• SEIT 30 JAHREN - GROSSBRITANNIEN UND IRLAND REISE EXPERTE
  • 100.000 ZUFRIEDENE KUNDEN
  • ÜBER 500 Vertriebspartnern in DE / A / CH

Castle of Mey - Schloss in Caithness

Das Castle im Norden Schottlands war der Lieblingsort der unvergessenen Queen Mum

  • Highlands & Inseln

Der äußerste Norden Schottlands war die liebste Ferienregion der liebenswerten und unvergessenen Königin Elizabeth, die Königinmutter, besser bekannt als Queen Mum.

Die Schottin kaufte das etwas heruntergekommene Castle of Mey in der Region Caithness nach dem Tod ihres geliebten Mannes, König Georg VI und ließ es von Grund auf renovieren. Z.B. wurde es in den 1950er Jahren erstmals mit Strom- und Wasseranschluss versehen. Queen Mum, Mutter von Queen Elizabeth II verbrachte hier bis zu ihrem Tod regelmäßig einige Wochen im August und Oktober. Nach ihrem Tod ging das Schloss in den Besitz des zu diesem Zweck gegründeten Queen Elizabeth Castle of Mey Trust über, so wie Queen Mum es testamentarisch verfügt hatte.

Bis heute ist es eine königliche Residenz denn auch Prince Charles kommt traditionell für einige Tage im August nach Mey. Im Castle finden sich zahlreiche persönliche Gegenstände und Fotographien der Queen Mum und gewähren den Besuchern einen Einblick in das Leben der Windsors.

Wie so oft in einem schottischen Castle geht auch im Castle of Mey ein Geist umher. Bei der grünen Lady soll es sich um die Tochter des 5. Earl of Caithness handeln. Diese hatte sich in einen Landarbeiter verliebt und wurde deshalb von ihrem Vater auf dem Schlossboden eingesperrt. Aus Liebeskummer stürzte sie sich aus einem Fenster zu Tode.

Das Schloss liegt in der Nähe von John O`Groats in der Grafschaft Caithness und war früher auch als Barrogill Castle bekannt, Da es nach wie vor zu bestimmten Zeiten im Jahr als königliche Residenz genutzt wird, variieren die Öffnungszeiten. Vor einem Besuch des Castles empfehlen wir, die Öffnungszeiten auf der Webseite des Castle of Mey zu prüfen.

Reise Highlights & Sehenswürdigkeiten