• SEIT 30 JAHREN - GROSSBRITANNIEN UND IRLAND REISE EXPERTE
  • 100.000 ZUFRIEDENE KUNDEN
  • ÜBER 500 Vertriebspartnern in DE / A / CH

Dumfries - größte Stadt in Dumfries & Galloway

Malerische Stadt mit beeindruckender Geschichte und zahlreichen Sehenswürdigkeiten

Dumfries ist mit ca. 33.000 Einwohnern die größte Stadt im Südwesten von Schottland. Über den Fluss Nith spannt sich seit dem Mittelalter die schöne Devorgilla Bridge und das Old Bridge House beherbergt das Heimatmuseum.

In Dumfries steht alles im Zeichen des Nationaldichters Robert Burns. Er verbrachte in Dumfries die letzten Jahre seines recht kurzen Lebens (1759 – 1796). Sein ehemaliges Wohnhaus ist heute ein Museum. Bestattet ist er in einem beeindruckenden Mausoleum auf dem Friedhof der St Michael´s Church in Dumfries. Die bis heute bestehenden Gasthäuser „The Globe Inn“ und das „Hole i´the Wa´“ auf der High Street waren seine Lieblingspubs und das Denkmal des Poeten vor der Greyfriars Kirk gilt als eine der schönsten Burns Darstellungen in Schottland.

Schon viele Jahrhunderte vor Burns hinterließ ein anderer Robert hier seinen historischen Fußabdruck. Der legendäre Schottenkönig Robert the Bruce ermordete 1306 in der Franziskanerkirche seinen Rivalen um den schottischen Thron, John Gomyn, Earl of Badenoch. Heute erinnert nur noch eine Plakette an der Castle Street an die Bluttat.

In den kleinen Gassen und malerischen Vierteln der Stadt finden sich nette, unabhängige Geschäfte sowie einladende Restaurants und Cafés. Zudem ist Dumfries ein guter Ausgangspunkt zur Erkundung des ruhigen und reizvollen schottischen Südwestens, in dem sich zahlreiche bekannte Sehenswürdigkeiten finden.

Reise Highlights & Sehenswürdigkeiten