• SEIT 30 JAHREN - GROSSBRITANNIEN UND IRLAND REISE EXPERTE
  • 100.000 ZUFRIEDENE KUNDEN
  • ÜBER 500 Vertriebspartnern in DE / A / CH

Iona Abbey

Ruhestätte der Könige

Kaum ein Fleck auf der Landkarte ist diese winzige Insel, nicht einmal 5 Kilometer lang und mit nur 8,8 km² Fläche und dennoch ist sie von großer Bedeutung. Im Jahre 563 gründete der Heilige St. Columba das Kloster Iona Abbey und verbreitete von hier aus den christlichen Glaube in ganz Schottland und Nordengland. Das berühmte Book of Kells, ein reich bebildertes und kunstvoll beschriftete christliche Manuskript aus dem 9. Jahrhundert, soll hier entstanden sein. Bereits im Mittelalter war Iona ein beliebter Pilgerort für Menschen aus ganz Europa und eine begehrte letzte Ruhestätte für schottische Könige. Mehr als 40 Herrscher liegen auf dem St Oran`s Cemetery begraben, darunter Kenneth MacAlpine, der als der Begründer eines vereinigten Schottlands gilt. Auch König Duncan I und Macbeth fanden hier ihre letzte Ruhe. Rund um die Abteikirche, die im 13. Jh. erbaut wurde stehen beeindruckende, kunstvoll verzierte Hochkreuze. Das zur Abbey gehörende Museum zeigt interessante Grabfiguren und schöne Steinmetzarbeiten aus dem Mittelalter. Ein Besuch auf Iona und der Abtei ist auch immer eine Reise in die Vergangenheit und eine Gelegenheit, zur Ruhe zu kommen.

Reise Highlights & Sehenswürdigkeiten

Büro Individuelle Beratung

Fragen zu Reisen?

Individuelle Beratung:

Unser Team berät Sie gern und stellt eine Reise nach Ihren individuellen Wünschen zusammen:

Montag bis Donnerstag on 9 bis 18 Uhr Freitag von 9 bis 16 Uhr

Tel: +49 (0) 5231 / 570076

E-Mail: info@travelling-britain.com

Ferienhausurlaub: