  • 2 Übernachtungen in Oban
  • 2 Übernachtungen Isle of Skye
  • 2 Übernachtungen in Gairloch
  • 1 Übernachtung in Edinburgh
  • 8 x Frühstück
  • 6 x Abendessen (NICHT in Glasgow & Edinburgh)
  • Flughafentransfers
  • Alle Eintritte und Programmpunkte inklusive lt. Programm
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung
  • Sicherungsschein

Travelling Britain ist nicht Veranstalter dieser Reise sondern tritt lediglich als Mittler auf. Abweichende AGBs - es gelten ausschließlich die Buchungs- und Stornierungsbedingungen des Busreise-Veranstalters.

Lassen Sie sich von der wilden Westküste Schottlands verzaubern und besuchen auf dieser entspannten, deutschsprachig geführten Busrundreise einige der schönsten Inseln, die das Land im hohen Norden der Britischen Insel zu bieten hat.

1. Tag | Willkommen in Schottland

Individuelle Anreise nach Glasgow (Transfer ab Flughafen Edinburgh auf Anfrage). Nach dem Transfer zum Hotel steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung. Glasgow gilt als bedeutendes nationales Kulturzentrum und beherbergt nicht nur die Scottish Opera, das Scottish Ballet und das National Theatre of Scotland, sondern auch eine Vielzahl von renommierten Museen. Zu den architektonischen Perlen der Stadt zählt die viktorianische Pracht der Glasgow City Chambers, das Jugendstilgebäude von Charles Rennie Macintoshs renommierter Glasgow School of Art oder das neue von der berühmten Architekturprofessorin Zaha Hadid designte Transportmuseum. Wenn es Abend wird, kommt Partystimmung in die Stadt. Glasgow hat eine ausgeprägte Musikszene - kurz "Gtown" genannt. Pro Woche finden hier bis zu 130 Konzerte aller Art statt. Ein Grund mehr, sich abends ins Nachtleben zu stürzen. Übernachtung in Glasgow.

2. Tag | Isle of Arran

Um 08.00 Uhr geht Ihre Rundreise ab Ihrem Hotel los. Nach der Busfahrt nach Ardrossan setzen Sie mit der Fähr nach Brodick über und beginnen dort mit einer Panoramafahrt auf der Isle of Arran. Diese wird auch "Scotland en Miniature" genannt, weil sie geologisch betrachtet, wie das Festland, in zwei Hälften geteilt ist. Der nördliche Teil ist geprägt von rauer Berglandschaft, während der Süden grün und hügelig ist. Feinschmecker wissen die zahlreichen lokalen Produkte zu schätzen, die vom Whisky, über Meeresfrüchte und Käse bis hin zu Schokolade reichen. Sie besuchen Brodick Castle, Garten und Landschaftspark. Einst der alte Familiensitz des Herzogs von Hamilton beherbergt Brodick Castle eine herrliche Sammlung von Möbeln, von denen einige aus dem 17. Jahrhundert stammen. Der Garten, der 1923 von der Herzogin von Montrose angelegt wurde, ist liebevoll restauriert worden und umfasst zahlreiche Wege, die großartige Ausblicke auf die umliegende Landschaft bieten. Er rühmt sich einer außergewöhnlich vielseitigen Sammlung an Rhododendren. Sie legen danach einen Halt bei dem Isle of Arran Cheese Compnay Shop ein, wo Sie die Möglichkeit haben, die hier produzierten Käsesorten näher kennenzulernen. Später nehmen Sie die Fähre von Lochranza nach Claonaig und fahren über die malerische Halbinsel Kintyre bis nach Oban. Abendessen und Übernachtung in Oban.

3. Tag | Tagesausflug nach Mull und Iona

Auf geht’s mit der Fähre von Oban nach Craignure auf die Isle of Mull, die drittgrößte der Hebrideninseln. Von hier reisen Sie mit einer weiteren Fähre zur Schwesterinsel Iona. Die kleine, friedvolle Insel blickt auf eine bemerkenswerte Vergangenheit zurück. Sie diente als Grabstätte einiger schottischer Könige und war ein Druidenheiligtum. Sie besuchen die historische Iona Abtei mit deren Gründung St. Columba die Christianisierung einleitete, als er auf die Insel kam. Nachmittags bringt eine Fähre Sie zurück nach Mull. Sie können die wilde Schönheit und malerische Küstenlandschaft der Insel bewundern bevor Ihre Fährfahrt zum Festland nach Oban ansteht. Abendessen und Übernachtung in Oban.

