• SEIT 30 JAHREN - GROSSBRITANNIEN UND IRLAND REISE EXPERTE
  • 100.000 ZUFRIEDENE KUNDEN
  • ÜBER 500 Vertriebspartnern in DE / A / CH

Motorradreise | Dublin bis Belfast - Küste & Inland

Abwechslungsreiche Tour mit wunderschönen Küsten- und geschichtsträchtigen Inlandstrecken

Dublin - Dundalk -Clough -Belfast - Enniskillen - Armagh

ab 786,00 € 9 Tage DZ  p.P.
Highlights dieser Tour
  • Mourne Mountains
  • Carlingford Lough
  • Strandford Lough
  • Lough Erne
Leistungen:
  • 1 Übernachtung bei Dundalk
  • 1 Übernachtung bei Clough
  • 1 Übernachtungen bei Belfast
  • 1 Übernachtung bei Enniskillen
  • 1 Übernachtung bei Armagh
  • 2 Übernachtung bei Dublin
  • 7 x irisches Frühstück
  • Fährüberfahrten inkl. Verpflegung
  • Individuelle Reise-App für Ihr Smartphone inkl. Routenplänen und Reiseplan
  • Sicherungsschein

Vorbei an den wunderschönen und abwechslungsreichen Küstengebieten zwischen Dublin und Belfast erkunden Sie auf zwei Rädern Highlights wie die Mourne Mountains, Carlingford Lough und Strandford Lough. Der Rückweg nach Dublin führt durch das geschichtsträchtige Inland.

1. Tag | Anreise

Ihre erste Fahrt führt Sie noch auf dem Festland zum Fährhafen von Rotterdam. Die modernen Schiffe der P&O Ferries bringen Sie ganz entspannt nach England. Die Schiffe legen gegen 20.30 Uhr / 21.00 Uhr an der niederländischen Küste ab, am nächsten Morgen erreichen Sie Kingston Upon Hull. Bevor Sie es sich in Ihrer kleinen Kabine gemütlich machen, genießen Sie ein Abendessen in Buffetform und gönnen sich vielleicht noch das ein oder andere Getränk während die Sonne über dem Meer untergeht.

2. Tag | Weiterfahrt nach Irland

Am nächsten Morgen steigen Sie nach einem reichhaltigen Frühstück wieder in den Sattel und fahren Ihrem eigentlichen Ziel entgegen. Am Vormittag erreichen Sie Holyhead und gehen an Bord der Fähre nach Dublin - nur noch eine kurze Überfahrt trennt Sie von der grünen Insel.

In der Hauptstadt angekommen bleibt Ihnen noch ein wenig Zeit entweder die Stadt unsicher zu machen oder die nähere Umgebung zu erkunden. Übernachtung und Frühstück bei Dublin. 350km

3. Tag | Dublin - Dundalk

Nach dem ersten reichhaltigen irischen Frühstück beginnt Ihre Tour in Richtung Belfast. Natürlich wäre der direkte Weg um einiges schneller aber weniger ereignisreich - daher geht es zu Beginn erst einmal auf die Howth Halbinsel. Nur wenige Kilometer vom Trubel der Stadt entfernt, fühlt man sich hier überraschend abgeschieden. Weiter nördlich erwartet Sie eines der großartigsten Herrenhäuser der Insel - Malahide Castle aus dem 12. Jahrhundert. Über kleinere Küstenstraßen und vorbei an feinen Sandstränden erreichen Sie etwas später das kleine Städtchen Skerries. Hier bietet sich ein weiterer Stop an - die Skerries Mills. Eine kleine Kollektion aus alten Mühlen kann besichtigt werden, das dazugehörige Café bietet leckere selbstgemachte Kleinigkeiten an. Bei Drogehda überqueren Sie den Fluss Boyne, weiter entlang der Küste gibt es zahlreiche Möglichkeiten für atembraubende Fotostopps - ob an beliebten Stränden wie Port Beach oder eher versteckten Sopts wie Dunany Point. Schließlich erreichen Sie Dundalk. Übernachtung und Frühstück bei Dundalk. 130km

