• SEIT 30 JAHREN - GROSSBRITANNIEN UND IRLAND REISE EXPERTE
  • 100.000 ZUFRIEDENE KUNDEN
  • ÜBER 500 Vertriebspartnern in DE / A / CH

Penshurst Place & Gardens

Ehemaliger Jagdsitz von Henry VIII.

Penshurst Place & Gardens stammt aus dem 14. Jahrhundert und befindet sich in dem gleichnamigen, historischen Dorf Penshurst in der Nähe von Tonbridge. Ursprünglich wurde die „Baronial Hall“ für den Lord Mayor von London errichtet, befindet sich aber seit 1552 im Besitz der Familie Sidney. Somit zählt Penshurst Place zu den ältesten mittelalterlichen, noch erhaltenen Familienanwesen Englands.

Bevor das Herrenhaus in den Besitz der Familie Sidney kam, war es Eigentum von König Henry VIII., der es als Jagdschloss nutzte, während er seiner späteren Gattin Anne Boleyn, die sich in Hever Castle aufhielt, den Hof machte. Heute haben Besucher die Möglichkeit, zehn der wunderschönen Prunkräume zu besichtigen. Darunter sind der private Aufenthaltsraum der Familie, das Queen Elizabeth Zimmer und die Long Gallery, die eine Sammlung von Familienporträts aus allen Jahrhunderten, antike Möbel und kunstvoll gefertigte Wandteppiche zeigt. Herzstück des Hauses ist aber zweifelsohne der große Saal, welcher von einer 18 m hohen Balkendecke aus Kastanienholz getragen wird.

Der 4,5 ha ummauerte Garten mit einer Fülle von Tulpen, Rosen, bunten Rabatten, Wasserspielen und Obstbäumen lädt zu einem gemütlichen Sparziergängen ein. Auf dem Gelände befindet sich noch ein Spielzeugmuseum, welches 1970 von William Sidney, 1st Viscount De L’Isle eröffnet wurde und eine wundervolle Sammlung an Spielzeug aus längst vergangenen Tagen präsentiert.

Reise Highlights & Sehenswürdigkeiten