4. Tag | Road to the Isle

Der Tag beginnt mit einer Fahrt durch wunderschöne Landschaften von Oban nach Fort William. Sie halten bei den Neptuns Staircases, einer beeindruckenden Schleusentreppe. Halten Sie inne und beobachten Sie die Schiffe dabei, wie diese mittels sogenannter Staustufen die Wasserstandsunterschiede des Kanals überwinden. Auf einem entspannten Spaziergang (ca. 4,5 km / ca. 1,5 h) entlang des Kanals genießen Sie wunderschöne Ausblicke auf den höchsten Berg Schottlands dem Ben Nevis und kommen vorbei am Schiffswrack Old boat of coal. Weiter geht es entlang der landschaftlich reizvollen “Road to the Isle” und vorbei an dem bekannten Glenfinnan Viadukt. Von hier aus starten Sie zu einer romantischen Bootsfahrt auf dem Loch Shiel. Am Nachmittag geht es dann weiter per Fähre von Mallaig nach Armadale auf die Isle of Skye. Abendessen und Übernachtung Isle of Skye.

5. Tag | Isle of Skye

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der fast schon magischen Wolkeninsel Skye. Sie ist die größte Insel der Inneren Hebriden und die Heimat einiger der berühmtesten Landschaften Schottlands. Die Insel blickt auf eine reiche, wechselvolle Geschichte zurück. Es finden sich zahlreiche prähistorische Stätten und mächtige Burgen. Als erstes besuchen Sie heute Dunvegan Castle, welches das älteste durchgehend bewohnte Schloss in Schottand und seit 800 Jahren Sitz der Chiefs des MacLeod Clans ist. Auf einem Felsen erbaut um Eindringlinge fernzuhalten, begrüßt das Schloss bereits seit 1933 Besucher. Die Inselrundfahrt führt Sie weiter nach Portree, wo Sie Ihre Mittagspause einlegen. Anschließend geht es zum Old Man of Storr, eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Insel, für einen Fotostopp. Der Name bedeutet Groß oder Gipfel. Entstanden sind diese beeindruckenden, steinernen Skulpturen vor Millionen von Jahren im Zuge enormer Erdrutsche, die das gesamte Erscheinungsbild des Trotternish Gebirges formten. Wie so oft in Schottland, rankt sich auch um den Old Man eine Legende, nach der ein alter Mann und seine Frau eine entlaufene Kuh in der Gegend suchten. Dabei trafen sie einen Riesen, vor dem sie flüchteten. Auf ihrer Flucht warfen sie einen Blick zurück und wurden daraufhin versteinert. Die „Old Woman of Storr“ ist allerdings schon vor vielen Jahren in sich zusammengestürzt. Abendessen und Übernachtung Isle of Skye.

6. Tag | Eilean Donan Castle - Loch Torridon - Gairloch

Heute geht zurück aufs Festland. Sie besuchen das berühmte Eilean Donan Castle, welches sich auf einer kleinen Insel im Loch Duich in der Nähe von Dornie befindet. Die Burg ist eine der berühmtesten Schottlands, nicht nur weil sie im Spielfilm “Highlander” als Schauplatz diente. Die Burg wurde im 17. Jahrhundert durch spanische Kriegsschiffe zerstört, wurde aber im 20. Jahrhundert wieder in ihren jetzigen Zustand gebracht. Am Loch Torridon unternehmen Sie einen gemütlichen Spaziergang (ca. 4,5 km / ca. 1,5 h). Der Weg führt Sie um eine Halbinsel herum. Halten Sie Ausschau nach den hier ansässigen Tieren wie dem Fischreiher und den Otter. Ihre Fahrt führt Sie weiter durch das Tal Glen Torridon, von wo aus Sie herrliche Ausblicke auf die umliegende Berglandschaft haben. Abendessen und Übernachtung in Gairloch.

7. Tag | Ullapool & die Summerisles

Auch heute werden Sie wieder atemberaubende Landschaften auf Ihrer Panoramafahrt nach Ullapool erleben. Ullapool ist ein kleiner Küsten- und Fischerort im Nordwesten Schottlands. Der Ort liegt malerisch inmitten einer Landschaft aus Bergen am Loch Broom. Trotz seiner nur ca. 1300 Einwohner ist Ullapool der größte Ort im Nordwesten der Highlands, die im allgemeinen sehr dünn besiedelt sind. Während des Zweiten Weltkriegs lebte und malte hier auch der bekannte Künstler Oscar Kokoschka. Ullapool lädt mit einige Kunstläden und Pubs sowie Restaurants zum Verweilen ein. Von hier unternehmen Sie einen Bootsausflug zu den Summer Isles. Hierbei handelt es sich um Archipel von ca. 20 Inseln, welche sich in der Mündung des Loch Broom befinden. Nur eine der Inseln ist von Menschen bewohnt. Genießen Sie die herrlichen Ausblicke und mit etwas Glück bekommen Sie Delfine oder Robben zu sehen. Abendessen und Übernachtung in Gairloch.

