• SEIT 30 JAHREN - GROSSBRITANNIEN UND IRLAND REISE EXPERTE
  • 100.000 ZUFRIEDENE KUNDEN
  • ÜBER 500 Vertriebspartnern in DE / A / CH

Die Lowlands- Schottlands Süden umfasst Scottish Borders im Osten sowie Dumfries & Galloway, Ayrshire und die Insel Arran im Westen

Scotland Starts Here

Entdecken Sie Neues und reisen Sie in den wunderschönen Süden Schottlands.

Wir sagen es jetzt mal frei heraus, die Lowlands werden leider viel zu häufig ignoriert.

Wussten Sie z.B., dass das Biosphäre Reservat Galloway und Southern Ayrshire das erste UNESCO-Biosphärenreservat Schottlands ist? Das riesige Gebiet aus Mooren, Wäldern, einsamen Flusstälern und einem Hochlandmassiv erstreckt sich über 5.268 km².

Ja - genau, Hochland – Moore – Einsamkeit, das klingt doch nach Schottland.

Büro Individuelle Beratung

Fragen zu Reisen?

Individuelle Beratung:

Unser Team berät Sie gern und stellt eine Reise nach Ihren individuellen Wünschen zusammen:

Montag bis Donnerstag on 9 bis 18 Uhr Freitag von 9 bis 16 Uhr

Tel: +49 (0) 5231 / 570076

E-Mail: info@travelling-britain.com

Ab nach draußen - Für Naturfreaks und Abenteurer

Der Galloway Forest Park ist Großbritanniens größter Waldpark. Der Park begeistert mit uraltem Baumbestand, Seen zum Kanu fahren und Angeln und einem großen Netz an Wanderwegen und Mountainbike Strecken.

Des Nachts verwandelt sich das Landschaftsschutzgebiet in ein atemberaubendes Freiluft Planetarium. Die Region trägt stolz den Titel „Dark Sky Park“ in dem der Nebel der Milchstraße und das Funkeln der Sterne mit bloßen Augen bestaunt werden können. Traumhaft für Sternengucker!

In den Lowlands können Sie an einem Tag eine Wanderung durch die herrliche Landschaft in Begleitung von freundlichen Alpakas unternehmen und den nächsten Tag Ihr Nervenkostüm auf einer Tour mit superschnellen Schlauchbooten, sogenannten Rib-Boats rund um St Abb´s Head National Nature Reserve an der Ostküste testen. Einfach atemberaubend!

Immer scheint das Meer nur einen Steinwurf entfernt zu sein. Eine wunderschöne Naturlandschaft aus Klippen, Buchten und Stränden liegt auf der neu erschlossenen Panoramaroute „South West Coastal 300“. Der fantastische Road Trip führt, das haben Sie jetzt sicher schon vermutet, auf einer Länge von 300 Meilen durch den Südwesten. Jede Meile der Strecke verführt mit einigen der schönsten Kurven Schottlands.

Für Historienbegeisterte – turbulente Vergangenheit und spannende Geschichten

Die Grenzregion zwischen England und Schottland war über Jahrhunderte Schauplatz der so leidenschaftlich und leider auch sehr blutig geführten Fehde zwischen den beiden genannten Ländern und aus diesem Grund spielte der Süden Schottlands eine so unglaublich wichtige Rolle in der Geschichte Schottlands. Zahlreiche Burgen und historische Monumente sind Zeugnisse dieser turbulenten Vergangenheit.

Ein ganz besonderer Schatz der Region sind die Klosteranlagen von Melrose, Jedburgh, Dryburgh und Kelso. König David I. förderte die Gründung dieser im Mittelalter mächtigen Klöster. Auf unserer individuellen Wanderreise auf dem „Borders Abbey Way“ können Sie die 4 ikonischen Abteien entdecken.

Wundern Sie sich nicht, wenn Sie immer mal wieder das Gefühl überkommt: „das kommt mir doch irgendwie bekannt vor“. Südschottland ist mit seiner großen Zahl an großartigen Schlössern und Burgen sowie herrlichen Landstrichen sehr beliebt als Drehort für Film- und TV-Produktionen.

Eins ist sicher, nach einer Reise durch Südschottland kehren Sie als Geschichtenerzähler nach Hause zurück.

Für Feinschmecker, Genießer und Shopping Fans

Das malerische Städtchen Castle Douglas in der Region Dumfries ist das schottische Feinschmecker Mekka schlechthin. Hier tummeln sich zahlreiche erstklassige Restaurants, in denen selbstverständlich Steak vom berühmten Galloway Rind auf der Speisekarte zu finden ist. Diese uralte Rinderrasse hat die gleichnamige Region bekannt gemacht. Hunderte Kilometer unverdorbene Küstenlinie, glasklare Seen und Flüsse machen Südschottland zu einem Paradies für Liebhaber von Fisch und Meeresfrüchten. Der Weg vom Hafen in den Kochtopf ist häufig nur einen Muschelwurf entfernt.

Edle schottische Woll- und Tuchwaren stehen neben Whisky ganz oben auf der Shoppingliste der Schottlandreisenden. Die Glaubensbrüder in den großen Klöstern der Borders widmeten sich erfolgreich der Schafzucht und dem Wollhandel. Der Fluss Tweed, der auf 156km hauptsächlich durch die Borders fließt, war Namensgeber für den weltberühmten, feinen Wollstoff, der bis heute in zahlreichen Tweed Manufakturen in den Scottish Borders hergestellt wird, ebenso wie hochwertige Cashmere Mode. Die Stadt Hawick ist ein Einkaufsparadies für die feinen schottischen Wollprodukte und auch Heimat der Borders Whisky Destillery. Dem Label „Made in Scotland“ können Sie hier, anders als in den Souvenirshops in Edinburgh und Glasgow, getrost vertrauen.

The Giant List of Fun Things to Do with Friends and Family

Aktuelle Reisen nach Südschottland

18 Ergebnisse gefunden