• SEIT 30 JAHREN - GROSSBRITANNIEN UND IRLAND REISE EXPERTE
  • 100.000 ZUFRIEDENE KUNDEN
  • ÜBER 500 Vertriebspartnern in DE / A / CH

Jersey in style - Urlaub im Country House Hotel

Fernab des Trubels erleben Sie auf dieser Standortreise den ganz besonderen Flair der Kanalinsel Jersey und lassen sich in einem wunderbar ländlich gelegenen Country House Hotel verwöhnen.

Route: Standortreise Kanalinsel Jersey

ab 790,00 € 8 Tage DZ Standard  p.P.
Highlights dieser Tour
  • Mediterrarnes Flair im Golf von St Malo
  • Geschichtsträchtiges Country House
  • Kulinarische Entdeckungen
  • Traumhafte Strände & tolle Shoppingmöglichkeiten
Leistungen
  • 7 Übernachtungen in der gewählten Zimmerkategorie
  • englisch/kontinentales Frühstück
  • Alle Zimmer mit DU oder Bad/WC, TV, Telefon
  • Sicherungsschein ab mind. 2 unterschiedlichen Reiseleistungen

Jersey ist kleines Paradies mit Palmen, duftenden Lavendelfeldern und Traumstränden. Die einzigartige Mischung aus französischem Lebensstil und englischer Lässigkeit sorgen für ein paar tolle und entspannte Tage am Meer, wobei Ihre Unterkunft - ein Country House aus dem 17. Jahrhundert mit traumhafter Gartenanlage und Pool - schon ein echtes Highlight ist, wo man in luxuriöser Umgebung herrlich entspannen und relaxen kann.

1. Tag | Anreise

Anreise - Jersey Nach Ihrer Ankunft auf Jersey beziehen Sie Ihre gebuchte Unterkunft.

2. Tag | St Helier

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise auf Jersey doch mit einem Bummel durch die kleine, feine Inselhauptstadt St. Helier. „In St. Helier schlägt das Herz von Jersey“ sagen die Einheimischen. Auf Ihrem Rundgang durch die schikken Einkaufsstraßen und über die französisch anmutenden Plätze begegnen Ihnen viele junge Männer und Frauen in dunklem Zwirn und Aktentaschen in der Hand. Auf Jersey haben sich, auf Grund der besonderen Steuergesetze des unabhängigen Jerseys, zahlreiche Banken angesiedelt. Die Steuern sind so niedrig, dass hunderte Banker hier ein Milliardenvermögen verwalten. Was die Arbeit der heimischen Fischer und Farmer hervorbringt, wird in der schönen viktorianischen Markthalle verführerisch zum Kauf angeboten. Hobbyköche können sich hier mit kulinarischen Souvenirs eindecken. Wer sich für die Inselgeschichte interessiert, sollte dem Jersey Museum einen Besuch abstatten, die Ausstellung ist sehenswert und interessant gestaltet. Knapp einen Kilometer außerhalb der Stadt liegt auf einer Felseninsel im Meer die Festung Elizabeth Castle. Die Burganlage aus dem Jahre 1594 gehört zu den Schönsten in Westeuropa.

3. Tag | Üppige Natur und wunderschöne Gärtten

2000 Stunden im Jahr scheint die Sonne durchschnittlich auf Jersey, und sorgt das ganze Jahr hindurch für angenehme Temperaturen. Ideale Bedingungen für eine üppige und einmalige Flora und Fauna. Großartige Gartenanlagen und zahlreiche Privatgärten, die ihre Pforten für Besucher öffnen, zeigen britische Gartenkunst auf höchstem Niveau. Wunderschön ist z.B. Reg´s Garden bei St. Brelade. Tausende Blumen, Büsche und Sträucher füllen die Luft mit ihrem Duft und verzaubern mit ihren Farbenmeer. Suchen Sie sich am Nachmittag eine nette Teestube und genießen Sie einen „English Cream Tea“ mit frischen Scones und der einmaligen Butter aus der Milch der Jersey Cows. Die Stars der grünen Wiesen von Jersey, die Jersey Kühe sind mit ihrem hellbraunen Fell und den großen Kulleraugen ein prima Photomotiv. Am Abend haben Sie auf Jersey die Qual der Wahl. Für eine derart kleine Insel verfügt Jersey über eine große Zahl erstklassiger Feinschmecker- Restaurants. Aber auch in den zahlreichen typisch britischen Pubs, Cafés und Bistros kann man ganz ausgezeichnet essen, allem voran natürlich frischen Fisch und Meeresfrüchte.

