• SEIT 30 JAHREN - GROSSBRITANNIEN UND IRLAND REISE EXPERTE
  • 100.000 ZUFRIEDENE KUNDEN
  • ÜBER 500 Vertriebspartnern in DE / A / CH

Golfreise England: Golfen im Königlichen Kent

Golfen inmitten der Bilderbuchlandschaften von Kent, dem Garten Englands

Golfplätze: Prince's Golf Club, Sandwich - Royal St George's Golf Club, Sandwich - Littlestone Golf Club, nr Romney

ab 1.799,00 € 5 Tage DZ  p.P.
  • 4 Übernachtungen im Raum Canterbury
  • 4x englisches Frühstück
  • gebuchte Tee-Zeiten & Informationen zu allen Golfplätzen
  • detaillierter Reiseablauf
  • Sicherungsschein

Die ausgewiesenen Preise sind vorbehaltlich Verfügbarkeit. Preisänderungen vorbehalten.

EZ-Preis auf Anfrage

Entdecken Sie auf dieser Golfreise die die besten Links-Golfplätze inmitten der malerischen Landschaften von Kent. Ein besonderes Highlight ist eine Runde Golf im prestigeträchtigen Royal St George's Golf Club. Aber auch die renommierten Plätzen des Prince's Golf Club und des Littlestone Golf Club ab, bieten Ihnen herausfordernde Layouts und vor allem atemberaubende Ausblicke auf die Küste. Tauchen Sie ein in das reiche Golferbe der Region und erkunden Sie gleichzeitig die charmanten Städte und malerischen Landschaften des "Gartens von England".

1. Tag | Individuelle Anreise

Beginnen Sie Ihre Reise in Kent, einem Paradies für Golfer mit einer atemberaubenden Küstenlandschaft. Je nach Ankunftszeit empfiehlt es sich, noch ein wenig durch die historische Stadt Canterbury zu bummeln. Neben den netten kleinen Geschäften, in denen das Shoppen eine echte Freude ist, lohnt auch immer ein Besuch der Kathedrale von Canterbury. Diese zählt mit ihrem 75m hohen Turm, dem "Bell Harry", zu den meisterhaften Bauwerken der Romantik und Gotik und gehört seit 1988 zum UNESCO Weltkulturerbe. Seit Gründung der Anglikanischen Kirche durch Heinrich VIII. ist der Erzbischof von Canterbury geistiges Oberhaupt der Glaubensgemeinschaft und krönt auch heute noch die englischen Könige und Königinnen. Unterbringung im Raum Canterbury.

2. Tag | Golfen im Prince's Golf Club in Sandwich

Beginnen Sie Ihren Golfurlaub heute mit einer Runde im Prince's Golf Club. Dieser historische Club bietet zwei Meisterschaftsplätze, den Shore und den Dunes, die für ihre anspruchsvollen Layouts und atemberaubenden Ausblicke auf die Küste bekannt sind. Testen Sie Ihr Können auf diesen Par-71-Kursen im Links-Stil und tauchen Sie ein in das reiche Golferbe der Region. Übernachtung im Raum Canterbury.

Golfplatz & Club Infos:

Der Prince's Golf Club, der ein seltenes Gleichgewicht zwischen modernem Ambiente und historischem Charme schafft, bietet ein herausragendes Championship-Links-Golf in einer idyllischen Küstenlandschaft. Ursprünglich wurde der Links in Sandwich mit dem Ziel angelegt, vor allem Frauen, Jugendliche und Familien willkommen zu heißen. Nur fünf Jahre nach der Eröffnung fand hier das English Ladies Open 1912 statt, dass von Miss M. Gardner gewonnen wurde. Der Club florierte in den 30er und 40er Jahren und 1930 wurde der Prince of Wales Club Präsident. Im Jahr 1950 wurden Sir Guy Campbell und John Morrison mit der Neugestaltung und Wiederherstellung des Platzes beauftragt. Trotz der Kriegsschäden war es möglich, 17 der ursprünglichen Greens in ein neues Layout mit 27 Löchern plus zwei Übungslöchern umzuwandeln. Auf den 9-Loch-Plätzen "Shore", "Dunes" und "Himalayas", die jeweils neben dem Clubhaus beginnen und enden, wurden in verschiedenen Kombinationen Wettbewerbe und Meisterschaften ausgetragen. Hierzu zählen die prestigeträchtigen Women's Amateur Championship 2023. Zudem war der Club von 2018 bis 2022 Gastgeber der Finalqualifikation für die Open Championship. Der Club ist nun in allen Top-100-Ranglisten Großbritanniens und Irlands vertreten.

3. Tag | Golfen im Royal St George's Golf Club in Sandwich

Erleben Sie heute die Spitze des Golfsports, indem Sie im Royal St George's Golf Club spielen. Auf diesem weltberühmten Par-70 18-Loch-Platz wurden bereits zahlreiche prestigeträchtige Turniere ausgetragen, darunter auch die Open Championship. Bestaunen Sie die herausfordernden Fairways, die hügeligen Greenns und die legendären Bunker, die schon das Können der besten Golfer der Welt auf die Probe gestellt haben. Während Sie über den legendären Platz navigieren, können Sie die Geschichte und die Atmosphäre dieses historischen Ortes auf sich wirken lassen. Übernachtung im Raum Canterbury.