4. Tag | Dundalk - Clough

Heute erwartet Sie bereits eines der Highlights der Tour - die Fahrt durch die Mourne Mountains. Hinter Dundalk geht es erst einmal auf die kleine Halbinsel und entlang der irischen Küste des Carlingford Lough. Howlbowline Lighthouse oder King John's Castle sind nur zwei der Sehenswürdigkeiten auf der Strecke. Kurz hinter Warrenpoint überqueren Sie schließlich die Landesgrenze zu Nordirland. Newry, ein kleines Städtchen, das seit jeher dem Handel gewidmet ist, ist auch heute noch ein beliebtes Fleckchen für einen Einkauf. Weiter geht es an der nordirischen Küste des Carlingford Lough bis Sie bei Rostrevor endlichd die einzige Straße durch die Mourne Mountains befahren. Die einzigartigen Ausblicke, vor allem auf die irische See sind spektakulär. Bei Kilkeel erreichen Sie wieder die Küste und genießen die ruhige Fahrt bis hinauf nach Clough. Bevor Sie die Füße jedoch endgültig hochlegen machen Sie noch einen kurzen Abstecher zum Mulough Nature Reserve. Blicken Sie zurück auf Slive Donagh, die Dundrum Bay - aber bestaunen Sie vor allem das über 600 Jahre alte Dünensystem. Übernachtung und Frühstück bei Clough. 110km

5. Tag | Clough - Belfast

Wunderschöne Sandstrände, atemberaubende Ausblicke, alte Leuchtürme und kleine Fischerdörfer -so könnte man die heutige Tour im Großen und Ganzen beschreiben. Fügt man noch einen Besuch bei Castle Ward - manchen vielleicht aus der Game of Thrones Reihe bekannt - und eine kurze Fährüberfahrt über Strangford Lough - den größten Meeresarm der britischen Insel - liegt die halbe Strecke schon hinter Ihnen. Auch die restliche Strecke bis nach Belfast, immer entlang der Küste kann sich sehen lassen und bietet in kurzen Abständen feine Strände und viele Möglichkeiten für besonders schöne Fotos - ein sehr beliebter Spot ist der Pier mit seinem Leuchturm in Donaghadee. Übernachtung und Frühstück bei Belfast. 115km

6. Tag | Belfast - Enniskillen

Die heutige Strecke steht ganz im Blick der herrlichen Natur um den Loug Neagh. Am südlichen Ufer entlang machen Sie sich auf in Richtung Enniskillen. Ein kurzer Abstecher am Crumlin Glen um einen kleinen Spaziergang einzubauen, ein Stopp beim Oxford Island Natur Reserve oder dem Maghery County Park, um die herrlichen Blicke auf den See zu genießen - so lässt sich die Gegend wunderbar erkunden. Wer einen kleinen Schlenker nach Norden einbauen will besucht die Ruinen des Mountjoy und/oder Roughan Castle. Kurz vor Enniskillen wartet ein besonders schönes Exemplar eines klassizistischen Herrenhauses auf Sie - Castle Coole aus dem 18. Jahrhundert. In den Sommermonaten kann man das Haus mit einer geführten Tour besuchen, ein Highlight ist das viktorianische Schlafgemach, das an die australischen Einflüsse auf Castle Coole erinnert. In Enniskillen selbst erwarten Sie Sehenswürdigkeiten wie der kleine, aber feine Buttermarket, Enniskillen Castle und natürlich das Inniskillings Museum. Übernachtung und Frühstück bei Enniskillen.130km

7. Tag | Enniskillen - Armagh

Bevor es heute wieder zurück Richtung Armagh geht, umrunden Sie den Lower Lough Erne, Nordirlands zweitgrößtes Gewässer. Wassersportler, Angler, Wanderer und Moutainbiker finden rund um den See geradezu paradiesische Landschaften vor. Die größte Insel im See, erreichbar durch zwei Brücken, ist Boa Island. Seltene frühchristliche Steinfiuguren lassen sich hier auf dem Friedhof von Cardagh begutachten. Devenisch Island ist eine weitere Insel im Gewässer, diese ist jedoch nur mit dem eigenen Boot oder der kleinen Fähre zu besuchen. Wer noch ein kleines Souvenir sucht wird vielleicht in der Belleek Pottery fündig - eine der ältesten Porzellanmanufakturen des Landes. Einen ganz besonderen Ausblick auf den See und die umliegende Landschaft bieten die Kalksteinklippen von Magho. 9 Kilometer lang erstreckt sich die Stufe parallel zum Westufer. Bei der Rückfahrt lassen Sie dann Enniskillen links liegen und fahren weiter bis kurz vor Armagh. Ein ganz besonderer Ort erwartet Sie beim Navan Fort - einer der wichtigsten und ältesten archäologischen Fundstellen des Landes, übersät mit Mythen, Sagen und Legenden. Tourguides und keltische Krieger bringen das Leben von vor über 2000 Jahre zurück und erzählen Ihnen von der legendären Stadt Emain Macha und dem Leben in der Eisenzeit. Übernachtung und Frühstück bei Armagh. 160km

