• SEIT 30 JAHREN - GROSSBRITANNIEN UND IRLAND REISE EXPERTE
  • 100.000 ZUFRIEDENE KUNDEN
  • ÜBER 500 Vertriebspartnern in DE / A / CH

Speyside Cooperage

Große Handwerkstradition

Die Küferei von Speyside könnte man durchaus als Recycling Hof bezeichnen. Hier werden seit 1947 gebrauchte Eichenfässer sorgsam wiederaufbereitet und für die erneute Nutzung als Whiskyfass fit gemacht. Bis zu 150.000 Fässer kommen hier jedes Jahr erneut in den Umlauf.

Die Speyside Cooperage ist die einzige Küferei Großbritanniens die ein Besucherzentrum besitzt. Bei einer Führung bekommen die Besucher einen hervorragenden Einblick in den Arbeitsablauf dieses uralten Handwerks. Von der Besuchergalerie aus kann man dem geschäftigen Treiben in den rauchgeschwängerten Werkstätten folgen.

Für den Geschmack des Whiskys ist das Fass von entscheidender Bedeutung. Die Farbe und Aroma des „Wasser des Lebens“ sind von der Beschaffenheit und der Historie des Fasses abhängig. Nur Eichenholz eignet sich für die Herstellung von Fässern. Es ist undurchlässig für Flüssigkeiten, erlaubt dem Inhalt jedoch noch zu atmen. Diese Verdunstung, die während der Lagerung in Eichenholzfässern entsteht nennt man in Schottland "Angels´Share", in Bezug auf Whisky frei übersetzt "Schluck für die Engel".

Reise Highlights & Sehenswürdigkeiten