• SEIT 30 JAHREN - GROSSBRITANNIEN UND IRLAND REISE EXPERTE
  • 100.000 ZUFRIEDENE KUNDEN
  • ÜBER 500 Vertriebspartnern in DE / A / CH
0 Merkliste

Wells Cathedral

Kathedrale aus dem 12. Jahrhundert

  • Süd West England

Die Kathedrale von Wells ist die früheste gotische Kirche, welche vollständig mit Spitzbögen ausgestattet ist. Das sakrale Bauwerk, mit dessen Bau im Jahr 1175 begonnen wurde, gilt als eine der beeindruckendsten Gotteshäuser Englands und weist zusätzlich Elemente aus der Hoch- und Spätgotik auf. Somit bietet Wells Cathedral wohl eines der vollständigsten Bilder des gesamten, europäischen Mittelalters.

Die erste Bauphase dauerte etwa achtzig Jahre, in der von Osten nach Westen gebaut wurde und die in der prächtigen Westfront gipfelte, welche bis zum heutigen Tag mit gut 300 der ursprünglichen mittelalterlichen Statuen verziert ist. Die beeindruckenden Scherenbögen im Innern der Kathedrale vermitteln den Eindruck, dass es sich hierbei um eine spätere, moderne Ergänzungen handelt. Tatsächlich stammen diese aber bereits aus den Jahren 1338-48 und lösten ein statisches Problem. Die berühmte Wells Uhr gilt als das zweitälteste Uhrwerk Großbritanniens, das in seinem Originalzustand erhalten geblieben und noch immer in Gebrauch ist, und wurde um 1390 hergestellt.

Der an die Kathedrale angrenzende Vicars' Close stammt ebenfalls aus dem 14. Jahrhundert und die einzelnen Gebäude wurden als Gemeinschaftsunterkünfte für die Mitglieder der einzelnen Chöre (pro Vikar ein Chor) errichtet, die den täglichen Gottesdienst gesanglich begleiteten. Diese jahrhundertealte Tradition setzt sich im Übrigen bis heute fort und zählt zu den Besonderheiten der Wells Cathedral.

Reise Highlights & Sehenswürdigkeiten