• SEIT 30 JAHREN - GROSSBRITANNIEN UND IRLAND REISE EXPERTE
  • 100.000 ZUFRIEDENE KUNDEN
  • ÜBER 500 Vertriebspartnern in DE / A / CH
0 Merkliste

Burton Agnes Hall

Einer der schönsten Landsitze aus elisabethanischer Zeit

  • Nord England

Burton Agnes Hall, ein imposantes Herrenhaus im elisabethanischen Stil, wurde Anfang des 17. Jahrhunderts errichtet und gehört zweifellos zu den prächtigsten Anwesen in ganz England. Das hier ursprünglich errichtete normannische Herrenhaus aus dem Jahr 1173 existiert noch immer und befindet sich neben dem heutigen Haupthaus. Beide Gebäude stehen unter Denkmalschutz.

Das „Stately Home“ ist mit Schätzen gefüllt, die von der Familie über vier Jahrhunderte hinweg gesammelt und in Auftrag gegeben wurden. Die originalen elisabethanischen Schnitzereien und Gipsarbeiten schmücken noch immer viele Räume, während es einige schöne Beispiele georgianischer Möbel und Porzellane sowie viele französische und englische impressionistische Gemälde gibt.

Die Long Gallery in der 3. Etage, welche sich über die gesamte Länge des Hauses erstreckt und einen Panoramablick auf die Bridlington Bay bietet, beherbergt einige der jüngsten Auftragsarbeiten, darunter einen Wandteppich von Kaffe Fassett, Stickereien von Janet Haigh, Möbel von John Makepeace sowie eine atemberaubende Glasskulptur von Colin Reid.

Wunderschön ist auch die preisgekrönte Gartenanlage mit ihrem ummauerten Garten, den Staudenrabatten, einem Dschungelgarten und wunderschönen Spazierwegen durch den Wald. Sehenswert ist zudem die St Martin’s Church, welche sich ganz in der Nähe des Parkplatzes befindet. Sie stammt, genau wie das alte normannische Herrenhaus, aus dem 12. Jahrhundert und die hier befindlichen Familiengräber sind von beträchtlichem historischem und architektonischem Interesse.

Reise Highlights & Sehenswürdigkeiten