Golfplatz & Club Infos:

Der 1887 gegründete St. George's Club, der von seinem Gründer, Dr. William Laidlaw Purves, in Südengland als Konkurrenz zum schottischen St. Andrew's angelegt wurde, zählt zu den führenden Golfplätzen der Welt. Der Club nimmt einen einzigartigen Platz in der Geschichte des Golfsports ein, denn hier wurde 1894 zum ersten Mal die Open Championship außerhalb Schottlands ausgetragen. Insgesamt fanden in St. George's 15 Open Championships statt, mehr als auf jedem anderen Platz außerhalb Schottlands. Viele Löcher sind mit blinden oder teilweise blinden Schlägen versehen, obwohl das Element der Unfairness nach mehreren Änderungen im 20. Jahrhundert etwas reduziert wurde. Der Platz verfügt außerdem über den tiefsten Bunker des Meisterschaftsgolfs, der sich am vierten Loch befindet. Der James-Bond-Erfinder Ian Fleming benutzte den Royal St. George's Golfplatz unter dem Namen "Royal St. Marks" in seinem Roman Goldfinger von 1959. Als er starb, war Fleming der gewählte Kapitän des Clubs.

4. Tag | Golfen im Littlestone Golf Club in der Nähe von Romney

Schließen Sie Ihre Golftour mit einer Runde im Par-71-Golfclub Littlestone ab, der im malerischen Romney Marsh liegt. Dieses versteckte Juwel bietet ein einzigartiges Golferlebnis, das sich durch seine natürliche und unberührte Umgebung auszeichnet. Das herausfordernde Layout mit seinen strategischen Bunkern und schnellen Greens wird Ihr Golfkönnen auf die Probe stellen. Genießen Sie den Panoramablick auf die Küste, während Sie Ihre letzte Runde in der Grafschaft Kent spielen. Übernachtung im Raum Canterbury.

Golfplatz & Club Infos:

Golf ist in Littlestone seit 1888 ein fester Bestandteil. Der erste Kapitän des Clubs, William Laidlaw Purves, entwarf zusammen mit dem Profi David Herd einen Golfplatz, der in weiten Teilen dem heutigen Golfplatz gleicht. Purves war Mitglied und Designer des Royal St. Georges in Sandwich. Nach dem 1. Weltkrieg bemühte sich der Club, die Schäden zu beheben, die durch Vernachlässigung und militärische Aktivitäten auf dem Gelände entstanden waren. 1924 wandte sich der Club an Alister MacKenzie, einen angesehenen Golfplatzarchitekten und Designer des Alwoodley Golf Club, der später in die USA übersiedeln und dort zwei Meisterwerke, Augusta National und Cypress Point, entwerfen sollte. MacKenzie besuchte Littlestone im Jahr 1924 und legte dem Club eine umfangreiche Liste mit Verbesserungsvorschlägen vor. Einige seiner Vorschläge wurden sofort umgesetzt, andere erst im Laufe der Jahre. Aber es ist klar, dass ein Großteil der Größe des Platzes direkt auf sein Genie zurückzuführen ist. Der Platz ist seit MacKenzies Zeiten fast unverändert geblieben, mit Ausnahme einiger Verlegungen von Abschlägen, um ihn zu verlängern. Einige neue Abschläge wurden 1997 hinzugefügt - das 4., 7., 9., 11. und 12. Loch - um die stärkeren Spieler besser herauszufordern, insbesondere während der Open-Qualifikation. Trotz der Neuerungen kann man auf Littlestone immer noch das Gefühl von Golfgeschichte erleben. Der Championship Links in Littlestone ist einer der schönsten in England.

Der 18-Loch The Warren Course bietet ein kürzeres, aber nicht weniger anspruchsvolles Spiel. Am Rande der berühmten Romney Marsh gelegen, genießt dieser Küstenabschnitt ein einzigartiges Mikroklima, das ihn zu einem der trockensten Orte in Großbritannien macht. Das daraus resultierende Terrain bietet harte und schnelle Fairways, die durch natürliche Dünen, dichtes Rough und klassische Linksbunker schön definiert sind. Ein guter, präziser Schlag und ein kluger Spielplan sind die Voraussetzung für einen guten Score auf diesem Course.

5. Tag | Heimreise

Nach ein paar erlebnisreichen Tagen treten Sie heute Ihre individuelle Heimreise an.

Sie möchten Ihre Reise verlängern, um noch zusätzliche Tage zu Golfen oder sich die zahlreichen Schlösser und Gärten der Region anzuschauen? Kein Problem - sprechen Sie uns gerne an.

Leistungen

  • 4 Übernachtungen im Raum Canterbury
  • 4x englisches Frühstück
  • gebuchte Tee-Zeiten & Informationen zu allen Golfplätzen
  • detaillierter Reiseablauf
  • Sicherungsschein

Die ausgewiesenen Preise sind vorbehaltlich Verfügbarkeit. Preisänderungen vorbehalten.

EZ-Preis auf Anfrage

Praktische Informationen

Die Anreise nach England ist nicht im Reisepreis enthalten. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein separates Angebot für Fährüberfahrten für die Strecke Calais - Dover bei Anreise mit dem eigenen PKW oder Flüge ab/bis London und/oder Mietwagen.

Unterbringung:

Unterbringung in guten Mittelklassehotels mit landestypischem Standard.

Die Zimmer verfügen über DU/WC, TV, Telefon, Tee- und Kaffeekocher.

Jetzt Buchen!
200 Angebote für "Golfreise England: Golfen im Königlichen Kent" gefunden
Lade Daten
Sortieren nach
Termin
Preis

Reise Highlights & Sehenswürdigkeiten