• SEIT 30 JAHREN - GROSSBRITANNIEN UND IRLAND REISE EXPERTE
  • 100.000 ZUFRIEDENE KUNDEN
  • ÜBER 500 Vertriebspartnern in DE / A / CH
0 Merkliste

Downhill Demense, Mussenden Temple and Hezlett House

Landsitz aus dem 17. Jahrhundert

  • Nordirland

Frederick Hervey, Earl of Bristol und Bischop of Derry, beschloss sich um 1772 einen Landsitz in Downhill zu errichten. Wie seine Person selbst ranken sich viele bunte Geschichten, Tratsch und Skandale um die Familiengeschichte. Er ehelichte die damals 22-jährige Elizabeth Davers, mit der er später 5 Kinder hatte, was ihn jedoch angeblich nicht davon abhielt einige Affären zu führen. Er war jedoch nicht nur der Schwerenöter von dem einige berichten sondern auch ein sehr gebildeter Mann – ein Experte der Flora und Fauna und ein Kunstliebhaber. Leider ist heute von dem damaligen Prunk des Hauses nichts mehr als die Außenfasseden vorhanden, das Anwesen brannte im Mai 1851 beinahe bis auf die Grundmauern nieder. War das Haus zwar der Mittelpunkt des Anwesens, kann man doch noch viel mehr in den Ländereien von Downhill entdecken. Neben wunderschön angelegten Wanderwegen durch die Gärten und Wiesen, vorbei an den Klippen mit atemberaubenden Blicken aufs Meer, einem Mausoleum, dem Lions Gate und Lady Erne’s Seat steht am Rand der Klippen auch der im italienischen Stil gebaute Mussenden Tempel. Einst enthielt dieser die beträchtliche Bibliothek des Earl. Besuchen sie auch Hezlett House und lernen Sie in einem der ältesten Gebäude des Landes alles über das Leben im ländlichen Nordirland im 17. Jahrhundert.

Reise Highlights & Sehenswürdigkeiten