8. Tag | Whiskyprobe - Loch Tummel - Edinburgh

Zum Abschluss dieser spektuklären und abwechslungsreichen Reise steht heute auch noch der Besuch einer Whisky Destillerie auf dem Programm. Eine Kostprobe darf dabei natürlich auch nicht fehlen. Am Queens View in der Grafschaft Perthshire halten Sie für einen Fototstopp. Von hier aus können Sie einen Blick über den Loch Tummel zum Schiehallion, dem "Feenberg", werfen. In der Ferne sind die Berge von Glen Coe an der Westküste Schottlands zu sehen. Queen Victoria, die in der Region regelmäßig ihre Urlaube verbrachte, vermerkte 1866 in ihrem Tagebuch, dass sie annimmt, dass der Aussichtspunkt nach ihr benannt worden sei. Leider ein Irrtum, den der Name führt zurück auf Queen Isabel, der Frau des berühmten Schottenkönigs Robert the Bruce. Weiter geht es in die Haupstadt Schottlands. In Edinburgh verbringen Sie Ihre letzte Nacht. Einzigartig ist die faszinierende Mischung aus alter und neuer Architektur der mittelalterlichen Old Town und der eleganten New Town aus dem 18.Jahrhundert. Seit 1996 zählen die Old und New Town zum UNESCO Weltkulturerbe. Die Dichte der Museen in Edinburgh wird nur noch durch die Dichte der Kneipen übertroffen. Nach einem Tag in den zahlreichen Museen und Galerien hat man am Abend die Qual der Wahl bei dem riesigen Angebot an Restaurants, Pubs und Bars. Genügend Auswahl also, um den letzten Abend stimmungsvoll ausklingen zu lassen. Übernachtung in Edinburgh.

9. Tag | Auf Widersehen Schottland!Je nach Abflugzeit bleibt Ihnen vielleicht noch etwas Zeit, um die Hauptstadt der Schotten auf eigene Faust zu erkunden. Ein Transfer bringt Sie zum Flughafen Edinburgh, von wo aus Sie Ihre individuelle Heimreise antreten.

Leistungen

  • 1 Übernachtung in Glasgow
  • 2 Übernachtungen in Oban
  • 2 Übernachtungen Isle of Skye
  • 2 Übernachtungen in Gairloch
  • 1 Übernachtung in Edinburgh
  • 8 x Frühstück
  • 6 x Abendessen (NICHT in Glasgow & Edinburgh)
  • Flughafentransfers
  • Alle Eintritte und Programmpunkte inklusive lt. Programm
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung
  • Sicherungsschein

Travelling Britain ist nicht Veranstalter dieser Reise sondern tritt lediglich als Mittler auf. Abweichende AGBs - es gelten ausschließlich die Buchungs- und Stornierungsbedingungen des Busreise-Veranstalters.

Praktische Informationen

  • Brodick Castle
  • Iona Abbey
  • Dunvegan Castle
  • Eilean Donan Castle
  • Tour durch eine Whiskydestillerie
  • Bootsfahrt auf dem Loch Shiel
  • Bootsfahrt zu den Summer Isles
  • Fährüberfahrten Isle of Arran
  • Fährüberfahrten Isle of Mull & Isle of Iona
  • Fährüberfahrt zur Isle of Skye
  • Steuern und Service

Nicht eingeschlossen:

  • Nicht genannte Mahlzeiten
  • Abendessen in Glasgow & Edinburgh
  • Trinkgelder
  • Gepäckservice

Zubachbare Leistungen:

  • 1 Verlängerungsnacht in Glasgow vor Reisebeginn: Preis auf Anfrage
  • 1 Verlängerungsnacht in Edinburgh nach Reiseende: Preis auf Anfrage

Anreiseinformation:

Der Reisepreis beinhaltet nicht die Anreise. Gerne buchen wir für Sie Flüge nach Schottland.

Unterbringung:

Unterbringung in guten Mittelklassehotels mit landestypischem Standard.

Die Zimmer verfügen über DU/WC, TV, Telefon, Tee- und Kaffeekocher.

Jetzt Buchen!
4 Angebote für "Busreise Die Wilde Westküste Schottlands" gefunden
Lade Daten
Sortieren nach
Termin
Preis

Reise Highlights & Sehenswürdigkeiten