• SEIT 30 JAHREN - GROSSBRITANNIEN UND IRLAND REISE EXPERTE
  • 100.000 ZUFRIEDENE KUNDEN
  • ÜBER 500 Vertriebspartnern in DE / A / CH

Old Man of Storr - Isle of Skye

Beeindruckende und geheimnisvolle Felsnadel und wunderbares Wanderrevier auf der Isle of Skye

  • Highlands & Inseln
  • Europa

Der alte Mann von Storr ist mit einer Höhe von 48 Metern die höchste Felsnadel einer Gruppe von Basaltfelsen auf der Halbinsel Trottemish, ca. 10 Kilometer nördlich der Inselhauptstadt Portree. Der Old Man of Storr – im Gälischen Bodach an Stórr, ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Isle of Skye. Der Name bedeutet Groß oder Gipfel. Entstanden sind diese beeindruckenden, steinernen Skulpturen vor Millionen von Jahren im Zuge enormer Erdrutsche, die das gesamte Erscheinungsbild des Trotternish Gebirges formten. Bizarre Felsstrukturen sind hier überall zu finden und prägen das unverwechselbare Landschaftsbild der Insel.

In Nachbarschaft zum Old Man stehen weitere Felsnadeln, die häufig als seine Familie bezeichnet werden. Die gesamte Felsformation trägt den schönen Namen „The Sanctuary – die Zuflucht“.

Wie so oft in Schottland, rankt sich auch um den Old Man eine Legende, nach der ein alter Mann und seine Frau eine entlaufene Kuh in der Gegend suchten. Dabei trafen sie einen Riesen, vor dem sie flüchteten. Auf ihrer Flucht warfen sie einen Blick zurück und wurden daraufhin versteinert. Die „Old Woman of Storr“ ist allerdings schon vor vielen Jahren in sich zusammengestürzt.

Man kann den geheimnisvollen Old Man von der Straße A855 aus der Ferne sehen. Schöner ist es aber, ihm auf einer Wanderung einen Besuch abzustatten. Die Wanderung dauert ca. 1 Stunde und startet am Parkplatz „Old Man of Storr“. Steht man zu Füßen der Felsnadel, begreift man seine ganze prächtige Größe. Die Aussicht von hier ist atemberaubend und die Fotomotive einzigartig.

Reise Highlights & Sehenswürdigkeiten