8. Tag | Armagh - Dublin

Heute geht es schlißelich wieder zurück nach Irland und Dublin, was die Tour schon zur letzten auf der Insel macht. Die Strecke führt durch das touristisch eher unerschlossene Inland und folgt meist landwirtschaftlich genutzen Flächen. Eine schöne Erfahrung, erhält man so einen authentischen Blick in das alltägliche Leben. Zwischen Armagh und Castleblayney windet sich die Straße durch die innerirische Seenplatte, auch vorbei an Lough Muckno, dem größten See der Grafschaft. Ungefähr in der Mitte der Strecke bietet der Dun A Ri Forest Park die Möglichkeit sich kurz die Beine zu vertreten. Das Waldstück des ehemalien Cabra Anwesens verzaubert nicht nur die Kleinsten, fühlt man sich auch als Erwachnsener fast wie in einem echten Feenwald. Der Fluss Boyne und Kells bringen Sie dann wenig später wieder in weltliche Gefilde. In Kells domiert die frühchrsitliche Geschichte, bekannt ist die kleine Stadt vor allem für die Ruinen der Klosterabtei mit Ihrem 5 berühmten Keltenkreuzen. Weiter südlich findet sich ein weiteres Highlight der irischen Geschichte - der Hill of Tara. Als ehemaliger Sitz der Hochkönige und Ritualstätte hatte der Ort schon früh eine spiriutelle Bedeutung und gilt auch als wichtiger Ort der Christianisierung des Landes. Übernachtung und Frühstück bei Dublin. 150km

9. Tag | Rückfahrt nach Hull

Am frühen Morgen setzt die Fähre mit Ihnen wieder in Richtung Wales über. Mit einem kleinen Schlenker durch den Peak District und seiner herrliche Natur lässt sich die Strecke nach Hull ein wenig abwechslungsreicher gestalten. Nachdem Sie erneut an Bord der P&O Fähre angekommen sind können Sie auf eine großartige Tour zurückblicken und bei der entspannten Überfahrt schon einmal in Erinnerungen schwelgen. 390 km

Leistungen

  • 1 Übernachtung bei Dundalk
  • 1 Übernachtung bei Clough
  • 1 Übernachtungen bei Belfast
  • 1 Übernachtung bei Enniskillen
  • 1 Übernachtung bei Armagh
  • 2 Übernachtung bei Dublin
  • 7 x irisches Frühstück
  • Fährüberfahrten inkl. Verpflegung
  • Individuelle Reise-App für Ihr Smartphone inkl. Routenplänen und Reiseplan
  • Sicherungsschein

Praktische Informationen

Mit der Buchung Ihrer Motorrad-Reise erhalten Sie unser

travelling Britain Motorrad-Komfort Paket, inklusive:

  • Sicherungsschein der HanseMerkur
  • Kleiner Reiseführer
  • Individuelle Reise-App für Ihr Smartphone inkl. aller Reiseunterlagen sowie ausführlicher, individueller Routenplan zur Reise
  • 24/7 Notfallhandynummer

Anreise-Informationen:

Fährüberfahrten mit NSF / P&O Ferries:

Rotterdam - Hull - Rotterdam

  • 2-Bett-Innenkabine
  • Frühstücks- und Abendbuffet
  • Treibstoffzuschläge

Fährüberfahrten mit Irish Ferries/ Stena Line:

Holyhead - Dublin - Holyhead

Unterkünfte:

Unterbringung in freundlichen B&B Gästehäusern mit landestypischem Standard und Service in sehr schöner Lage. Die Zimmer verfügen über ein eigenes Bad oder DU/WC.