4. Tag | Traumstrände und historische Highlights

Wie lernt man Jersey am besten kennen? Wir empfehlen: zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Das Busnetz ist so dicht, daß man so ziemlich alle Ausgangspunkte für Wanderungen bequem erreichen kann. Im Westen liegen kilometerlange Dünen und hügelige Parklandschaften. Im Süden die Bilderbuchidyllen von St. Aubin’s und St. Brelade’s Bay mit breiten Sandstränden und gepflegten Promenaden, der Küstenabschnitt von St. Clement’s, wo das bei Ebbe kilometertief abfließende Meer eine Art Mondlandschaft hinterläßt. Der Osten ist bäuerlich geprägt, mit schönen Farmhäusern, grün gesäumten Wegen und alten Steinmauern. Auf halbem Wege nach Norden liegt Mont Orgueil Castle, über dem Fischerhafen von Gorey. Die mächtige Festung, zur Sicherung der Küste errichtet, ist sehr gut konserviert und von den Zinnen und Türmen der Burg hat man einen großartigen Ausblick über die umliegende Küstenlandschaft. Wenn Ihnen der Sinn nach noch mehr Geschichte steht, sollten Sie sich auf den Weg nach La Houge Bie machen. Mit eingezogenem Kopf begibt man sich in das älteste erhaltene Inselbauwerk, ein etwa 5.500 Jahre altes Ganggrab. Das Megalithgrab unter einem 15m hohen Hügel gehört zu den bedeutendsten seiner Art in Europa. Es besteht aus ca. 70 Steinen, die einen 10m langen Gang und einen großen Raum umschließen - ein besonderer Ort.

5. Tag | La Savoir Vivre

Vielleicht ist Ihnen heute nach einem entspannten Tag in Ihrem Hotel und Sie begnügen sich mit Faulenzen, Teetrinken und einem Strandspaziergang. Dank des ausgelichenen Klimas erfreut sich Jersey eines Weinberges. La Mare Vineyards ist ein wünderschönes Gut aus dem 18. Jh. mit Bauernhaus und Rebgärten sowie einem kleinen Weinmuseum. Warum nicht eine Flasche Wein kaufen und zum Sonnenuntergang zum berühmten Leuchtturm von Corbiére fahren? Die Aussicht ist spektakulär und die Stimmung garantiert romantisch. Noch mehr südländisches Flair bietet die Jersey Lavender Farm bei St. Brelade. Neben den herrlich duftenden lila Blüten wird hier auch Rosmarin, Eukalyptus und Lorbeer angebaut.

6. Tag | Die Nachbarinsel Guernsey

Vielleicht haben Sie heute ja einmal Lust, die benachbarte Insel Guernsey kennenzulernen? Guernsey ist mit einer Fläche von 78 km² nach Jersey, die zweitgrösste Kanalinsel und lässt sich in zwei Stunden mit dem Auto umrunden. Auch hier herrscht ein ausgesprochen mildes Golfstromklima, welches der Insel ebenfalls eine üppige, beinahe mediterrane anmutende Vegetation, zu der sogar Palmen und Bananenpflanzen gehören, beschert. Zu den Sehenswürdigkeiten der Insel gehören die Inselhauptstadt St Peter Port mit ihren verwinkelten Gassen, das 800 Jahre alte Castle Cornet, das Guernsey Museum & Art Gallery, die "Little Chapel", die im viktorianischen Stil angelegten Candie Gardens sowie der der Dehus Dolmen. Freunde französischer Literatur sollten sich in keinem Fall einen Besuch des Hauteville House entgehen lassen, dem Wohnhaus von Victor Hugo. Der Künstler, der 14 Jahre im Exil auf Guernsey verbrachte, verfasste hier viele seiner zahlreichen Meisterwerke, darunter auch "Les Misérables".

