• SEIT 30 JAHREN - GROSSBRITANNIEN UND IRLAND REISE EXPERTE
  • 100.000 ZUFRIEDENE KUNDEN
  • ÜBER 500 Vertriebspartnern in DE / A / CH
0 Merkliste

King's College Kapelle

Ein Musterbeispiel der Spätgotik

  • Central England

Das King’s College ist Teil der Eliteuniversität Cambridge und ein Besuch der Kapelle ist eine wahrhaft inspirierende Erfahrung. Die Kapelle ist das prächtigste und schönste Gebäude in Cambridge und zählt zu den wichtigsten Beispielen der spätgotischen Architektur. Stein, Holz und Glas in Verbindung mit Musik sorgen unter Rubens' Anbetung der Heiligen Drei Könige für ein unvergessliches Erlebnis. Im Innern findet sich eines der größten Fächergewölbe der Welt und die wunderschönen zwölf großen Bleiglasfenster sind ein echter Hingucker und gehören zu den besten Glasmalerarbeiten ihrer Zeit. Bis auf das Westfenster wurden diese in Flandern gefertigt und datieren aus der Zeit zwischen 1515 und 1531.

Gegründet wurde das College im Jahr 1441 von König Henry VI und für die Errichtung musste ein komplettes Stadtviertel weichen. Von den ursprünglichen Bauplänen wurde jedoch nur die Kapelle verwirklicht und als der König im Zuge der Rosenkriege abgesetzt wurde kam der Bau zum Stillstand. Die Arbeiten wurden erst unter Richard III. wieder aufgenommen und die Fertigstellung erfolgte, mit Ausnahme der Fenster, im Jahr 1515 unter der Regentschaft von Henry VIII. Während des Englischen Bürgerkrieges wurde die Kapelle von Cromwells Truppen genutzt, jedoch nicht zerstört, da Cromwell sich auf Grund seines Studiums seiner Universitätsstadt verbunden fühlte. Lediglich ein paar Wandschmierereien hinterließen die Soldaten und diese gibt es bis heute noch. Besonders auffallend ist auch das Orgelgehäuse. Dieses zählt zu den ältesten in ganz England und stammt vermutlich aus Anfang des 17. Jahrhunderts.

Reise Highlights & Sehenswürdigkeiten