• SEIT 30 JAHREN - GROSSBRITANNIEN UND IRLAND REISE EXPERTE
  • 100.000 ZUFRIEDENE KUNDEN
  • ÜBER 500 Vertriebspartnern in DE / A / CH

Städtereise Cork City, Cork Harbour & Cobh

Kulturelle, historische und einzigartige Attraktionen rund um Cork bieten viel Abwechslung bei dieser Stätdereise.

Cork City - Cobh

ab 211,00 € 4 Tage DZ  p.P.
Leistungen:
  • 3 Übernachtungen in/bei Cork
  • wahlweiße in gemütlichen B&Bs oder Mittelklassehotels
  • 3 x irisches Frühstück
  • individueller Reiseplan

„Ireland’s Maritime Heaven“ – so nennen die Einwohner und Fans Cork und seine Umgebung - seine 1000 jährige Geschichte, wunderschönen sanften Küstenabschnitte und die gewachsene Kultur wird auch Sie begeistern wenn Sie die City und ihre Umgebung bei dieser Städtereise kennen lernen.

1. Tag | Cork City

Nach Ihrer individuellen Anreise nach Cork bleibt Ihnen bestimmt noch genügend Zeit einen ersten Eindruck der quirligen, bunten Stadt zu erhaschen. Sie können bestimmt ein wenig Bewegung vertragen, warum machen Sie sich nicht auf zum Fitzgerald Park & Cork Museum. Die wunderschöne Anlage, direkt an den Ufern des Lee, bietet eine grandiose Möglichkeit entlang von Skulpturen und anderen künstlerischen Ausstellungsstücken bis zum Cork Museum zu schlendern. Bleibt noch mehr Zeit besuchen Sie auch gleich das Museum. Das Cork Museum, in einem alten georgianischen Museum untergebracht, zeigt vor allem Einblicke in den lokalen Handel sowie die Handwerkskunst – Artefakte aus allen Epochen und der ganzen Welt wurden hervorragend zusammengeführt. Auch die Michael Collins Ausstellung, einer der berühmtesten Söhne Corks, zieht immer wieder Besucher an. Übernachtung in/bei Cork.

2. Tag | Cork City

Nach einem herzhaften Irish Breakfast entdecken Sie heute weitere Highlights der lebendigen Stadt. Die meisten Attraktionen in Cork können Sie bequem zu Fuß erreichen, daher empfiehlt sich ein erster Stopp um für ein, zwei kleinere Stärkungen zu sorgen und sich schon einmal auf „the Way of Live“ in Cork einzustellen. Die beste Möglichkeit dafür – the English Market. Schlendern Sie durch die bunten Gassen und staunen Sie über all die feinen Köstlichkeiten. Kunstliebhaber spazieren anschließend zur Crawford Art Gallery – die nationale kulturelle Institution zeigt schon mit ihrer aus dem 18. Jahrhunderten stammenden Fassade die Liebe zur historischen Kunst. Aber auch zeitgenössische und moderne Ausstellungen prägen das Bild der Galerie. Weitere immer wechselnde Ausstellungen und Events – meist dreht sich alles um die reiche Geschichte der Hafenstadt – bietet die St. Peter’s Church. Die Geschichte der Kirche an sich reicht zurück bis ins Jahr 1270, als King Henry III die Kirche dem Bischof von Cork übergab. Nachdem Sie 1949 dekonsekriert wurde, erschuf das Cork City Council 1988 eine Begegnungsstätte, 2016 wurde Sie zu einem öffentlichen Besuchermagnet. Noch heute sieht man neben den verschiedenen Ausstellungen ihre frühere Erhabenheit und kann ein wenig Ihrer Geschichte aufsaugen. Auch der nächste Anlaufpunkt des heutigen Tages kommt in Form einer Kirche daher – eigentlich geht es aber um eine kuriose Einzigartigkeit von Cork: Klettern Sie hinauf auf den Kirchturm und läuten Sie eigenhändig die Shandon Bells. Nebenbei genießen Sie von dort oben die faszinierenden Ausblicke über Cork. Auch die kleine Kirche ist einen kurzen Besuch wert. Nach dem anstrengenden Part der Treppenbesteigung ist es Zeit für einen kleinen Lunch. Einen süßen Nachtisch oder einfach ein leckeres Souvenir finden Sie im letzten traditionellen Süßwarenladen in Cork. Seit 1920 werden hier Kinderträume wahr gemacht. Die North Main Street hinauf erreichen Sie schließlich Elizabeth Fort – eine sternenförmige Anlage aus dem 17. Jahrhundert. Durch seine erhöhte Lage bieten sich auch von hier fantastische Ausblicke über die Stadt. Abschließend besuchen Sie nur wenige Minuten entfernt die beeindrucke gotische St. Fin Barre’s Cathedral. Nehmen Sie an einer der geführten Touren teil um ihre Geschichte kennen zu lernen und achten Sie auf den Klang der mächtigen Orgel. Eine weitere Kuriosität steht als nächstes auf dem Plan - das Cork Butter Museum. Wie der Name schon erahnen lässt, dreht sich hier alles um die Butter. Auf dem Rückweg bieten sich Ihnen grenzenlose Möglichkeiten die feien Küche Corks zu testen – urige Pubs, exquisite Restaurants & hippe Bars machen die Auswahl nicht leicht. Auch für den Absacker danach gibt es für jeden etwas zu entdecken. Gerade in Cork gibt es eine große Anzahl an kleinen Mikrobrauereien, die etwas von dem typischen Whiskey & Gin – Bild abrücken. Übernachtung in/bei Cork.

