• SEIT 30 JAHREN - GROSSBRITANNIEN UND IRLAND REISE EXPERTE
  • 100.000 ZUFRIEDENE KUNDEN
  • ÜBER 500 Vertriebspartnern in DE / A / CH

Lord Leycester Hospital

Beispiellose Architektur des 14. Jahrhunderts

  • Central England

Das Lord Leycester Hospital ist eine Gruppe historisch bedeutender, mittelalterlicher Fachwerkgebäude im Zentrum von Warwick. Sie stammen vorrangig aus dem späten 14. Jahrhundert und stellen eines der besten Beispiele mittelalterlicher Hofarchitektur in Großbritannien dar. Unter der Herrschaft von Königin Elisabeth I. standen die Gebäude unter der Schirmherrschaft von Robert Dudley, Earl of Leicester, und dienten als Ruhesitz für ehemalige Soldaten, die in den Kriegen der elisabethanischen Ära gekämpft haben. Die hieraus gegründete Bruderschaft besteht nunmehr seit über 450 Jahren und wird nach wie vor von einem Meister, einem Exsoldaten der Britischen Armee, angeführt. In den oberen Etagen wohnen ausschließlich Vertreter der „The Bretheren“. Sie tragen zeremonielle Uniformen und führen Besucher bei Interesse durch das Gebäude.

Im Erdgeschoss des Lord Leycester Hospitals befindet sich ein Restaurant mit dem Namen „The Bretheren’s Kitchen“. Hier werden schon seit über 500 Jahren Speisen und Getränke serviert und zu den erlesenen Gästen zählten Könige, Grafen sowie Größen aus Literatur und Kunst.

Auf der Rückseite der Gebäude befindet sich der Master’s Garden, welcher ebenfalls seit über 500 Jahren kultiviert wird und von einer bekannten Gartenhistorikerin restauriert wurde. Neben einer gemischten Strauch- und Staudenbepflanzung mit Kletterrosen und Clematis gibt es einen normannischen Bogen aus dem 12. Jahrhundert, das Hypokaustum einer früheren Ananasgrube sowie eine 2.000 Jahre alte Steinvase vom Nil zu bewundern.

Reise Highlights & Sehenswürdigkeiten