• SEIT 30 JAHREN - GROSSBRITANNIEN UND IRLAND REISE EXPERTE
  • 100.000 ZUFRIEDENE KUNDEN
  • ÜBER 500 Vertriebspartnern in DE / A / CH

Regent's Park London

Einstiges Erholungsgebiet für den Adel

  • London

Als einer von insgesamt acht königlichen Gärten wurde der Regent's Park im Londoner Stadtteil Camden erst im Jahre 1818 für die Öffentlichkeit geöffnet. Davor war er ausschließlich dem Adel als Erholungsgebiet vorbehalten.

Auf der 166ha großen Grünanlage befinden sich elegante Blumenbeete, weitgestreckte Wiesen sowie ein See, über welchen Sie mit einem Leihboot rudern können. Besonders schön ist der Queen Mary Garden, wo jährlich über 12.000 Rosen blühen und welche besonders Anfang Juni ihren ganzen Zauber entfalten. Besonders bemerkenswert ist die Sorte "Royal Parks", welche eigens für den Park gezüchtet wurde.

Am nördlichen Ende befindet sich zudem der Londoner Zoo, welcher weltweit als erster Tierpark nicht nur der Unterhaltung diente, sondern auch wisschenschaftliche Aspekte verfolgte und somit den Begriff "Zoologischer Garten" ins Leben rief. Heute leben hier beinahe 20.000 Tiere. Umgeben wird der Park von stuckverzierten Reihenhäusern aus dem frühen 19. Jahrhundert.

Für Kunstfreunde ist es vielleicht noch interessant zu wissen, dass hier jedes Jahr im Oktober die Frieze Art Fair, eine internationale Messe für moderne Kunst, stattfindet.

Reise Highlights & Sehenswürdigkeiten