3. Tag | Cobh

Tag 3 Cobh

Nach einem weiteren köstlichen Irish Breakfast führt Sie Ihr heutiger Weg – mit dem Zug – nach Cobh. Genießen Sie auf der rund 35 minütigen Fahrt großartige Ausblicke auf die Küste Corks. Nach Ankunft an dem kleinen viktorianischen Bahnhof besuchen Sie als erstes den Titanic Trail und lernen mehr über den Hafen und die Geschichte der Titanic, die hier Ihren letzten Stopp vor dem schrecklichen Unglück absolvierte. Der kleine Hafen, auch als „The Harbour of Tears“ bekannt, war auch einer der letzten Anblicke der alten Heimat, als viele tausende Iren sich von hier auf die lange Reise nach Nord Amerika machten, um dort ein neues Leben zu führen. Nach dem Trail bietet sich eine kleine Lunchpause direkt am Kai an. Wer sich noch mehr über die Zeit der Emigration, Cobh als Marinestützpunkt der Briten und dem Hafen als wichtiger Handels- und Touristenhotspot informieren möchte, besucht anschließend das Cobh Heritage Centre. Vielleicht haben Sie auch Vorfahren in Irland? Dann können Sie im Heritage Centre Ihre irischen Wurzeln nachverfolgen. Weitere Highlights in der Umgebung wie z.B. Cobh Cathedral, Spike Island oder einfach nur die bunten kleinen Straßen der Stadt sind ebenso eine Erkundungstour wert. Genießen Sie die Rückfahrt mit dem Zug nach Cork und schwelgen Sie jetzt schon in Erinnerungen. Zurück in Cork steht ein weiterer Trail auf dem Plan – der Cork Heritage Pub Trail. Authentische, urige Pubs mit Live Musik findet man an jeder Ecke – ob Sie eine ruhige Ecke suchen oder sich mit den Einheimischen einen lustigen Abend machen möchten steht Ihnen natürlich frei. Übernachtung in/bei Cork.

4. Tag | Anreise

Nach einem letzten Frühstück in Ihrer Unterkunft treten sie heute Ihre individuelle Heimreise an. Bleibt noch ein wenig Zeit bevor Sie Irland Good Bye sagen müssen, können Sie noch weitere Attraktionen in der Stadt besuchen – z.B. das Cork City Goal – oder Sie besuchen das etwas außerhalb liegende Blarney Castle. Vergessen Sie nicht den Stone of Eloquence zu küssen, bevor Sie die beeindruckende Anlage wieder verlassen.

Leistungen

  • 3 Übernachtungen in/bei Cork
  • wahlweiße in gemütlichen B&Bs oder Mittelklassehotels
  • 3 x irisches Frühstück
  • individueller Reiseplan

Praktische Informationen

Anreise-Informationen:

Der Preis beinhaltet nicht die Anreise. Gerne bucht Ihnen das travelling Britain Team die passende Anreise.

B&B Gästehaus oder 3-Sterne Hotel

Alle Zimmer mit eigenem Bad oder Dusche/WC.