• SEIT 30 JAHREN - GROSSBRITANNIEN UND IRLAND REISE EXPERTE
  • 100.000 ZUFRIEDENE KUNDEN
  • ÜBER 500 Vertriebspartnern in DE / A / CH

Städtereise Derry/ Londonderry

The "Legenderry" Walled City - eine Städtereise voller Geschichte.

Derry / Londonderry

ab 224,00 € 4 Tage DZ  p.P.
Leistungen:
  • 3 Übernachtung in/ bei Derry
  • wahlweiße in gemütlichen B&B's oder guten Mittelklassehotels
  • 3 x irisches Frühstück
  • individueller Reiseverlauf

Die geschichtsträchtige Stadt mit ihrer einzigartigen Stadtmauer in Nordirland bietet neben ihrer turbulenten Geschichte, spannende Museum und Attraktionen und bietet neben den einmaligen Highlights auch wunderschöne Landschaften nur wenige Meter von den Mauern entfernt. Eine Städtereise nach Derry/Londonderry muss nicht nur aus Stadt bestehen!

1. Tag | Derry/Londonderry

Nach Ihrer individuellen Anreise nach Derry/ Londonderry bleibt Ihnen bestimmt noch etwas Zeit einen ersten Eindruck der beeindruckenden Stadt zu erhaschen. Am Abend findet jeder Feinschmäcker eine exquisites Restaurant oder einen urigen Pub um den ersten Tag gemütlich ausklingen zu lassen.

2. Tag | The Walled City

Starten Sie heute nach einem herzhaften Irish Breakfast mit einer Tour über die einzigartige Stadtmauer Derrys. 1,6 km lang, 6 m hoch und mindestens genauso breit und mit Toren, Wachtürmen, Zinnen, Bastionen und riesigen Kanonen bestückt können Besucher auf der kompletten Länge die Innenstadt einmal umrunden. Schon bei einem Spaziergang über die Mauern entdecken Sie erste Highlights wie die St. Columb's Cathedral. Die Kathedrale geht auf das Jahr 1633 zurück und ist somit eines der ältesten Gebäude der Stadt. Aus dem gleichen Stein wie die Stadtmauer erbaut beherbergt die Kathedrale mit der 67 m hohen Turmspitze dutzende historische Artefakte. Ebenfalls auf dem Geländer des Gotteshauses befindet sich das Chapter House Museum mit Fotos, Gemälden und Büchern, die die Geschichte der Stadt erzählen. Von der Mauer aus genießen Sie auch erste Ausblicke auf die Bogside und die Murals der Stadt. Nachdem Sie die Mauer verlassen haben führen viele kleine Gassen durch die Innenstadt zu anderen Highlights und Attraktionen. Einen kleinen Lunch Stopp mit allerlei Shoppingmöglichkeiten legen Sie im Craft Village ein. Ansässige Künstler bieten einizigartige Souvenirs und Andenken - von Hand hergestellt und alles andere als typischer Schnick Schnack. Weiter führt Sie der Weg zur Guildhall und dem Tower Museum. Die Guildhall gilt als das außergewöhnlichste Gebäude der Stadt. Das neogotische Wunderwerk wurde mit roten Backsteinen erbaut und beheimatet die Council's Chamber und den Mayor's Parlour. Vor allem die wunderschönen Glasfenster sind ein Besuchermagnet, ebenso wie die Ausstellung im Erdgeschoss und die große Orgel. Im Tower Museum erhalten Sie Einblicke in die Geschichte der Spanischen Armada in Irland. Alles wissenswerte über die im Jahr 1588 an der Küste Donegals gesunkene La Trinidad Valencera wird mit einem Schuss Dramatik dargestellt. Auf der anderen Seite der Guidhall entdecken Sie die berühmte Peace Bridge. Eröffnet wurde Sie erst im Jahr 2011 und ist eine der wichtigsten Verbindungen über den River Foyle. Auch die Ausblicke von der Brücke auf die Lichter der Stadt sind einen Besuch am Abend wert. Wenn es dunkel wird machen Sie sich erneut auf in die lebenige Nachtszene der Stadt und genießen Sie feine Köstlichkeiten oder typisch deftige Gerichte.

3. Tag | Legenderry

Am nächsten Morgen lassen Sie die Stadtmauer links liegen und machen sich auf die Suche nach den berühmten Murals der Stadt. Natürlich ist die bewegte Geschichte der Stadt allgegenwärtig, doch bei einem Besuch der Murals und der Bogside wird die traurige und gewalttätige Vergangenheit wieder lebendig. Eines der berühmtesten Kunstwerke ist die Friedenstaube auf buntem Hintergrund. Der Höhepunkt des Konfliktes wird im Museum of Free Derry veranschaulicht. Das Museum thematisiert die Rolle der Bügerrechtsbewegung, die Einfluss auf die ganze Welt hatte. Traurige Einzelschicksale, die am Bloody Sunday die Welt erschütterten, werden mit persönlichen Austellungsstücken, Zeitungsartikeln und Botschaften verdeutlicht. Der Bloody Sunday Trust arbeitet eng mit dem Museum zusammen um die Geschehnisse zwischen 1968-1972 aufzuarbeiten und Bürgerrechtsbewegungen weltweit zu unterstützen. Ein weiteres beliebtes Motiv ist die "The Hands Across The Divine Statue". Anschaulich bringt Sie die Gedanken wieder zurück zu den Konflikten, die bis heute nicht ganz begraben sind. Noch weiter in die Vergangenheit können Sie im Siege Museum eintauchen. Das Museum erzählt die Geschichte der Belagerung der Stadt und die Rolle des Associated Clubs of the Apprentice Boys of Derry. Ein großartiger Schatz an Artefakten bis hin zur heutigen Zeit sowie interaktive und spannende Einblicke der 105 Tage andauernden Belagerung bietet sich dem Besucher. Am Ende des Tages machen Sie noch einen Schnappschuss von den berühmten Derry Girls - das große Mural hat sich als beliebter Treffpunkt etabliert. Genießen Sie anschließend noch weiter die Schöhnheit der Stadt und stoßen Sie am Abend auf großartige Eindrücke und bleibende Erinnerungen an.

4. Tag | Heimreise

Nach dem letzten herzahften Frühstück machen Sie sich heute auf Ihre individuelle Heimreise.

Leistungen

  • 3 Übernachtung in/ bei Derry
  • wahlweiße in gemütlichen B&B's oder guten Mittelklassehotels
  • 3 x irisches Frühstück
  • individueller Reiseverlauf

Praktische Informationen

Anreise-Informationen:

Der Reisepreis beinhaltet nicht die Anreise. Gerne bucht Ihnen das travelling Britain Team die passende Anreise.

B&B Gästehaus oder 3-Sterne Hotel

Alle Zimmer mit eigenem Bad oder Dusche/WC.