• SEIT 30 JAHREN - GROSSBRITANNIEN UND IRLAND REISE EXPERTE
  • 100.000 ZUFRIEDENE KUNDEN
  • ÜBER 500 Vertriebspartnern in DE / A / CH
0 Merkliste

Bealach na Ba

Schottlands höchster Bergpass

  • Highlands & Inseln

Der Bealach na Ba ist Schottlands höchster Bergpass und nichts für schwache Nerven.

Auf einer alten "Single Track Road" also eine einspurige Straße mit Ausweichbuchten, geht es bis auf 626 Meter hinauf. Die Straßenränder sind zumeist nicht befestigt, teilweise sind bis zu 20% Steigung zu bewältigen. Der "Pass of the Cattle" wie die Strecke auch genannt wird, ist nicht für ängstliche Fahrer und nicht für Autos mit Wohnwagen geeignet und im Winter ist die Passstraße häufig gesperrt.

Wem aber nach einem kleinen Abenteuer ist, der sollte die Strecke nicht versäumen. Durch eine zum Teil unwirkliche Bergwelt erreicht man den Aussichtspunkt auf dem Gipfel und wird bei gutem Wetter mit fantastischen Ausblicken auf die Isle of Skye belohnt. Häufig herrscht hier oben jedoch wildes Wetter. Selbst in den Sommermonaten kann es regnerisch und so stürmisch sein, dass der Regen waagerecht von der Seite kommt, während unten am Fuße der Berge das schönste Sommerwetter herrscht. Besonders spektakulär ist die Strecke wenn man sie von Nord nach Süd fährt also von Applecross nach Lochcarron. Durch Haarnadelkurven stürzt sich die einspurige Straße ins Tal hinab und gibt den Blick frei auf Loch Kishorn und das Tal von Lochcarron - einfach grandios!

Vieh-Pass wird der Bealach na Ba auch genannt, weil Viehtreiber über Jahrhunderte Rinder auf diesem Weg über die Berge zum Markt nach Falkirk oder Crieff trieben. In Schottland gibt es zahlreiche Straßen, die ehemals Drover´s Roads, also alte Routen der Viehtreiber waren.

Reise Highlights & Sehenswürdigkeiten