7. Tag | Die wilde Nordküste

Die abwechslungsreiche Schönheit der Insel erschließt sich besonders gut auf einer Wanderung. Die zerklüftete Nordküste zwischen Grosnez und Rozel ist ein Dorado für Wanderer und Naturfreunde. Hundert Meter und höher ragen die Klippen aus dem Meer, rötlicher Granitfels, noch über die Ränder des Plateaus von windzerzaustem Ginster und Heidekraut überzogen. Weiter östlich führt der Weg von Bouley Bay nach Rozel Bay. Der Klippenpfad schlängelt sich ostwärts an den Hängen entlang; über eine längere Treppenpassage können Sie ein steiles Felsmassiv umrunden. Tief unten liegt L’Islet, ein Inselchen in der Bucht von Bouley. Noch ein kurzer Weg und Sie sehen den Tour de Rozel, den weißen Fels. Wandern Sie hinunter ins Fischerdörfchen Rozel, wie hingemalt in einer kleinen Bucht. Zum Abendessen empfehlen wir das "Apple Cottage": Gegrillter Lobster, die Spezialität des Hauses.

8. Tag

Heimreise Je nach Abfahrtszeit mögliches Besichtigungsprogramm und individuelle Rückreise.

Leistungen

  • 7 Übernachtungen in der gewählten Zimmerkategorie
  • englisch/kontinentales Frühstück
  • Alle Zimmer mit DU oder Bad/WC, TV, Telefon
  • Sicherungsschein ab mind. 2 unterschiedlichen Reiseleistungen

Praktische Informationen

Zubuchbare Leistungen:

Abendessen mit 3-Gängen: Preis auf Anfrage.

Fährüberfahrten für einen Tagesausflug nach Guernsey: Preis auf Anfrage.

Anreise-Informationen

Der Reisepreis beinhaltet nicht die Anreise. Wählen Sie für Ihre Anreise zwischen Flug und Mietwagen oder Reise mit dem eigenen Fahrzeug und Fähre. Das travelling Britain Team berät Sie gern.

travelling Britain Tipp

Wir empfehlen die Anreise mit dem Flugzeug. Auf dieser Reise können Sie, wenn gewünscht, ganz auf ein Auto verzichten. Jersey verfügt über ein ausgezeichnetes, öffentliches Busnetz, das alle Ortschaften und Sehenswürdigkeiten der Insel versorgt. Die Busse fahren sehr regelmäßig und bis spät in die Nacht.

Greenhills Country House - St. Lawrence

Sehr schönes Country House Hotel im englischen Stil, in ruhiger Lage im westlichen Inselinneren. Sehr gutes Restaurant und traumhafte Gartenanlage. Ein Hotel zum Entspannen und Genießen.

Wählen Sie aus den folgenden Zimmerkategorien:

Standard DZ: modern und stylish eingerichtet, im Haupthaus mit komfortablen King Size oder Twin Betten

Garden View DZ: modern und stylish eingerichtet, im Ost- bzw. Westflügel mit komfortablen King Size oder Twin Betten

Superior DZ: mit wunderschönen Stilelementen, modern und elegant - größer als die Garden View DZ, Super King Size oder Twin Betten

Superior Plus DZ: mit wunderschönen Stilelementen, modern und elegant, im Ostflügel mit Balkontüren zum Garten und dem Pool, geräumige Sitzecke, Super King Size oder Twin Betten